Hinweise zu Covid-19 in Island

Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Island ist mehr als nur ein Reiseland. In diesem Forum werden gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Themen diskutiert. Eben alles, was nicht unbedingt mit Tourismus und Reise zu tun hat.
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 398
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von BEH » Sa 31. Dez 2011, 18:11

Wer Reykjavík per Live-Stream an Silvester mitverfolgen will, der kann das unter dem folgenden Link:
http://www.ruv.is/beint
Es zeigt den Blick vom Gebäude des staatlichen Rundfunks.
Obwohl es etwas getaut hat, ist immer noch viel Schnee und es soll heute auch wieder kälter werden. Dann wird es glatt.
Im Hauptsstadtgebiet gibt es 17 Silvesterfeuer, die um 20:30 angezündet werden. Der Verkauf von Feuerwerkskörpern hat heute nochmals kräftig zugenommen, wobei Feuerwerksbatterien nach Helden der Isländersagas benannt sind. Öfter sollen Frauen speziell "weibliche" Verbundfeuerwerke kaufen. Die Wettervorhersage ist gut für Feuerwerke. Am 6.Januar ( dem sogenannten 13.) werden die Feuer nochmals wiederholt und die restlichen Böller verschossen. Dann tauchen auch Elfen und Trolle auf und tanzen am Feuer.
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 398
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von BEH » So 1. Jan 2012, 15:07

Der Jahres Wechsel ist oft Anlass zu Veränderungen, so auch in Island. Gestern (Silvester) gab es noch eine Regierungsumbildung. Ministerien wurden zusammengelegt und die Anzahl der Ministerien von 10 auf 8 reduziert. Jetzt gibt es ein großes Ministerium für Erwerbszweige, das jetzt vom ehemaligen Finanzminister Steingrímur (Links-Grüne) J. Sigfússon geleitet wird. Damit wurden 2 Minister entlassen, unter anderem der Minister des Landwitschafts- und Fischereiministeriums, der als erklärter Gegner der EU-Beitrittsverhandlungen bekannt ist. Diese Veränderungen werden aber auch von manchen in der Regierungskoalition als kritisiert.
Jetzt gibt es aber 4 Frauen als Ministerinnen und genauso viele Minister. Zählt man die Ministerpräsidentin Jóhanna Sigurðardóttir (Sozialdemokratische Partei) noch dazu, dann gibt es zum ersten Mal eine Mehrheit der Frauen in der Regierung des Landes. Und heute an Neujahr gab der Präsident Islands Ólafur Ragnar Grímsson in seiner Neujahrsansprache bekannt, dass er nicht ein weiteres Mal für eine Präsidentschaft kanditieren werde. Er hatte mit dem Gebrauch seines Vetorechtes die Regierung öfters in Bedrängnis gebracht. So kam es kam es zur Volksabstimmung hinsichtlich der sogenannten Icesave-Angelegenheit. Sein eigenwilliges ungewöhnlich politisches Handeln war sehr um tritten, denn der Präsident hat eher repräsentative Aufgaben zu erfüllen.
snaefell
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 416
Registriert: Mo 24. Jul 2006, 14:32
Wohnort: Reykjavik

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von snaefell » So 1. Jan 2012, 18:34

BEH hat geschrieben:Bedrängnis gebracht. So kam es kam es zur Volksabstimmung hinsichtlich der sogenannten Icesave-Angelegenheit. Sein eigenwilliges ungewöhnlich politisches Handeln war sehr um tritten, denn der Präsident hat eher repräsentative Aufgaben zu erfüllen.
Zumindest mit Olafur Ragnar wird das in naher Zukunft kein Problem mehr sein, der hat in seiner Neujahrsansprache mitgeteilt, im Sommer nicht mehr zu den Präsidentschaftswahlen antreten zu wollen.

Gruss

Christian
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 398
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von BEH » Mo 2. Jan 2012, 10:59

Mit dem Stadtbus nach Akranes, das gibt es schon einige Zeit. Doch seit heute (2012) reicht der Einzugsbereich der städtischen Busse des Hauptstadtgebietes bis nach Höfn in Ostisland. Das ist möglich durch das Entstehen eines südisländischen Verkehrsverbundes, dessen Fahrpläne aufeinander abgestimmt sind. Das Verkehrsnetz ist in Tarifzonen aufgeteilt und ermöglicht günstigere Fahrpreise besonders durch Buchungen im Internet. Manche wenig frequentierte Strecken erfordern allerdings zeitige Vorbestellung. Mit GPS-Technik soll es jetzt möglich sein, die genaue Position der Busse per Internet oder Smartphone mitzuverfolgen.
Informationen (auf Isländisch):
http://www.straeto.is/media/skjalasafn/ ... URLAND.pdf
http://www.straeto.is/sudurland
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 398
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von BEH » Mo 2. Jan 2012, 11:55

