Das erste Mal Island, Hilfe soviele Inputs

Flugzeug, Fähre oder Schiff... irgendwie geht es immer nach Island. Welche Möglichkeit ist für mich die Beste?
Antworten
Neuling
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Di 24. Jan 2017, 11:12

Das erste Mal Island, Hilfe soviele Inputs

Beitrag von Neuling » Di 24. Jan 2017, 11:30

Guten Morgen (Mittag schon eher).

Wir wollen gerne im Sommer eine Woche im August nach Island. Leider ist nicht länger möglich.
Was ist machbar? eure Ideen?

Sicher würden wir ein Mietauto nehmen (wo am besten?)
Dann in den Süden ist sicher die beste Variante oder?

Sofort starten oder ein Tag in Reykjavík? oder besser den letzten Tag dort verbringen? (Kein Stress mit Rückfahrt, Auto-Abgabe etc.)?

Welche Route würdet ihr empfehlen?

Wir sind sehr gespannt auf Eure Ideen und Erfahrungen
Besten Dank :-)
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1149
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal Island, Hilfe soviele Inputs

Beitrag von marled » Di 24. Jan 2017, 11:42

Ich würde euch dringend einen guten Islandreiseführer empfehlen, einen sehr guten Überblick gibt der aus dem Michael-Müller-Verlag: Reiseführer Island von Jens Willhardt, Christine Sadler.
Mit 744 Seiten deckt er eigentliche jede Einsteigerfrage ab. Er hangelt sich an der Ringstraße entlang, gibt aber neben den km-angaben sehr viel Informationen zu den Teilstrecken. Da kann man sich dann selbst eine Strecke zusammenbasteln.
Marled
Neuling
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Di 24. Jan 2017, 11:12

Re: Das erste Mal Island, Hilfe soviele Inputs

Beitrag von Neuling » Di 24. Jan 2017, 11:53

Das ist super, Besten Dank, den besorge ich mir.
Gerade auch Strecken etc. kann ich mir (noch) gar nicht vorstellen. Haben jetzt viel im Internet gelesen und auf YouTube Reiseberichte geschaut.

Danke
geena837
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 223
Registriert: Do 11. Sep 2014, 13:17

Re: Das erste Mal Island, Hilfe soviele Inputs

Beitrag von geena837 » Di 24. Jan 2017, 14:09

Bei der kurzen Zeit, solltest ihr Euch genau überlegen, was Euch wichtig ist. Island ohne bei Geysir gewesen zu sein bzw. den berühmten "Goldenen Ring" abgefahren zu haben ist natürlich irgendwie keine echte Islandreise :D aber ihr werdet um diese jahreszeit insbesondere im Süden auf wahre Menschenmassen treffen und das "wahre Island" eher nicht erleben.
Oder macht ihr in der Kürze der Zeit vielleicht etwas abseits des Mainstreams, laßt Island wirklich auf Euch wirken und entschleunigt.

Zum Einlesen: http://www.iceland.de/index.php?id=675
Antworten