Hinweise zu Covid-19 in Island
Die Bundesregierung hat wegen hoher Corona-Infektionszahlen am 30.09.2020 nun auch Island als Risikogebiete eingestuft. Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Das Islandteffen 2020 entfällt!
Weitere Infos gibt es hier: viewtopic.php?f=54&t=8216

Naturpass ab 2015

Mit der Bahn kommt man nicht weit - aber Buslinien gibt es mehr als man vermutet!
Peturvilhjalmur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 328
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 18:23

Re: Naturpass ab 2015

Beitrag von Peturvilhjalmur » Sa 13. Dez 2014, 21:01

Nee, 1.500 isk ist einfach zu billig! Die meisten Reisenden geben mehrere hundert bis tausende an Euros und Dollars für ihre Reisen aus, da ist ein Naturpass für den Besuch der ganzen Sehenswürdigkeiten Islands in dieser Höhe m.E. unwürdig!
Ob allerdings ein Naturpass im Wert von 15.000 isk die Wertschätzung der Besucher für die isländischen Naturschönheiten steigen läßt, sei dahingestellt.
Blacky
Weiser von Thule
Beiträge: 1125
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:30

Re: Naturpass ab 2015

Beitrag von Blacky » Sa 13. Dez 2014, 21:07

Peturvilhjalmur hat geschrieben: Ob allerdings ein Naturpass im Wert von 15.000 isk die Wertschätzung der Besucher für die isländischen Naturschönheiten steigen läßt, sei dahingestellt.
Der würde nur zu höheren Wildcamper-Quoten führen, mehr Trampern und dazu, dass die Touristen sich im Land von Tütensuppen ernähren und möglichst keine müde Mark ausserhalb des absolut Notwendigen auf Island lassen.
Peturvilhjalmur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 328
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 18:23

Re: Naturpass ab 2015

Beitrag von Peturvilhjalmur » Sa 13. Dez 2014, 21:48

Eine große Anzahl von Gruppenreisenden aus USA, China, Japan, Kanada und GB sowie die Kreuzfahrtreisenden geben sehr viel Geld für ihre Reisen nach Island aus. Da sind 15.000 isk doch wirklich nur ein Klacks.
Benutzeravatar
kilosierra
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 68
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 20:32
Wohnort: Frankreich

Re: Naturpass ab 2015

Beitrag von kilosierra » Sa 13. Dez 2014, 22:46

Und die anderen, die "Armen", die nach Island reisen, weil sie es dort schön finden, die sollen besser zu Hause bleiben?
WERner

Re: Naturpass ab 2015

Beitrag von WERner » Sa 13. Dez 2014, 23:01

:roll: :)
Ihr dikutiert hier doch über ungelegte Eier.

Auszug aus dem Bericht: http://www.visir.is/tourists-should-pay ... 2014141219
The bill on nature passes has been in the making for some time but it has been met with quite a resistance within the tourist industry and the parliamentary opposition and sceptical voices have been heard within the ruling parties.

Do you think that the bill will fly through the parliament, does it not meet some resistance with the ruling parties?

„I don't think it will fly through the parliament. And I've no intention of forcing it through by violence or some accelerated procudure,“ Ragnheiður Elín Árnadóttir, Minister of Industry and Commerce, says, but she introduced the bill to reporters this morning.

On the other hand, she hopes that the bill will be fairly debated at Althingi and passed at Althingi in the springtime.
Peturvilhjalmur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 328
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 18:23

