Rucksack, Handgepäck und Reiseklassen

Alle Fluglinien von Icelandair bis Icelandexpress
Antworten
Benutzeravatar
denbat92
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 212
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 09:02
Wohnort: Gießen

Rucksack, Handgepäck und Reiseklassen

Beitrag von denbat92 » So 16. Jun 2013, 18:09

Hallo Leute,

1. ich fliege zum ersten Mal, daher hab ich bei all dem nicht so Ahnung ;) Das E-Ticket von Icelandair besagt mir, ich reise mit Klasse S hin, und mit Klasse T zurück. Ich finde leine keinerlei Infos welche Klassen das nun sind.

2. Könnte knapp werden mit meinem großen Rucksack und den 158cm Maximalmaßen in jeder Richtung addiert. Einen Tatonka Schutzsack benutze ich noch dazu, kann es mit den Maßen Probleme geben wenn die etwas drüber liegen?

3. Wenn ich meinen großen Rucksack entlasten will, dann nehm ich einen zweiten Rucksack mit den ich dann als Handgepäck benutzen kann. Allerdings will ich den dann nicht immer mitschleppen wenn ich im Hochland bin, kann man den zweiten unbrauchbaren Rucksack dann in Reykjavik beim BSI-Terminal einfach für die 18 Tage Reisezeit hinterlassen und dann abolen? Oder kennt Ihr dafür spezielle Orte mit Schließfächern die preiswert sind etc.

Danke schonmal :)

Werbung

Benutzeravatar
Uwe
Weiser von Thule
Beiträge: 1328
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Rucksack, Handgepäck und Reiseklassen

Beitrag von Uwe » So 16. Jun 2013, 18:59

denbat92 hat geschrieben: 1. ich fliege zum ersten Mal, daher hab ich bei all dem nicht so Ahnung ;) Das E-Ticket von Icelandair besagt mir, ich reise mit Klasse S hin, und mit Klasse T zurück. Ich finde leine keinerlei Infos welche Klassen das nun sind.
Oh ja, ich weiß auch noch wie aufgeregt ich gewesen bin als ich zum ersten Mal geflogen bin, hatte mich aber nie darum gekümmert, welche Klasse es war. Wie dem auch sei, ich habe diese Info:
Economy Cabin: Earn actual flight miles* flown in M, B, K, Q, T, V, H, L, S, O, N, P or U classes of service.
gefunden unter: http://www.alaskaair.com/content/mileag ... ndair.aspx
Also du fliegst ganz normal in der Economy class und genießt die gleichen Vor- und Nachteile der Mitreisenden - je nach Tagesform der Crew ;)
2. Könnte knapp werden mit meinem großen Rucksack und den 158cm Maximalmaßen in jeder Richtung addiert. Einen Tatonka Schutzsack benutze ich noch dazu, kann es mit den Maßen Probleme geben wenn die etwas drüber liegen?
Darf ich fragen was du genau für einen Rucksack hast? Also ich habe noch nie meinen Rucksack abgemessen - gerade eben zum ersten Mal - und komme bei meinem ca. 70L-Rucksack auf maximal 120 cm (wenn er voll ist). Probleme mit den Maßen sind meiner Meinung nach trotzdem nicht zu erwarten. Viel wichtiger ist die Frage nach dem Gewicht, aber ich denke, dass du das selber weißt.
3. Wenn ich meinen großen Rucksack entlasten will, dann nehm ich einen zweiten Rucksack mit den ich dann als Handgepäck benutzen kann. Allerdings will ich den dann nicht immer mitschleppen wenn ich im Hochland bin, kann man den zweiten unbrauchbaren Rucksack dann in Reykjavik beim BSI-Terminal einfach für die 18 Tage Reisezeit hinterlassen und dann abolen? Oder kennt Ihr dafür spezielle Orte mit Schließfächern die preiswert sind etc.
Das Thema Schließfächer wurde bereits mehrfach angesprochen und wenn meine Infos aktuell sind, dann gibt es keine wirklich preiswerten Schließfächer. Es gibt sowohl am BSÍ als auch auf dem Campingplatz in Reykjavík Aufbewahrungsräume, wobei die Kosten sich auf etwa 500 ISK pro Tag belaufen. Rabatt auf längere Aufbewahrung wird es dabei nicht geben.
Was du vielleicht machen könntest wäre ein Paket am BSÍ abzugeben, welches du dir nach Landmannalaugar schickst. Wenn du in Landmannalaugar bist, packst du alles aus was du benötigst und alles ein was du nicht mehr brauchst und schickst es zurück zum BSÍ. Dann bezahlst du sicherlich etwas für den Transport und vielleicht auch ein paar Tage für die Lagerung am BSÍ, aber letztendlich viel weniger als wenn du das Gepäck über den gesamten Zeitraum dort lagerst.

