Allrad / Hochland-Camper für 4 Erwachsene

Mit eigenem oder gemieteten Auto oder Wohnmobil.
Antworten
uh4n
Foss-Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: Mo 5. Nov 2018, 13:35

Allrad / Hochland-Camper für 4 Erwachsene

Beitrag von uh4n » Mo 5. Nov 2018, 13:41

Liebe Island-Community,

wir planen eine Island-Reise im August 2019 mit unseren 2 Teenager-Kindern. d.h. fast 4 Erwachsene.
Eigentlich wollten wir gerne mit einem Camper unterwegs sein und auch eine Hochland-Tour einbauen.
Allerdings stellen wir gerade trotz umfangreichem Research fest dass es eigentlich gar keine Allrad-Camper gibt die wirklich für 4 Personen geeignet sind.
Bei den Pickup-Campern ist das zweite Bett immer nur 120x180. Für zwei Wochen ist das schon etwas knapp bemessen.

Kennt irgendjemand einen Anbieter der Allrad-Fahrzeuge mit etwas mehr Schlaf-Platz vermietet?

Freuen uns sehr auf Hinweise!
Liebe Grüße,
Isabel

Werbung

Benutzeravatar
sw-fuzzy
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 49
Registriert: So 25. Jun 2017, 14:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Allrad / Hochland-Camper für 4 Erwachsene

Beitrag von sw-fuzzy » Mo 5. Nov 2018, 17:42

Wir hatten letztes Jahr einen Pickup-Camper (Toyota Hilux) gemietet und der war schon für 2 Personen sehr eng (und außerdem extrem teuer...). Ausgewiesen sind die Dinger i.a. für drei Personen, zwei liegen oben über der Fahrerkabine, aber das dritte Bett muss man dann immer auf und ab bauen und da installieren, wo tagsüber der kleine Tisch steht. Das ist alles äußerst eng und man kann sich eigentlich in der Kabine zu mehreren kaum bewegen (wie gesagt, wir waren nur zu zweit!!)... Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es größere Kabinen gibt, da die Pickups eigentlich alle gleich groß aussehen und ein Überhang nach hinten kaum möglich ist in dem rauen Gelände (sonst hängt das Hinterteil womöglich im Wasser beim Furten oder setzt am Boden auf an Böschungen). Da müsst Ihr womöglich eher zu den MAN-Monstern oder Ähnlichem greifen, aber ich bezweifle, dass es die zu mieten gibt.

Gruß, Stephan
Benutzeravatar
Raigro
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 217
Registriert: So 4. Dez 2011, 21:48

Re: Allrad / Hochland-Camper für 4 Erwachsene

Beitrag von Raigro » Mo 5. Nov 2018, 19:10

Ich hatte auch im Sommer den Toyota Hilux und kann bestätigen, was sw-fuzzy geschrieben hat. Ich war alleine unterwegs und fand es trotzdem reichlich eng. :mrgreen: Als ich den Camper übernommen habe, holte auch eine Familie (2 Erwachsene, 2 Jungteenies) den gleichen Wagen ab. Ich glaube, sie waren auch etwas (unangenehm) überrascht, wie kuschelig es wohl werden wird.

Es gibt aber auch Pickup-Camper mit fester Kabine, kein Hubdach, und die sind Innen größer. Zu Viert wollte ich damit aber auch nicht unterwegs sein. Solche Pickups haben einen größeren Alkoven und sind dadurch deutlich geräumiger. Da gibt es einige Angebote. Es gibt auch ein VW-Bus ähnliches 4x4 Fahrzeug, aber ich weiß nicht, ob ich die Anbieter hier nennen darf.
Benutzeravatar
Samichlous
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 68
Registriert: So 29. Mai 2011, 17:25
Wohnort: Im Waldhaus

Re: Allrad / Hochland-Camper für 4 Erwachsene

Beitrag von Samichlous » Di 6. Nov 2018, 11:29

Ich war im Herbst 14 Tage mit einem Toyota Hilux mit Hardtop unterwegs und kann mich meinen "Vorschreibern" nur anschliessen: Bereits mit 2 Personen ist es sehr eng. Stauraum ist nur begrenzt vorhanden. Fazit: Möchte man 4 Personen unterbringen, müsste man extrem leidensfähig sein :mrgreen: .
Benutzeravatar
sw-fuzzy
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 49
Registriert: So 25. Jun 2017, 14:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Allrad / Hochland-Camper für 4 Erwachsene

Beitrag von sw-fuzzy » Di 6. Nov 2018, 12:22

bezüglich Stauraum: Das ging schon zu zweit nur deswegen, weil wir die (ungenutzte) Rückbank des Fahrerhauses mit unseren Reisekoffern und meiner umfangreichen Foto-Ausrüstung beladen konnten. In der Wohnkabine war da kein Platz...
Antworten