Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Island ist mehr als nur ein Reiseland. In diesem Forum werden gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Themen diskutiert. Eben alles, was nicht unbedingt mit Tourismus und Reise zu tun hat.
Benutzeravatar
didi
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 545
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 19:32
Wohnort: 74182 Obersulm

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von didi » Do 14. Apr 2016, 21:18

@Ernie: an Ostern und die Tage danach ist jeweils ein Bagger im Eis eingebrochen:
http://icelandmag.visir.is/article/two- ... yvatn-lake
A minor quantity of oil did leak into the lake when the excavator fell in over Easter.
...ist ja auch ganz einfach festzustellen, wieviel Öl da in den Myvatn geflossen ist...haha... vor allem wenn man weiß, wie wenig Öl nötig ist, um Tausende Liter Wasser zu verschmutzen... es wird alles unter den Teppich ähm unters Eis gekehrt.

Hier noch ein Bild von einer der "kleinen" Explosionen:
http://icelandmag.visir.is/article/phot ... ing-fast-8

auch für pedro, der ja die großspurigen Ankündigungen der Filmfirma in Frage gestellt hatte... aber in Akranes soll es ja noch Steigerungen geben.

natürlich alles im Sinne eines behutsamen Umgangs mit der Natur :oops:

Werbung

BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 369
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von BEH » Fr 27. Mai 2016, 20:54

Das Vorhaben, eine Zugverbindung zwischen dem Flughafen in Keflavík und dem Hauptstadtgebiet zu schaffen, wird immer konkreter. Für dieses Projekt wurde bereits eine Entwicklungsgesellschaft gegründet und man hat einen ausländischen Investor (Per Aarsleff A/​S) gewinnen können, um das Projekt sowohl finnanziell wie auch mit Fachwissen zu unterstützen. Dieses dänische Unternehmen besitzt große Erfahrung mit dem Bau von Bahnlinien.
Quelle: http://www.mbl.is/frettir/innlent/2016/ ... glestinni/
Benutzeravatar
Peter
Islandreise Admin
Beiträge: 1894
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 22:35
Wohnort: Vöhringen (BaWü)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von Peter » Fr 27. Mai 2016, 20:58

Dann sollte ich gelegentlich meine Diplomarbeit wieder raussuchen. Da hätte ich schonmal den Bahnhof für Reykjavik drin. :lol:
Peter Klein
Admin
http://www.islandreise.info
Benutzeravatar
Ute
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 765
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 07:50
Wohnort: Teltow

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von Ute » Sa 28. Mai 2016, 17:26

Hallo Peter,
die Idee ist gut - versuch es doch mal, deine Pläne den Isländern zu verkaufen.

Aber mal was anderes, was wird denn da am Jökullsarlon gebaut - wird der Abfluß verengt oder ganz zugebaut?

http://www.livefromiceland.is/webcams/jokulsarlon/
liebe Grüße
Ute
Benutzeravatar
didi
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 545
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 19:32
Wohnort: 74182 Obersulm

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von didi » So 29. Mai 2016, 12:40

IMG_8364a.jpg
Schilderwald
wenn es schon keine richtigen Wälder gibt, dann wenigstens einen Schilderwald... und das am recht abgelegenen westlichsten Punkt Europas :roll:

Eine der Auswirkungen der steigenden Touristenflut. Ich habe gar nicht alle Schilder mit aufs Bild gebracht. Außerdem gibt es noch ein Gerät, das den Verkehr zählt (keine Attrappe).

Straße von Breiðavik nach Látrabjarg, ca. 2 km vor den Vogelfelsen
Benutzeravatar
didi
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 545
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 19:32
Wohnort: 74182 Obersulm

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von didi » So 29. Mai 2016, 20:24

auch im Mai gab es wieder fragwürdige Filmaufnahmen auf der Insel:
IMG_1639a.jpg
Jökulsárlón
IMG_1615a.jpg
Jökulsárlón
Spätestens nach dem, was im März am Myvatn abgegangen ist, scheint eine Rücksichtnahme auf die Natur nicht mehr notwendig zu sein, Tabus werden über Bord geworfen. Keine Ahnung, ob hier auch wieder viel Geld im Spiel war oder erst gar keine Genehmigung eingeholt wurde.

Es standen ca. 15 Gasflaschen am Ufer, um die Flammen zu erzeugen, die am späteren Abend Hintergrund für eine (vermutlich) Flamenco-Tänzerin gedient haben. Zusätzlich wurde das Ufer mit Snow-Powder optisch vereist. Alles bestimmt wieder höchst umweltverträglich :roll: genauso wie die Bagger, die im Eis vom Myvatn eingebrochen sind. Aber immerhin hat man jetzt am Jökulsárlón auf Autorennen, Schießereien und Explosionen verzichtet ;)

Anscheinend geht der Filmzirkus in Stokksnes bald weiter. Universal will dort angeblich eine Wikinger-Saga inszenieren in dem vor ein paar Jahren gebauten Wikinger-Dorf. Derzeit wird die marode Pappmache der Fassaden erneuert.
Benutzeravatar
didi
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 545
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 19:32
Wohnort: 74182 Obersulm

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von didi » So 5. Jun 2016, 13:17

kaum ist die Filmcrew mit ihren Panzern, Baggern, Lamborghinis und weiteren Kriegsfahrzeugen incl. der Explosionen vom Myvatn wieder verschwunden, fällt den Isländern überraschend ein, dass es doch ein sehr sensibles Naturschutzgebiet ist

http://icelandreview.com/news/2016/06/0 ... nsive-care
http://icelandreview.com/news/2016/05/1 ... atn-hotels

Das hat man aufgrund der vielen Dollarscheine mal ein paar Wochen ausgeblendet gehabt und alle haben die Hand aufgehalten.
Benutzeravatar
NeitherErnie
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 187
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:45

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von NeitherErnie » So 5. Jun 2016, 17:25

Der Mývatn ist um eine weitere "Sehenswürdigkeit" reicher geworden: im Krater des Hverfjalls darf man ein paar steinerne Schriftzüge bewundern - ob man will oder nicht. "Ich war da", "Horst + Schackeline 4ever!" oder so... Ihr wißt, was ich meine. :roll:
Irgendwer darf also in den (nicht zu betretenden) Krater absteigen und den Mist wegräumen - supi!
Zwischen Seyðisfjörður und Keflavík liegt nunmal eine kleine unwegsame lnsel namens Ísland (WERner)
Benutzeravatar
Jan Ballerbus
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 44
Registriert: Do 17. Mär 2016, 21:42

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von Jan Ballerbus » Mi 8. Jun 2016, 13:32

Seufz...natürlich gibts auch unter den Einheimischen Arschlöcher:
http://icelandreview.com/news/2016/06/0 ... re-reserve
Benutzeravatar
Jan Ballerbus
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 44
Registriert: Do 17. Mär 2016, 21:42

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von Jan Ballerbus » Mi 8. Jun 2016, 14:37

Hier noch ein weiterer Artikel, offenbar sind die Typen ja erwischt worden...

http://icelandmonitor.mbl.is/news/news/ ... rything_t/
Antworten