Liebe Islandfreunde,
wir wünschen Euch - auch in diesen besonderen Tagen - allen eine besinnliche Adventszeit, frohe Festtage und einen guten Start ins Jahr 2021!

Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Essen auf der Fähre

Die Fähre der Norröna: Dänemark - Island oder die Altenativen auf Frachtschiffen
Antworten
Shenny
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 14
Registriert: Di 19. Aug 2014, 23:29

Essen auf der Fähre

Beitrag von Shenny » Mi 20. Aug 2014, 20:54

Wenn man die Fähre buchen will, gibt es dort ja die Möglichkeit Dinner und Frühstück auszuwählen.
Bucht man dies nicht mit, kann man das auf der Fähre noch ändern?
Gibt es zudem noch andere Möglichkeiten auf der Fähre etwas zu essen zu bekommen?
Wie sind die Preise?
Benutzeravatar
tosyncro
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 306
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 12:25

Re: Essen auf der Fähre

Beitrag von tosyncro » Mi 20. Aug 2014, 21:06

moin,

du kannst auch auf dem schiff direkt das essen bezahlen.
kostet ca. 20% mehr als bei vorausbuchung.
ansonsten gibts den shop... für getränke....

die preise der einzelnen restaurants siehst du auf der seite von SL.

gruss
thorsten
Benutzeravatar
hwilbln
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 91
Registriert: So 21. Jun 2009, 12:54
Wohnort: Berlin

Re: Essen auf der Fähre

Beitrag von hwilbln » Mi 20. Aug 2014, 21:30

Hallo Shenny,
ein weiterer Vorteil der Vorausbuchung ist, das in dem Zeitfenster für dich auch ein Platz reserviert ist. Als ich vor zwei Jahren zur Hauptsaison auf der Fähre war, gab es immer lange Warteschlangen vor den Restaurants. Da ich alleine war, wurde ich oft gefragt, ob sich noch jemand zu mir setzen darf, war dann sehr kommunikativ. Und verhungert ist meines Wissens niemand ;)
Herzliche Grüße aus Berlin.
Harald
eleni
Foss-Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: So 1. Mär 2015, 15:39

Re: Essen auf der Fähre

Beitrag von eleni » So 1. Mär 2015, 15:41

Würdet ihr das Buffet buchen oder das Tagesgericht, oder gibt es eine andere bessere alternative?
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3014
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Essen auf der Fähre

Beitrag von Monique » Mo 2. Mär 2015, 17:45

Ich esse meistens 1x pro Überfahrt Buffet (sonst rollt man anschließend von der Fähre 8-)). Das Tagesgericht ist solala - teils genießbar, teils nicht sonderlich. Alternativ gibt es Pizza oder Pasta oder kalte Küche (alles solala) oder das Steak-Restaurant (war ich noch nie drin).

Man verhungert nicht, findet immer irgendwas ... und wenn es Schokolade und Gummibärchen im Duty Free-Shop sind :). Auch der Kuchen ist teilweise lecker.

Monique
Benutzeravatar
lena
Weiser von Thule
Beiträge: 1206
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 17:10

Re: Essen auf der Fähre

Beitrag von lena » Mo 2. Mär 2015, 17:47

Monique hat geschrieben:oder das Steak-Restaurant (war ich noch nie drin).
Es ist zwar schon ein paar Jährchen her, daß ich drin war, aber gut war's.
Benutzeravatar
MAN 8.150
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 90
Registriert: So 16. Nov 2008, 07:38

Re: Essen auf der Fähre

Beitrag von MAN 8.150 » Di 3. Mär 2015, 09:27

Das Steak-Restaurant ist gut. Die Burger, die man da genießen kann, werden übrigens auch in die Naust (die Bar) geliefert - schmecken da auch gut ;)
Ansonsten sind wir absolute Buffet-Esser - insbesondere morgens sehr zu empfehlen, abends auch sehr angenehm.
Allerdings: Das mit von der Fähre rollen ist nicht ganz soweit von der Realität weg :shock:
Blacky
Weiser von Thule
Beiträge: 1125
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:30

Re: Essen auf der Fähre

Beitrag von Blacky » Di 3. Mär 2015, 11:03

Das ist nicht umsonst eine Roll-on-roll-off-Fähre. :mrgreen:
Antworten