Drohne in Island

Flugzeug, Fähre oder Schiff... irgendwie geht es immer nach Island. Welche Möglichkeit ist für mich die Beste?
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2908
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Drohne in Island

Beitrag von Monique » Do 18. Feb 2016, 14:28

Kleiner Nachsatz, wenn auch vielleicht offtopic oder zumindest für den Fragesteller nicht relevant. Nachdem ihr immer so auf Lithium herumgeritten habt, erinnerte ich mich, dass auf meinen letzten Flügen auf den Schildern immer nur von spare batteries allgemein die Rede war, es gab keinen Hinweis auf Lithium. Ich habe bei beiden Fluggesellschaften nachgeschaut und bei beiden ist die Rede davon, dass spare batteries grundsätzlich ins Handgepäck müssen. Das nur dazu.

Was für mich aber interessant wäre, ist der Hintergrund. Uwe, du hast den Dreamliner erwähnt - gab es da einen Vorfall?
http://www.island-erleben.com
Das Wetter auf unseren Touren im Sommer 2018: https://islandauftour.blogspot.com/

Werbung

Benutzeravatar
Uwe_R
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 674
Registriert: Do 9. Nov 2006, 08:44
Wohnort: Leonberg
Kontaktdaten:

Re: Drohne in Island

Beitrag von Uwe_R » Do 18. Feb 2016, 19:14

Monique hat geschrieben:Was für mich aber interessant wäre, ist der Hintergrund. Uwe, du hast den Dreamliner erwähnt - gab es da einen Vorfall?
Wir sind immer noch on topic, weil es geht um's Fliegen :D

http://www.aerotelegraph.com/boeing-dre ... n-airlines
http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 43575.html
Juni 2018 - Mit dem Elektromotorrad nach Island: http://www.uw4e.de
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2908
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Drohne in Island

Beitrag von Monique » Do 18. Feb 2016, 21:02

Ok, danke. Aber das erklärt nicht wirklich, warum ich keine Batterien ins Aufgabegepäck tun darf. Oder :? ?
http://www.island-erleben.com
Das Wetter auf unseren Touren im Sommer 2018: https://islandauftour.blogspot.com/
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2908
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Drohne in Island

Beitrag von Monique » Do 18. Feb 2016, 21:05

So, und bevor mich noch einer wegen zu viel off topic verhaut, gibt es hier noch was zum eigentlichen Thema. Mir war doch so, dass es disktutiert wurde:

http://icelandreview.com/news/2015/07/1 ... ed-iceland

http://www.thedroneinfo.com/icelandic-d ... gulations/

Und bei weiteren Fragen hilft sicher diese Facebook-Gruppe: https://frettavefur.net/Forum/viewtopic.php?id=8818
http://www.island-erleben.com
Das Wetter auf unseren Touren im Sommer 2018: https://islandauftour.blogspot.com/
Tini
Foss-Anfänger
Beiträge: 3
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 15:04

Re: Drohne in Island

Beitrag von Tini » Sa 20. Feb 2016, 09:19

Vielen lieben Dank für die vielen Infos und Links!
Dann dürfte ja nichts mehr schief gehen im Sommer ;)
LindaH
Foss-Anfänger
Beiträge: 3
Registriert: Di 1. Mär 2016, 16:21

Re: Drohne in Island

Beitrag von LindaH » Di 1. Mär 2016, 16:37

Kennt Jemand eine Anlaufstelle in Island wo man eine Drohne für einen Tag ausleihen könnte?
geena837
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 223
Registriert: Do 11. Sep 2014, 13:17

Re: Drohne in Island

Beitrag von geena837 » Do 3. Mär 2016, 07:41

Da muß ich mit OT doch noch mal einklinken. meine Canon Akkus haben je 14,4 Wh und liegen damit weit unter der 100 Wh Grenze, bei der ich die Akkus unbedingt ins Handgepäck packen müßte ? Ne normale Akkubatterie kommt höchstens auf 10 Wh.
Ich habe eher die Erfahrung, das umso mehr am Check-in gefilzt wird, wenn ich reichlich elektronische Sachen im Handgepäck habe und reduziere daher wo es nur geht.
Bei diesen Mini-Kamera-Quadrocoptern liegt die Akkuleistung noch deutlich unter der eines DSLR-Akkus. Also, da würde ich mich nicht verrückt machen.

Ich mag jetzt wirklich technische Spielereien :) aber muß jetzt wirklich jeder nach der Selfie Seuche, die ja hoch virulent ist und vorläufig nicht ausrottbar scheint, auch noch die Quadrocopter überall rumflliegen ? Ich finde es MEHR als positiv, das es hier schon deutliche Einschränkungen gibt, aber es ist wie überall- ohne Aufsicht und drakonische Strafen wird man die Leute von diesem Unsinn nicht abhalten können !
Marcus
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 23
Registriert: Fr 16. Nov 2018, 11:07

Re: Drohne in Island

Beitrag von Marcus » Sa 27. Jul 2019, 10:50

Drohnen müssen doch erst ab 2,5 kg gemeldet werden...ich habe so eine Spielzeugdrohne Flughöhe 10 Meter
da wollte ich nix melden und das Teil kommt ins Handgepäck
Snorre64
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 34
Registriert: So 31. Mär 2019, 17:40

Re: Drohne in Island

Beitrag von Snorre64 » Sa 27. Jul 2019, 14:32

Details zu Drohnen in Island:

https://www.icetra.is/aviation/drones/
Antworten