Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Covid-19 Bestimmungen - Frage hierzu

Flugzeug, Fähre oder Schiff... irgendwie geht es immer nach Island. Welche Möglichkeit ist für mich die Beste?
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 660
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Covid-19 Bestimmungen - Frage hierzu

Beitrag von carlotta » Fr 19. Feb 2021, 21:51

Wie Greulix schon schrieb
Die Isländer verschärfen die Grenzbestimmungen.

https://www.icelandreview.com/society/s ... ski-areas/

An der Grenze traten heute strengere Vorschriften zur Infektionsprävention in Kraft, wonach alle Passagiere auf ihrem Weg nach Island am Abflugort ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests vorlegen müssen, der nicht älter als drei Tage ist. Die Maßnahmen sollen die derzeit niedrigen Infektionsraten in Island bewahren. Dieser Erfolg bedeutet, dass neue Vorschriften für Skigebiete, die auch heute in Kraft treten, mehr Besucher und Lebensmittelverkäufe neu starten lassen.

Die strengeren Vorschriften an der Grenze traten um Mitternacht in Kraft. Alle ankommenden Passagiere müssen nun an ihrem Abflugort, der nicht älter als 72 Stunden ist, einen negativen PCR-Test vorlegen. Darüber hinaus werden Reisende bei ihrer Ankunft getestet und müssen in eine fünftägige Quarantäne gehen und erneut getestet werden. Island ist die 14 - ten europäisches Land einen negativen PCR-Test vor der Abreise zu verlangen.

Die ersten Passagiere, die nach Inkrafttreten der neuen Regelung ankamen, kamen heute Morgen aus Boston. RÚV berichtet, dass die neuen Vorschriften die Wartezeiten am Flughafen verlängerten und die Überprüfung der Dokumente zeitaufwändig war. Allen Passagieren war bewusst, dass sie das Zertifikat eines negativen PCR-Tests vorlegen mussten, aber etwa ein Viertel der Passagiere im ersten Flugzeug konnte ein solches Zertifikat nicht rechtzeitig für ihren Flug beschaffen. Isländer, die vor der Abreise kein negatives Testergebnis vorlegen, dürfen in das Land einreisen, können jedoch mit einer Geldstrafe rechnen. Laut Verfassung kann keinem isländischen Staatsbürger die Einreise nach Island verweigert werden. Laut Grenzschutzbeamten werden sie frühestens am Montag mit der Verhängung von Geldbußen beginnen.

Die neuen Bestimmungen geben den Behörden auch die Befugnis, ankommende Passagiere zu verpflichten, ihre Quarantäne in Quarantänehotels zu verbringen. Dies kann auf Personen angewendet werden, die nicht offenlegen können, wo sie ihre Quarantäne verbringen möchten, und auf Personen, die positiv auf Varianten des Virus testen, die ansteckender sind als andere.
Quelle: siehe oben
Antworten