Hinweise zu Covid-19 in Island

Auch Island ist vom Corona-Virus und der Krankheit Covid-19 betroffen. Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Das deutsche Auswärtige Amt informiert: Reisende werden aufgrund einer angekündigten sehr wahrscheinlichen Einstellung aller Flüge aus Island und der weltweiten Reisewarnung des Auswärtiges Amtes dringend gebeten, die noch wenigen bestehenden Flugmöglichkeiten zu nutzen und schnellstmöglich nach Hause zu fliegen. Informieren Sie sich auf der Webseite des internationale Flughafens Keflavik über noch bestehende Flugverbindungen. Die Botschaft hat keine Möglichkeit andere Rückreisemöglichkeiten aufzuzeigen. Nutzen Sie die vorhandenen Möglichkeiten, umgehend nach Deutschland zurückzukehren! https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... eit/223400

Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

... und andere -logien.
Benutzeravatar
FiSt
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 12
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 03:24
Wohnort: Austurland

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von FiSt » Mo 17. Feb 2020, 22:33

Monique hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 21:33
Die Chancen auf einen Ausbruch, die eh schon immer recht kleingeredet wurden, scheinen immer mehr zu schwinden
Ja, aber die Chancen dass es in dieser Gegend in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten zu Ausbrüchen kommt werden immer wahrscheinlicher:

https://www.ruv.is/frett/the-volcanoes- ... pital-city
(fand ich sehr interessant, Isländisch mit englischen Untertiteln)
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 317
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von guefz » Fr 21. Feb 2020, 20:22

Mittlerweile dringen vulkanische Gase aus dem Untergrund in die Lavahöhlen der Gegend. Es bleibt also erst mal spannend...
https://www.ruv.is/frett/stay-out-of-re ... ple-warned
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2955
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Monique » Mi 4. Mär 2020, 21:44

Da hat der Wetterdienst gerade erst vor wenigen Tagen den Hinweis zu einer möglichen Magmaansammlung unter Reykjanes vom Netz genommen, da gehen die Erdbeben weiter:
Screenshot 2020-03-04 21.36.06.png
Wie ich aus der Google-Übersetzung dieses Artikels hier (https://www.mbl.is/frettir/innlent/2020/03/04/1_000_jardskjalftar_i_tveggja_vikna_hrinu/) entnehme, geht man von reinem Spannungsabbau ab. Naja. Aber es ist noch was los 8-). (Sorry, Link setzen funktioniert gerade nicht, daher in der Form.)

Monique
Benutzeravatar
NeitherErnie
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 233
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:45

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von NeitherErnie » Mi 4. Mär 2020, 22:14

Naja, alles nur Magnitude 1-3...
Aber es sieht schon wirklich gewaltig aus (sofern man nicht weiß, daß rot lediglich "ganz aktuell" bedeutet und nicht "super heftig") :)
Zwischen Seyðisfjörður und Keflavík liegt nunmal eine kleine unwegsame lnsel namens Ísland (WERner)
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2955
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Monique » Do 12. Mär 2020, 20:27

Abseits von Corona gibt es tatsächlich noch andere spannende Nachrichten:
Screenshot 2020-03-12 20.23.01.png
Infos auf deutsch: https://www.icelandreview.com/de/gesell ... grindavik/

Offtopic:
Außerdem könnte es sich derzeit lohnen, seinen Bestand an Krónen aufzustocken - die gibt es aktuell zu einem sehr passablen Kurs 8-). Die offiziellen Wechselkurse findet ihr hier: https://www.cb.is/statistics/official-exchange-rate/. Offtopic Ende.

Monique
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 317
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von guefz » Do 12. Mär 2020, 22:36

Da hat sich wohl was verhakt und ist nach ein paar Tagen Spannungsaufbau jetzt schlagartig weiter gerutscht bzw. gebrochen. Schaun wir mal, wie es weiter geht...
Benutzeravatar
NeitherErnie
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 233
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:45

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von NeitherErnie » Fr 13. Mär 2020, 17:32

Magmatische Obstipation ;-)
Zwischen Seyðisfjörður und Keflavík liegt nunmal eine kleine unwegsame lnsel namens Ísland (WERner)
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 317
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von guefz » Fr 13. Mär 2020, 17:52

Solange das nicht in einer besonders heftigen und lang andauernden Diarrhoe endet, ist noch alles gut :lol:
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 317
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von guefz » Fr 20. Mär 2020, 22:24

Laut IMO geht nach den letzten etwas stärkeren Erdbeben auch die Hebung des Geländes wieder weiter: https://en.vedur.is/about-imo/news/cont ... -thorbjorn
Antworten