Re: Naturpass ab 2015

Beitrag von Peturvilhjalmur » Sa 13. Dez 2014, 23:28

Werner hat schon recht. Wir diskutieren hier über "ungelegte Eier". 1.500 isk sind rund 10,--€ für einen Zeitraum von 3 Jahren. Klar, rund 100,--€ sind kein Klacks, aber auf 3 Jahre verteilt, sieht das schon anders aus. Wenn dafür aber die Isis sich ordentlich ins Zeug legen und Infrastruktur im Wegebau, Sanitärbereich und vor allen Dingen genügend Geld für Parkranger für die Beobachtung und Lenkung der Touristenströme zur Verfügung stellen (anstatt die Mittel und Stellen zusammenzustreichen), sollte das m.E. schon in Ordnung gehen. Es werden dadurch auch mit Sicherheit in strukturschwachen Gebieten Arbeitsplätze geschaffen.
Ich beobachte in den vergangenen Jahren immer mehr sichtbare Schäden in empfindlichen Naturschutzgebieten - wie z.B. Lakagigar - und wenn da nicht von offizieller Seite eine gewisse Überwachung und ggf. Information angeboten wird, sehe ich "schwarz".
Lehnen wir uns entspannt zurück und schauen wir einmal was die isländische Regierung und die zahlreichen Landeigentümer in ihrem Individualismus kreieren werden.
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 651
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Naturpass ab 2015

Beitrag von carlotta » So 14. Dez 2014, 00:15

Bei all meinen Reisen, egal wohin, kalkuliere ich von vorherein mindestens 50 Euro/Person für Eintrittsgelder und Zugangsgebühren zu Naturparks etc. mit ein. Es gibt Länder, die nehmen Ökosteuer, Naturpass oder Kurtaxe. Egal wie sich das auch immer nennt.

Ich dachte 1500 Isk, das kann doch gar nicht sein, so wenig.
Wenn man aber bedenkt, dass Eintritte in Museen, Bäder oder gar Baue Lagune extra berappt werden, dann sieht das schon wieder anders aus. Trotzdem erscheinen mir 1500 ISK wenig, selbst wenn das nur für die reinen Naturschönheiten, wie Geysir und Co. gedacht ist.

Edit: Ganz genau, abwarten, wie es sich entwickelt.

Carlotta
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1183
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Naturpass ab 2015

Beitrag von marled » So 14. Dez 2014, 09:20

So wie ich die Diskussionen rund um die Gebühr verstanden habe, kämen dann noch ZUSÄTZLICH die Eintrittskosten der privaten Grundstückbesitzer am Geysir, Jökulsárlón, Kerið, Krafla, Hverir, Hvalsnes etc. dazu, die ja nicht gezwungen werden, sich am Naturpass zu beteiligen, aber dennoch Geld aus der gemeinsamen Kasse zusätzlich erhalten würden.
Marled
Benutzeravatar
Sigrid
Weiser von Thule
Beiträge: 1596
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg

Re: Naturpass ab 2015

Beitrag von Sigrid » Mi 22. Apr 2015, 07:39

Ja Nein Doch Vielleicht

Die Landbesitzer dürfen bis Ende des Jahres weiter mit den Folgen des "Inspired by Iceland" Boomes alleine zurechtkommen und "wurschteln". Bin auf die ersten empörten Berichte gespannt, weil (durchaus willkürlich) Eintrittsgelder verlangt werden oder weil Sehenswürdigkeiten einfach gesperrt werden und natürlich wie sich das ganze weiter entwickelt.

The "Nature Pass" is Dead

Edit: aber wahrscheinlich wäre das Geld bei den Landbesitzern sowieso nie angekommen...
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da -->Flickr
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3008
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Naturpass ab 2015

Beitrag von Monique » Mi 22. Apr 2015, 09:06

Na, da können wir uns aber freuen. Vielleicht können wir auch Wetten abschließen, wo die ersten Kassenhäuschen stehen werden und einen neuen Thread einrichten "Hier müssen Sie bezahlen" :twisted:. Ich richte mich mal seelisch und moralisch schon darauf ein, dass wir dann diesen Sommer an einigen Stellen (wieder) bezahlen dürfen und krame schonmal meine Argumente vom letzten Jahr wieder raus, damit ich im Bus erzählen kann, warum jetzt hier und da Eintritt kassiert wird ... damit das dann am Ende ohne Murren passiert. Hat letztes Jahr eigentlich gut geklappt. Wäre nur schön, wenn die Isis nicht wieder mit Nacht- und Nebelaktionen daherkommen :roll:.

Monique
Antworten