Mit dem Twizy (elektrisch) nach Island

Mit eigenem oder gemieteten Auto oder Wohnmobil.
Benutzeravatar
brunbjoern
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 80
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 16:26

Re: Mit dem Twizy (elektrisch) nach Island

Beitrag von brunbjoern » Fr 12. Jul 2019, 22:59

So, wir sind jetzt 2 Tage auf der Insel.
Stephan hier aus dem Forum hat uns in Seydisfjördur abgeholt und unseren Anhänger über den Pass gezogen. Das hätte sonst sicherlich nicht ohne Zwischenladen mit dem Generator geklappt. Wir sind nur mit 85% Akku von der Fähre gerollt. Weiter ging es dann von Egilstadir über Reyðarfjörður nach Austurbyggð. Heute sind wir bis Djúpivogur gefahren. Morgen wollen wür Höfn erreichen.

Nur kurz ein paar Zwischenstände:
- Die beiden kostenlosen Ladesäulen, die wir angesteuert haben, waren jeweils von Hybridfahrzeugen belegt, die bereits vollgeladen waren. Die beiden imposanten Ladesäulen von ON, die wir gesehen haben, waren leer.
- An den Unterkünften konnten wir problemlos laden
- Untertägig in Cafes konnten wir 2x laden. Einmal war die Betreiberin relativ zurückhaltend, einmal war man sehr aufgeschlossen
- Ich muss immer erklären, dass wir nur eine normale Steckdose brauchen, keinen Drehstrom und dass wir ähnlich viel Leistung ziehen, wie ein normaler Fön.
- Es ist sehr ruhig hier im Osten. In unseren Unterkünften war gestern nur noch ein anderer Gast, heute sind wir alleine. Wie rechnen sich die Unterkünfte, wenn keine Touristen da sind?
- Wir bewegen uns mit 20-30 km/h vorwärts. Bislang gab es keine Staus hinter uns.
- Wir haben Probleme mit Steinschlag. Der Split von den ausgebesserten Stellen verfängt sich in den Kotflügeln, wird nach vorne raus geschleudert, vom Wind erfasst und auf die Scheibe geschleudert. Das ist wirklich beängstigend, lässt sich aber nicht vermeiden. Zu schnell sind wir wahrlich nicht unterwegs.
- Die Temperatur im Fußbereich des Twizys bewegte sich gestern und heute zwischen 15-18 Grad. Bei Sonne wirds am Oberkörper sehr warm, aber die Füße bleiben kalt. Das könnte nochmal unangenehm werden. Aber wir haben noch potential, um aufzurüsten (Rollerdecke, lange Unterhosen, Wollsocken).


Viele Grüße
Matthias

PS: Ich weiss nicht, ob es erlaubt, oder erwünscht ist auf mein Blog zu verlinken? Ich wollte nach der Reise irgendwann hier eine Zusammenfassung schreiben.

Werbung

Benutzeravatar
Soulfari
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 95
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Mit dem Twizy (elektrisch) nach Island

Beitrag von Soulfari » Sa 13. Jul 2019, 13:37

Das klingt ja spannend. 8-) Meldet euch unbedingt, wenn ihr Akureyri ansteuert!
Benutzeravatar
brunbjoern
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 80
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 16:26

Re: Mit dem Twizy (elektrisch) nach Island

Beitrag von brunbjoern » Sa 13. Jul 2019, 15:35

Machen wir!
Antworten