Wahlergebnis 2013

Island ist mehr als nur ein Reiseland. In diesem Forum werden gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Themen diskutiert. Eben alles, was nicht unbedingt mit Tourismus und Reise zu tun hat.
Antworten
alf

Wahlergebnis 2013

Beitrag von alf » So 28. Apr 2013, 10:52

Ich bin zwar nicht so Islandversessen wie die meisten hier oder lebe dort, nur würde mich interessieren was das Wahlergebnis für den Tourismus bedeutet. :|
Benutzeravatar
Ulla
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 422
Registriert: Do 23. Nov 2006, 15:54
Wohnort: Bayern

Re: Wahlergebnis 2013

Beitrag von Ulla » So 28. Apr 2013, 16:54

Hallo,
dazu habe ich auch keine Idee. Mich wundert nur etwas, dass die Parteien Erfolg hatten, die seinerzeit die Insel ins Chaos geführt haben. :shock:
Vielleicht hilft der Tourismus Boom dazu die Steuersenkungsversprechen auszugleichen.
Gruß Ulla
alf

Re: Wahlergebnis 2013

Beitrag von alf » So 28. Apr 2013, 17:35

@Ulla, ist leider bei uns nicht anders. Das Kalb wählt seinen Metzger selber :shock:
Bernd_B

Re: Wahlergebnis 2013

Beitrag von Bernd_B » So 28. Apr 2013, 18:50

Denke, da hatten die Isländer letztlich nur die Wahl zwischen den Parteien, die maßgeblich am Zustandekommen des Banken- und dadurch Quasi-Staatsbankrotts beteiligt waren und den Parteien, die Richtung EU bzw. Euro dachten.
Die Wahl fiel wohl auf die ersteren, weil das, was diese verursacht hatten, schon eine "bekannte Größe" war und man die Folgen auch "überlebt" hatte. Wohingegen ein Eingebundensein in die EU, die Aufgabe der Eigenständigkeit bedeuten würde und keiner wissen kann, wohin das noch führen würde - bei allen teilweise selbst erzeugten Problemen, die sie schon haben.
Die Wahl fiel sozusagen auf das sprichwörtliche "kleinere Übel".
Was man ja gut verstehen kann. Schließlich zeigt die EU seit Jahren, wo es hinführen kann, wenn man nicht mehr wirklich eigenständig sein darf - nicht nur den Isländern sondern der ganzen Welt.
Und da sind die Isländer eben seit je her sehr sensibel.

Was das für den Tourismus heißt? Das weiß ich auch nicht.
Betrachte Island als das Land der Isländer, nicht als das meinige als Tourist.
Die müssen wissen, was das beste für sie ist. Und dafür wünsche ich ihnen die richtigen Entscheidungen.

Grüße

B.B.
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 377
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Wahlergebnis 2013

Beitrag von BEH » So 28. Apr 2013, 21:30

"Das Hemd ist einem näher als der Rock." In dem kurzen Wahlkampf wurde von einem Thema beherrscht, und die Verschuldung der privaten Haushalte, welche durch währungsgebundene Kredite bei vielen zur hohen Verschuldung geführt hat. Bei der Entschuldung hat sich bei der letzten Regierung wohl zu wenig getan. Die siegreiche Fortschrittspartei hat hierbei radikale Maßnahmen versprochen und damit gepunktet und den meisten Stimmenzuwachs erhalten. Auch hatten sie in Sachen Icesave die Einstellung vertreten, dass man nicht bezahlen müsste, was ja durch ein gerichtliches Urteil bestätigt wurde. Die EU hatte sich bei dieser gerichtlichen Auseinandersetzung auf Drängen von Holland und England gegen Island ausgesprochen, worüber man nicht gerade begeistert war. Die Regierungsparteien wollten das Thema Icesave ursprünglich mit Verhandlungen lösen, wobei das Urteil diesen Weg als Fehler erscheinen ließ. Das Thema EU-Beitritt hat aber keine allzugroß Rolle im Wahlkampf gespielt und man wird wohl die Beitrittsverhandlungen weiterhin auf Eis legen. Die Konservativen haben im Endspurt nach einer innerparteilichen Krise noch zugelegt und somit einen Zuwachs von nur 3% gegenüber der letzten Wahl erzielt. Über 10% der Wähler haben eine der vielen anderen kleineren Parteien gewählt, die leer ausgingen. Eine der neuen Parteien, die liberale Partei "Helle Zukunft" erhielt 8,2%. Sie befürwortet klar die EU-Beitrittsverhandlungen und die Aufnahme einer anderen Währung. Auch die Piraten bekamen 5,1 % und damit 3 Sitze im neuen Parlament. Durch die starke Streuung der Stimmen kann man die politische Lage wohl nicht so einfach interpretieren. Es wird wohl in Zukunft eine mehr marktorientierte Politik geben um die Konjunktur in Schwung zu bringen, und dabei hat man wohl andere Vorstellungen als die letzte Regierungskoalition.
MartinB
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 852
Registriert: Mo 15. Jan 2007, 13:45
Wohnort: 99326 Ilmtal

Re: Wahlergebnis 2013

Beitrag von MartinB » So 28. Apr 2013, 21:50

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die krachende gerichtliche Niederlage von GB und NL zur Einlagensicherung (die in den deutschen Medien faktisch nicht vorgekommen ist) und damit die Bestätigung der Haftungsbegrenzung der "Konservativen" schon einen hohen Eindruck hinterlassen hat. Da ging es um richtig viel Geld der isländischen Steuerbürger.
Was mich interessiert: Wurde die bisherige Regierung durch die Isländer eigentlich wirklich als EU-Beitritts-Befürworter wahrgenommen?
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 377
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Wahlergebnis 2013

Beitrag von BEH » Mo 29. Apr 2013, 01:25

Die bisherige Regierung aus sozialdemokratischer Allianz und den Linksgrünen hatten in ihrem Koalitionsvertrag die Aufnahme der Beitragsverhandlungen vereinbart. Das Ergebnis soll dann einem Referentum unterzogen werden. Die Linksgrünen stehen dem Beitritt negativ gegenüber, duldeten und stimmten dem Antrag aber zu. Die Duldung führte innerhalb der Linksgrünen zu Spannungen und Abspaltung. Ein ehemaliger Minister dieser Partei gründete z.B. vor den jetzigen Wahlen die "Regenbogenpartei", welche mit ihrer negativen Haltung gegen die Beitragsverhandlungen wenig Stimmen erhielt. Laut Umfragen will die Mehrheit der Isländer, dass die Verhandlungen zuende geführt werden, um zu sehen, was dabei raus kommt. Eher skeptisch ist man allerdings, dass man dem Ergebnis zustimmen werde.
Innerhalb der konservativen Unabhängigkeitspartei gibt es aber auch einen Flügel von EU-Beitrittsbefürwortern, der aber keine Mehrheit hat.
Benutzeravatar
Haexli
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 336
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 18:45

Re: Wahlergebnis 2013

Beitrag von Haexli » Mo 29. Apr 2013, 22:08

Das könnte zum Thema Wahlergebnis auch noch den einen oder anderen interessieren:

http://icelandweatherreport.com/2013/04 ... eland.html
Lachmöwe
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 37
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 22:46
Wohnort: Frankfurt

Re: Wahlergebnis 2013

Beitrag von Lachmöwe » Sa 22. Feb 2014, 09:42

moinsen!

dachte, das interessiert ggf. in diesem zusammenhang (heute im spiegel online):

http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 55011.html
Antworten