Hinweise zu Covid-19 in Island

Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Kleiner Einblick ins Gesundheitssystem

Island ist mehr als nur ein Reiseland. In diesem Forum werden gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Themen diskutiert. Eben alles, was nicht unbedingt mit Tourismus und Reise zu tun hat.
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 163
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Kleiner Einblick ins Gesundheitssystem

Beitrag von Soulfari » Fr 28. Aug 2020, 11:50

Noch eine Anmerkung zum Pflegepersonal: Hier gibt es 2 Arten von "Krankenschwestern"
Hjúkrunarfræðingar ("Pflegewissenschaftler") haben 4 Jahre an der Uni studiert und damit auch Kompetenzen, die in D nur Ärzte haben, z.B. Medikamentenvergabe oder Behandlung leichterer Verletzungen, Schnupfen u.dgl.
Sjúkraliði ("Krankenbegleiter") machen eine 3jährige Ausbildung und vesehen in Krankenhäusern und Pflegeheimen die "niederen" Dienste.
Jamie
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 08:56

Re: Kleiner Einblick ins Gesundheitssystem

Beitrag von Jamie » Di 1. Sep 2020, 17:40

Hi Soulfari,

Lieben Dank für deine Antwort :)
Ich habe vergessen zu sagen, dass es eine Auswanderung sein wird, in den nächsten zwei bis drei Jahren. Sowas sollte ja gut geplant sein.

Geplant ist hveragerdi, sofern wir dort ein kleines Häuschen finden und da brauche ich dann natürlich einen Hausarzt. Ich habe mir das so vorgestellt, dass ich in Deutschland mir von den Ärzten auf Englisch eine Bescheinigung für meine Dauermedikationen ausstellen lasse und diese dann dem Hausarzt vorlege.

Grüße!
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 163
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Kleiner Einblick ins Gesundheitssystem

Beitrag von Soulfari » Mi 2. Sep 2020, 12:45

Ja, das funktioniert wohl auch so.
Antworten