Rundreise mit dem Camper im Mai

Mit eigenem oder gemieteten Auto oder Wohnmobil.
Smaug
Foss-Anfänger
Beiträge: 3
Registriert: Di 27. Mär 2018, 16:54

Rundreise mit dem Camper im Mai

Beitragvon Smaug » Di 27. Mär 2018, 17:09

Hallo zusammen,

ich fahre zusammen mit ein paar Freunden Anfang Mai nach Island und wir wollten dort einmal mit dem Camper um die Insel fahren. Jetzt stellt sich mir die Frage, wo wird unseren Camper denn Nachts abstellen können? Anfang Mai haben nach meinen Recherchen die meisten Campingplätze noch geschlossen. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps/Erfahrungen für uns, wo wir, ohne gegen irgendwelche Gesetze zu verstoßen, zum schlafen anhalten können? Unsere Reisezeitraum ist vom 01.05. - 10.05.

Gruß
Benutzeravatar
Uwe
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1247
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Rundreise mit dem Camper im Mai

Beitragvon Uwe » Mi 28. Mär 2018, 01:02

Hallo Smaug,
mit dieser Situation muss man rechnen, wenn man zu dieser Zeit durch Island reisen möchte.
Da ihr aber nur 10 Tage unterwegs seid, müsst ihr ohnehin einige Kilometer täglich fahren und könnt sehr gut die Zeltplätze anfahren, die entweder schon Anfang Mai geöffnet sind bzw. ohnehin das ganze Jahr Besucher erwarten. Ich glaube das die Campingplätze in Orten wie Reykjavík, Hveragerði, Selfoss, Skaftafell, Höfn, Egilsstaðir, Akureyri, etc. haben das gesamte Jahr geöffnet. Somit solltet ihr keine Probleme haben.
Falls ihr an einen Ort wirklich keinen Platz findet, dann sucht euch ein Hotel, Gästehaus, Farm und fragt, ob ihr auf dem Parkplatz übernachtet und die vor Ort befindlichen Waschräume und Toiletten nutzen dürft. Sicherlich werden ihr einen kleinen Betrag bezahlen müssen, aber dies wird sich sicherlich in Grenzen halten. Es wäre sicherlich auch hilfreich, dass ihr euch einen Tag im Voraus anmeldet und die Situation erklärt. Wenn es keine Campingplätze gibt, so könnt ihr sicherlich auch die eine oder andere Nacht in einer preiswerten Schlafsackunterkunft oder Jugendherberge zurückgreifen.
Sicherlich habt ihr schon einen ungefähren Reiseplan. Vielleicht schreibst du mal auf, wo ihr campieren wollt.

Viel Spaß auf eurer Tour.

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Naturparadies am Polarkreis und ISLAND - Das Südliche Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)
Smaug
Foss-Anfänger
Beiträge: 3
Registriert: Di 27. Mär 2018, 16:54

Re: Rundreise mit dem Camper im Mai

Beitragvon Smaug » Mi 28. Mär 2018, 14:01

Hallo Uwe,

danke für die Antwort. Wir wollen mit unserem Camper entlang der Ringstraße fahren und somit einmal komplett um die Insel. Bei den meisten Zeltplätzen, die ich auf Karten im Inet finden konnte, war jedoch angegeben,dass diese erst mitte Mai oder auch erst im Juni öffnen würden. Wir wollten aber auch extra im Mai fliegen, da hier nur alle gemeinsam Zeit haben und wir auch hoffen, dass nicht all zu viel Touristen zu der Zeit dort sind. Einen ungefähren Reiseplan haben wir natürlich, aber da wir doch ehr Autark sein wollen, haben wir uns extra einen Camper besorgt. Wann wir zu welchen Tag an einem bestimmten Ort sein wollen, ist eigentlich nicht festgeschrieben. Je nachdem, wo es uns gut gefällt, wollen wir natürlich etwas länger bleiben. Hier eignet sich ein Camper natürlich gut. Am ersten Tag wollen wir auf jedenfall zur blauen Lagune (wenigstens mal gesehen haben, auch wenn hier die Meinungen ja stark auseinander gehen) und dann nach Reykjavik, um sich schon einmal zu versorgen für die Fahrt. Am zweiten Tag soll dann der golden circle folgen. Ab da an geht es über die Ringstraße weiter bis wir einmal drum herum sind.
Benutzeravatar
Ruthw
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 36
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 08:55

Re: Rundreise mit dem Camper im Mai

Beitragvon Ruthw » Mi 28. Mär 2018, 20:59

Im vergangenen Jahr hing ich um diese Zeit zwei Tage fest, weil die Eins wegen Orkan und Schneeverwehungen gesperrt war. Auch mit sowas müsst ihr immer im Mai rechnen.
Ich würde euch raten, die Blaue Lagune und Reykjavík ans Ende zu hängen, da seid ihr dann schon in der Nähe des Flughafens und lauft nicht Gefahr, euer Flugzeug zu verpassen.
Smaug
Foss-Anfänger
Beiträge: 3
Registriert: Di 27. Mär 2018, 16:54

Re: Rundreise mit dem Camper im Mai

Beitragvon Smaug » So 8. Apr 2018, 17:41

Ja, das Wetter in Island ist launisch. Habe schon von Bekannten davon gehört. Ich werde das mit meinen Freunden mal besprechen, danke.

Werbung


rpitz
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 16
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 18:13

Re: RE: Re: Rundreise mit dem Camper im Mai

Beitragvon rpitz » Di 10. Apr 2018, 12:02

Ruthw hat geschrieben:Ich würde euch raten, die Blaue Lagune und Reykjavík ans Ende zu hängen, da seid ihr dann schon in der Nähe des Flughafens und lauft nicht Gefahr, euer Flugzeug zu verpassen.


Sehr gutes Argument, das nimmt ggf. viel Stress raus. Wir hatten 2016 zwar gutes Wetter, aber der Reservetag an der Südküste war problemlos mit Inhalt zu füllen ;-)

Social Media

       

Zurück zu „Unterwegs mit Auto oder Wohnmobil“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron