Hinweise zu Covid-19 in Island
Die Bundesregierung hat wegen hoher Corona-Infektionszahlen am 30.09.2020 nun auch Island als Risikogebiete eingestuft. Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Das Islandteffen 2020 entfällt!
Weitere Infos gibt es hier: viewtopic.php?f=54&t=8216

Bus Reykjaik-Keflavik

Mit der Bahn kommt man nicht weit - aber Buslinien gibt es mehr als man vermutet!
Antworten
Xenobia88
Foss-Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: Do 12. Jan 2017, 10:25

Bus Reykjaik-Keflavik

Beitrag von Xenobia88 » Do 12. Jan 2017, 10:35

Hallo,
ich habe eine Frage an euch! Und zwar fliege ich im September nach Island für eine Woche. Die Anreise hab ich nun schon komplett geplant. Die Abreise gestaltet sich allerdings etwas schwieriger. Mein Flug Keflavik-Deutschland geht nachts um 1.10 Uhr . Mit dem Inlandsflug würde ich um 20.30 Uhr in Raykjavik landen. Ist das dann noch machbar rechtzeitig mit dem Flybus zum Flug nach Deutschland zu kommen? Im Internet gibt es momentan nur einen Fahrplan bis März. Bis wann abends fährt denn der Flybus nach Keflavik? :?: :?:
Benutzeravatar
Uwe
Weiser von Thule
Beiträge: 1426
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Bus Reykjaik-Keflavik

Beitrag von Uwe » Do 12. Jan 2017, 11:28

Hallo Xenobia88,
generell fahren (fast) ständig Busse von Reykjavík zum Flughafen nach Keflavík und es gibt außer dem Flybus von Reykjavík Excursions noch wenigstens zwei weitere Anbieter. Wenn dein Flug für 1:10 Uhr angesetzt ist und du zwei Stunden vorher am Flughafen sein musst, dann sollte deine Ankunftszeit um 20.30 Uhr auf dem Inlandsflughafen von Reykjavík ausreichend sein. Angenommen, dass du dein Gepäck bis spätestens 21 Uhr hast, könntest du mit dem Bus oder Taxi zum BSÍ fahren, von wo aus der Flybus abfährt. Wenn du gut zu Fuß bist, könntest du sogar zum BSÍ laufen.
Ok, soweit die Theorie. Was aber machst du, wenn sich dein Inlandsflug verspätet oder unter Umständen (Wetter, Vulkanausbruch) nicht fliegen kann? Was machst du wenn sich dein Flug nach Deutschland vielleicht um eine Stunde vorverlegt wird?
Vor wenigen Jahren war es noch völlig ausreichend, wenn man eine Stunde vor Abflug in Keflavík war. Seit letztem Sommer wurden sogar Zeiten angegeben, an denen man wegen der vielen Touristen dazu geraten hat besser drei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein.
Ich weiß nicht aus welchen Gründen du nur eine Woche in Island bleiben kannst, aber vielleicht solltest du einen früheren Inlandsflug buchen oder besser, den letzten Tag in Reykjavík verbringen.

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Das Südliche Hochland UND ISLAND - Naturparadies am Polarkreis
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)
Benutzeravatar
ExilBayer
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 136
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 23:10

Re: Bus Reykjaik-Keflavik

Beitrag von ExilBayer » So 15. Jan 2017, 17:00

Uwe hat geschrieben:könntest du mit dem Bus oder Taxi zum BSÍ fahren, von wo aus der Flybus abfährt. Wenn du gut zu Fuß bist, könntest du sogar zum BSÍ laufen.
Flybus holt auch vom Flughafen Reykjavík ab.
Uwe hat geschrieben:Was machst du wenn sich dein Flug nach Deutschland vielleicht um eine Stunde vorverlegt wird?
Das kommt in der Praxis praktisch nie vor, und vor allem nicht kurzfristig.
Uwe hat geschrieben:Vor wenigen Jahren war es noch völlig ausreichend, wenn man eine Stunde vor Abflug in Keflavík war. Seit letztem Sommer wurden sogar Zeiten angegeben, an denen man wegen der vielen Touristen dazu geraten hat besser drei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein.
Problematisch ist es wenn innerhalb einer Stunde 15-20 Flieger starten.
Um 1 in der Nacht sollte das Problem etwas weniger akut sein.
Uwe hat geschrieben:Ok, soweit die Theorie. Was aber machst du, wenn sich dein Inlandsflug verspätet oder unter Umständen (Wetter, Vulkanausbruch) nicht fliegen kann?
Das sollte man auf jeden Fall bedenken.

Zwischen Landung und Abflug sind in dem Fall 4:40 Stunden.

Bei bis zu etwa 2:30 Stunden Verspätung wird das wohl noch funktionieren (zur Not mit teurem Taxi zwischen den Flughäfen), bei mehr aber nicht.
Benutzeravatar
Uwe
Weiser von Thule
Beiträge: 1426
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Bus Reykjaik-Keflavik

