Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Island ist mehr als nur ein Reiseland. In diesem Forum werden gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Themen diskutiert. Eben alles, was nicht unbedingt mit Tourismus und Reise zu tun hat.
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 632
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von carlotta » Sa 25. Apr 2015, 17:17

Man sollte von dem arroganten "Lack-Affen" Schadenersatz fordern, wegen entgangener Urlaubfreude. So manchem Reisenden steht oft nur ein Tag zu Verfügung für Geysir. Die wenigsten, die nach Island reisen, haben Disneyland gebucht.

Für mich haben solche Aktionen weder Sinn noch Verstand sondern dienen nur der eigenen Überheblichkeit und Geltungssucht des Akteurs. Die beste Gegenaktion wäre, solche Leute komplett zu ignorieren. Der und sein pinkfarbener Springbrunnen ganz alleine und keiner hat es gesehen. Ich glaube das wäre die beste Strafe für den gewesen.
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 375
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von BEH » So 26. Apr 2015, 14:36

http://www.mbl.is/frettir/innlent/2015/ ... rda_sinna/

Der "Künstler" Marco Evaristti gestand die Tat, gab aber auch an, dass er Farbe verwendet habe, die keinen Schaden hinterlasse. Als Strafe soll er entweder 100.000 kr entrichten oder 8 Tage Gefängnisstrafe.
Benutzeravatar
kilosierra
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 68
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 20:32
Wohnort: Frankreich

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von kilosierra » So 26. Apr 2015, 21:12

Was bedeutet: keinen Schaden hinterlasse?

Wohin verschwindet der Farbstoff?
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 375
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von BEH » So 26. Apr 2015, 22:40

In den Nachrichten wird berichtet, dass es sich um einen roten Obstsaft gehandelt habe. Außerdem soll der Mann jetzt schon abgereist sein, ohne eine Strafe bezahlt zu haben
Surtur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 299
Registriert: Di 21. Jan 2014, 18:42

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von Surtur » Mo 27. Apr 2015, 08:47

BEH hat geschrieben:In den Nachrichten wird berichtet, dass es sich um einen roten Obstsaft gehandelt habe.
Sorry :oops: , aber Klugschnackermodus an: Es soll sich nach meinem Verständnis um Lebensmittelfarbstoff ("red fruit dye") gehandelt haben. Nun ist dieses Zeug vielleicht nicht giftig, aber damit ist noch lange nicht gesagt, dass es rückstandslos verschwindet: Spätere Geologengenerationen werden vielleicht in den Geyseritablagerungen des Strokkur einen "pink horizon" finden und sich fragen, welches Ereignis hier verewigt wurde :roll: Klugschnackermodus aus.
winnetoux
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 50
Registriert: So 16. Jul 2006, 08:22

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von winnetoux » Mo 27. Apr 2015, 12:08

Ist der eigentliche Geysir nebenan versiegt, weil all die Seife, die man so in Geysire reinkippte über Jahre, um Spektakel zu garantieren, eben irgendwann einen gegenteiligen Effekt hat? Glücklicherweise ist das wohl farblos.
Blacky
Weiser von Thule
Beiträge: 1120
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:30

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von Blacky » Mo 27. Apr 2015, 12:27

winnetoux hat geschrieben:Ist der eigentliche Geysir nebenan versiegt, weil all die Seife, die man so in Geysire reinkippte über Jahre, um Spektakel zu garantieren, eben irgendwann einen gegenteiligen Effekt hat?

Nein, meines Wissens hat die Seife nichts damit zu tun.

Ich kam übrigens schon 3 oder 4 Mal in den Genuss eines Ausbruchs des "richtigen" Geysirs. :P
Er ist irgendwann vor reichlich 10 Jahren (13 oder 14?) nach erneuter Erdbebentätigkeit wieder erwacht. Zuletzt dürfte ich ihn vor ca. 5 Jahren gesehen haben.
winnetoux
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 50
Registriert: So 16. Jul 2006, 08:22

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von winnetoux » Mo 27. Apr 2015, 12:50

Geht wieder, aber selten und man weiß nicht genau, wann? Ich pack mal mehr Outdoorseife ein, die ist weißlich und abbaubar. 8-)
Surtur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 299
Registriert: Di 21. Jan 2014, 18:42

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von Surtur » Mo 27. Apr 2015, 12:53

Blacky hat geschrieben:
Er ist irgendwann vor reichlich 10 Jahren (13 oder 14?) nach erneuter Erdbebentätigkeit wieder erwacht. Zuletzt dürfte ich ihn vor ca. 5 Jahren gesehen haben.
Letztes Jahr im Mai war ein kleinerer Ausbruch (mit einer vielleicht mannshohen Wassersäule und reichlich Dampf)...ich war ziemlich überrascht, denn von dieser erneuten Aktivitätsphase hatte ich vorher nie gehört.
Blacky
Weiser von Thule
Beiträge: 1120
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:30

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von Blacky » Mo 27. Apr 2015, 13:04

winnetoux hat geschrieben:Geht wieder, aber selten und man weiß nicht genau, wann? Ich pack mal mehr Outdoorseife ein, die ist weißlich und abbaubar. 8-)
Du weisst ja sicher, dass sie nur in Verbindung mit Bakterien im Erdreich abbaubar ist. ;)

Ausserdem musst Du dann noch sagen, das sei Kunst und es sei ein Statement gegen die Busse, die zum Geysir-Areal fahren.


Im Ernst: Abbaubar oder nicht, langfristige Folgen oder nicht, ich halte es für eine absolute Unverschämtheit, wenn man sich als Gast im Land einfach mal kurz seine eigenen Gesetze macht und solche Eingriffe vornimmt (auch wenn sie hoffentlich nicht von Dauer sind). Die Großkotzigkeit mit der sich der "Künstler" geäußert hat, ist wirklich unter aller Kanone.
Und genauso dämlich finde ich es, Eingriffe in die Natur gegeneinander aufzurechnen: "Jahrzehntelang wurde Schmierseife in den Geysir gekippt, also darf man jetzt auch Farbstoff in den Strokkur gießen." "Das Geysir-Gebiet ist durch Busse und Stromleitungen erschlossen, also habe ich ein Recht darauf ein Naturwunder pink einzufärben."
Das hat die selbe "Qualität" wie: "Ich bin mit dem Flieger angereist, das ist so richtig umweltsäuisch, also kann ich meinen Müll liegen lassen und alles platt trampeln."
Antworten