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Naturparadies am Polarkreis und ISLAND - Das Südliche Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)
Benutzeravatar
denbat92
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 212
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 09:02
Wohnort: Gießen

Re: Rucksack, Handgepäck und Reiseklassen

Beitrag von denbat92 » So 16. Jun 2013, 19:19

Mein Rucksack ist ein Deuter 75+10 Liter Sack, das Gewicht wird dann eben aufgeteilt. Ich überlege aber auch, die Futterpakete schon vorher in Deutschland zu verpacken, und eine große Tüte mit den Paketen durch den Flughafen zu schleusen. 2 Gepäckstücke sind ja erlaubt, also Rucksack, Futterpakete und dann noch Handgepäck zum Auslagern sollte was zu schwer sein. zu den Futterpaketen kann ja auch noch ein wenig Ausrüstung gelegt werden denke ich mal.

Mh, wenn ich mir den unnötigen Kram zur Endstation Geysir schicken lasse, dann steig ich damit gleich wieder in den Bus zurück und hab keine Probleme mit dem Gewicht, gute Idee :)

Hast du eine Ahnung ob ich ein Paar Pflanzenproben in kleinen Eppendorfgefäßen mitnehmen kann? Sind ganz kleine 1,5ml Plastikbehälterchen :D
Andí
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 33
Registriert: Do 9. Mai 2013, 15:42

Re: Rucksack, Handgepäck und Reiseklassen

Beitrag von Andí » So 16. Jun 2013, 20:05

Was um alles in der Welt nimmst du denn mit?
Ich fliege in vier Wochen für 3 Wochen auf die Insel - mit Zelt, Schlafsack, Kocher, Rucksack, Klamotten und Co. komme ich auf etwas mehr als 17kg.
Selbst ein paar Vorräte sind drin.
Ich würde auf alle Fälle erstmal alles was du vorhast mitzunehmen auf einen Haufen packen und wirklich sehen, ob du alles brauchst. Stück für Stück.
Benutzeravatar
nord63
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 348
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 21:43
Wohnort: Nordhausen
Kontaktdaten:

Re: Rucksack, Handgepäck und Reiseklassen

Beitrag von nord63 » So 16. Jun 2013, 20:51

Zu 1. vielleicht noch dieses.
Ist von swiss.com

Mit den Buchstaben B,E,G,H,K,L,M,Q,S,T,U,V,W,Y (Economy Class), C,D,J,P,Z, (Business Class) sowie A,F,O, (First Class) werden die einzelnen Preiskategorien in den jeweiligen Service Klassen bezeichnet. Sie gibt beispielsweise unseren Miles & More Mitgliedern Auskunft über die Höhe der zu erwartenden Meilengutschrift. Desweiteren bildet der Buchstabe die Abkürzung für den gewählten Flugtarif, auf dem die individuellen Tarifbestimmungen beruhen.
Mange Hilsener
Jörg

Bild
http://www.nordbilder.com
Blacky
Weiser von Thule
Beiträge: 1114
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:30

Re: Rucksack, Handgepäck und Reiseklassen

Beitrag von Blacky » So 16. Jun 2013, 21:04

Ich habe als Tagesrucksack hier diesen dabei: GLOBETROTTER PRODUKT: sea-to-summit-ultra-sil-day-pack-135733
Wiegt 70 Gramm, habe ich im Alltag am Schlüsselbund hängen, kann immer mit dabei sein und ist super stabil.

Ansonsten schließe ich mich Andís Rat an.
Benutzeravatar
hwilbln
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 91
Registriert: So 21. Jun 2009, 12:54
Wohnort: Berlin

Re: Rucksack, Handgepäck und Reiseklassen

Beitrag von hwilbln » So 16. Jun 2013, 22:30

Hallo denbat92,
ich habe ebenfalls den Deuter 75+10 und damit noch nie ein Problem. Von den Maßen her liegt der ja bei ca. 90 cm Höhe. In Keflavik musste ich ihn aber schon mal am Sperrgutschalter aufgeben. Liegt aber eher daran, dass die Schnallen gerne an den Transportbändern hängen bleiben. Ich hatte den auch einmal in eine große Tüte gepackt. Ist auch gar nicht so schlecht, wenn er in Hochlandbussen transprotiert wird. Als Tagesrucksack habe ich entweder den deuter Futura 32 oder den Fotorucksack LowePro Rover AW II, die ich beide problemlos mit in die Kabine nehmen konnte.
Herzliche Grüße aus Berlin.
Harald
Benutzeravatar
denbat92
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 212
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 09:02
Wohnort: Gießen

Re: Rucksack, Handgepäck und Reiseklassen

Beitrag von denbat92 » Mo 17. Jun 2013, 13:11

Also die 158cm Maximalmaße hängen ja nicht nur mit der Höhe zusammen, daher habe ich mich gewundert, sondern LxBxH. Das wäre ja dann etwas mehr als 160 da der Rucksack schon gut 50cm breit ist, dann 90 hoch, dann bleiben noch 20 für die Tiefe übrig, mit Isomatte wird das doch eng :D

@Blacky, danke das Ding ist ja super! Wenn wieder Geld da ist wird das gleich mal besorgt :D

Edit: Wie blöd von mir, als Handgepäck müsste ja auch ein normaler Packsack klappen :D
zegap

Re: Rucksack, Handgepäck und Reiseklassen

Beitrag von zegap » Fr 22. Aug 2014, 23:05

Beitrag wegen mehrfacher Wiederholung des selbeb Werbehinweeises gelöscht. Ein Beitrag verbleibt. Admin.
Antworten