Hier noch der Link um die Position der städtischen Busse mitzuverfolgen. Die Positionsangaben sollen im Abstand von 15 Sekunden erneuert werden. Geplant ist auch ein App.
http://www.straeto.is/rauntimakort/
Benutzeravatar
Argish
Weiser von Thule
Beiträge: 1130
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 23:48
Wohnort: Akureyri

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von Argish » Mo 2. Jan 2012, 21:04

Der beste Snowboarder Nachwuchs kommt aus Island ;)

Backflip.... und er ist gerade mal 7 Jahre alt 8-)

http://visir.is/sjo-ara-i-heljarstokki- ... 1111229263
Skifahren in Island?
http://www.hlidarfjall.is
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 398
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von BEH » Di 3. Jan 2012, 12:06

“Skaupið”ist eine Sendung im isländischen staatlichen Fernsehen an Silvester, die zum Jahreswechsel gehört wie das Feuerwerk und die Silvesterfeuer. In diesem jährlichen Fernsehfilm jeweils unter abwechelnder Regie werden das gesellschaftliche Leben und besonders öffentliche Personen des vergangenen Jahres z.B. Bischof, Präsident, Ministerpräsidentin, Minister und andere reichlich auf die Schippe genommen. Das Wort “Skaupið” findet sich sogar als eigener Eintrag im isländischen Wörterbuch und ist beliebtes Gesprächsthema zu Beginn des neuen Jahres. “Wie hast du Skaupið gefunden?” Dieses Jahr fanden manche die Sendung zu blasphemisch, während sich niemand darüber aufregt, dass der Präsident seine ausländische Frau wie einen Hund behandelt. Am Ende dieser Sendung übernehmen die Kinder die Macht und “die Alten” samt Konferenzzentrum “Harpa” werden aufs Meer hinausgeschickt. Das Lied am Ende gesungen von einer 10-Jährigen fand besonders Beachtung.
Siehe: http://www.ruv.is/sarpurinn/aramotaskaupid/31122011
MartinB
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 852
Registriert: Mo 15. Jan 2007, 13:45
Wohnort: 99326 Ilmtal

Klage gegen ISL beim EFTA Gerichtshof

Beitrag von MartinB » Mi 4. Jan 2012, 03:14

Zunächst wünsche ich allen Islandreise-Foristen ein gesundes und an erfreulichen Erlebnissen reiches 2012!

In der taz habe ich heute einen interessanten Artikel zum Thema "Staatshaftung im EWR" und der gegen Island wegen der Icesave-Haftung eingereichten Klage beim EFTA Gerichtshof gelesen:
http://taz.de/Europaeische-Bankenkrise/!84807/

Herzliche Grüße
Martin
Benutzeravatar
Sæmundur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 297
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 01:46
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von Sæmundur » Fr 6. Jan 2012, 22:34

Zunächst auch von mir alles Gute für 2012!
snaefell hat geschrieben:Zumindest mit Olafur Ragnar wird das in naher Zukunft kein Problem mehr sein, der hat in seiner Neujahrsansprache mitgeteilt, im Sommer nicht mehr zu den Präsidentschaftswahlen antreten zu wollen.
Entweder handelt es sich um ein Missverständnis, oder der Präsident hat sich umstimmen lassen: Laut einem heute ausgestrahlten Bericht in den TV-Nachrichten von RÚV schließt Ólafur Ragnar Grímsson nicht aus, als Kandidat für das Präsidentenamt zur Verfügung zu stehen, wenn im Sommer gewählt werde (http://www.ruv.is/frett/olafur-utilokar-ekkert).

Beste Grüße
Ulrich
Fǫgr er hlíðin, svá at mér hefir hon aldri jafnfǫgr sýnzk, bleikir akrar ok slegin tún, ok mun ek ríða heim aptr ok fara hvergi.
Gunnar von Hlíðarendi beim Entschluss, Island nicht zu verlassen
snaefell
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 416
Registriert: Mo 24. Jul 2006, 14:32
Wohnort: Reykjavik

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von snaefell » Fr 6. Jan 2012, 23:13

Sæmundur hat geschrieben: Entweder handelt es sich um ein Missverständnis, oder der Präsident hat sich umstimmen lassen: Laut einem heute ausgestrahlten Bericht in den TV-Nachrichten von RÚV schließt Ólafur Ragnar Grímsson nicht aus, als Kandidat für das Präsidentenamt zur Verfügung zu stehen, wenn im Sommer gewählt werde (http://www.ruv.is/frett/olafur-utilokar-ekkert).
Es kann sein, das ihn neueste Meinungsumfragen zu seinem Nachfolger umgestimmt hat. Da wird er selber als der beste Nachfolger genannt, auf dem dritten Platz folgt dann David Oddsson.

Gruss

Christian
Antworten