Beitrag von Uwe » Mo 16. Jan 2017, 00:01

ExilBayer hat geschrieben: Flybus holt auch vom Flughafen Reykjavík ab.
Das wusste ich nicht. Ich hatte es zwar bisher noch nicht gebraucht, aber man kann ja nie wissen :)
ExilBayer hat geschrieben:
Uwe hat geschrieben:Was machst du wenn sich dein Flug nach Deutschland vielleicht um eine Stunde vorverlegt wird?
Das kommt in der Praxis praktisch nie vor, und vor allem nicht kurzfristig.
Im allgemeinen stimmt das schon. Die Meisten die ich getroffen hatte, klagten nur, dass die Flüge (auch kurzfristig) nach hinten verschoben wurden. Aber trotzdem - sag niemals nie. Vor zwei (?) Jahren habe ich ein Mädel getroffen, die meinte, dass die Airline ihren Flug um drei Stunden vorverlegt hatte. Sie wurde aber 1-2Tage vorher angerufen und darüber informiert. Ich kann natürlich nicht sagen, ob sie die Wahrheit gesagt hat und ich weiß auch nicht welche Airline das war. Sicherlich war es eine der berühmten Ausnahmen.
ExilBayer hat geschrieben:
Uwe hat geschrieben:Vor wenigen Jahren war es noch völlig ausreichend, wenn man eine Stunde vor Abflug in Keflavík war. Seit letztem Sommer wurden sogar Zeiten angegeben, an denen man wegen der vielen Touristen dazu geraten hat besser drei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein.
Problematisch ist es wenn innerhalb einer Stunde 15-20 Flieger starten.
Um 1 in der Nacht sollte das Problem etwas weniger akut sein.
Ich weiß, dass im letzten Sommer an den Rezeptionen vom Campingplatz und des City Hostels ein Zettel lag, auf welchen genau darauf hingewiesen wurde. Wegen der enormen Zunahme an Flügen wurden wenigstens zwei Zeiten (ich glaube es war gegen 23 - 1 Uhr) und morgen gegen 6-8 Uhr) wurde darüber informiert, dass es zu längeren Wartezeiten kommen kann und man sicherheitshalber drei Stunden vor Abflug am Flughafen sein soll.

Letztes Jahr wurde am Flughafen auch gebaut, um das Flughafengebäude zu erweitern. Ich weiß nicht wie weit sie sind, aber da man dieses Jahr sicherlich auch wieder mit einer Rekordzahl an Touristen rechnet, könnte es durchaus sein, dass die geringe Zahl an Check-in - Schaltern zeiweise nicht reichen wird, um alle Fluggäste rechtzeitig zu bedienen.

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Das Südliche Hochland UND ISLAND - Naturparadies am Polarkreis
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1183
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Bus Reykjaik-Keflavik

Beitrag von marled » Mo 16. Jan 2017, 10:01

Inzwischen kommen im Sommer auch nachts min. 6 - 7 Flieger ziemlich gleichzeitig an und fliegen dann auch ab, Chaos ist zur Zeit in Keflavik eigentlich noch vorprogrammiert, obwohl wie wahnsinnig gebaut wird.
Marled
Benutzeravatar
ExilBayer
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 136
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 23:10

Re: Bus Reykjaik-Keflavik

Beitrag von ExilBayer » Mo 16. Jan 2017, 22:03

Uwe hat geschrieben:
ExilBayer hat geschrieben:
Uwe hat geschrieben:Was machst du wenn sich dein Flug nach Deutschland vielleicht um eine Stunde vorverlegt wird?
Das kommt in der Praxis praktisch nie vor, und vor allem nicht kurzfristig.
Im allgemeinen stimmt das schon. Die Meisten die ich getroffen hatte, klagten nur, dass die Flüge (auch kurzfristig) nach hinten verschoben wurden. Aber trotzdem - sag niemals nie. Vor zwei (?) Jahren habe ich ein Mädel getroffen, die meinte, dass die Airline ihren Flug um drei Stunden vorverlegt hatte. Sie wurde aber 1-2Tage vorher angerufen und darüber informiert. Ich kann natürlich nicht sagen, ob sie die Wahrheit gesagt hat und ich weiß auch nicht welche Airline das war. Sicherlich war es eine der berühmten Ausnahmen.
Gelogen hat sie wohl nicht, aber so etwas ist extrem unwahrscheinlich.

Unwahrscheinlicher als Probleme wegen einem Vulkanausbruch.

Und bei manchen quasi-bankrotten Fluglinien wie Air Berlin viel unwahrscheinlicher als dass du das Ticket wegwerfen kannst weil die Fluglinie insolvent ist.
Uwe hat geschrieben:dass es zu längeren Wartezeiten kommen kann und man sicherheitshalber drei Stunden vor Abflug am Flughafen sein soll.

Letztes Jahr wurde am Flughafen auch gebaut, um das Flughafengebäude zu erweitern. Ich weiß nicht wie weit sie sind, aber da man dieses Jahr sicherlich auch wieder mit einer Rekordzahl an Touristen rechnet, könnte es durchaus sein, dass die geringe Zahl an Check-in - Schaltern zeiweise nicht reichen wird, um alle Fluggäste rechtzeitig zu bedienen.
Wenn bei der angegebenen Verbindung alles nach Plan läuft, dann sind das auch problemlos die großzügig bemessenen "sicherheitshalber" 3 Stunden.

Im Notfall kann man es auch zu jeder Tages- und Nachtzeit wenn man 1 Stunde vor Abflug am Flughafen ist mit etwas jammern und drängeln schaffen sein Gepäck rechtzeitig abzugeben.
Das soll man nicht machen und will man auch nicht machen, aber im Notfall geht das.

Normale Verspätungen von maximal einer Stunde beim Inlandsflug sind in dem Fall gar kein Problem.
Verspätungen ab 3 Stunden oder wenn der Inlandsflug absagt wird - dann der Flieger nach Hause weg.

Ich stimme dir aber zu dass Xenobia88 überlegen sollte einen früheren Flug zu nehmen und den Tag für Sightseeing in Reykjavík oder Blaue Lagune zu nutzen. Das ist Puffer falls es Probleme geben sollte.
Antworten