Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200 und über aktuelle Bestimmungen diskutiert: viewtopic.php?f=37&t=8234. Passt auf euch auf und schützt andere!

Entwicklung des Vulkanausbruches auf Reykjanes
Informationen zur aktuellen Situation gibt es hier: viewtopic.php?f=42&t=8302 und die Diskussion im Forum gibt es hier: viewtopic.php?f=42&t=8186&start=90

Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

... und andere -logien.
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 215
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Soulfari » Di 25. Mai 2021, 11:44

Man darf schon die ganze Zeit hin. Es wird ja nur hin und wieder vorübergehend gesperrt wegen Gasbelastung bzw neulich mal, um den Weg zu verbessern und die ärgste Steigung zu entschärfen.

Ich war vorgestern oben.

Achtung, die Zufahrt zum Parkplatz zweigt schon ziemlich weit vor dem Beginn des Wanderwegs von der 427 ab und ist nicht beschildert :?
Vom Parkplatz 1 sind es ca 100-150 m zum Beginn des Wanderwegs.
Parken kostet jetzt 1000 kr für 24 Stunden und die Bezahlung funktioniert über eine App. Da wir kein mobiles Internet am Handy haben, haben wir den QR-Code abfotografiert und gestern nachträglich bezahlt. Ob die App jetzt auch auf englisch funktioniert, weiß ich nicht-

Wenn ihr gewöhnt seid, in den bayerischen Alpen zu wandern, ist der Aufstieg kein Problem. Das letzte Stück zum Aussichtshügel ist halt recht steil... (zumindest für unsportliche Alte wie mich :mrgreen: )

Infos dürfte es über safetravel-is geben, oder man guckt mal auf vedur.is nach der Windrichtung.
Mögliches worst-case-Szenario: dass man kurz vorm Ziel von den Rettungsleuten zurückgescheucht wird, wenn die Gasmessgeräte heftig zu piepen anfangen. :shock:
Benutzeravatar
Tobi
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 216
Registriert: Mo 25. Apr 2005, 06:18
Wohnort: Reykjavik, Iceland
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Tobi » Di 25. Mai 2021, 13:54

Soulfari hat geschrieben:
Di 25. Mai 2021, 11:44
Achtung, die Zufahrt zum Parkplatz zweigt schon ziemlich weit vor dem Beginn des Wanderwegs von der 427 ab und ist nicht beschildert
die Östliche Parkplatzeinfahrt ist beschildert.
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 215
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Soulfari » Mi 26. Mai 2021, 11:11

OK, wir kamen von Westen :geek:

Wie ist das eigentlich mit den angekündigten Toiletten? :?:
Variofahrer
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 183
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:44
Wohnort: Berlin

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Variofahrer » Mi 26. Mai 2021, 16:48

Soulfari hat geschrieben:
Mi 26. Mai 2021, 11:11

Wie ist das eigentlich mit den angekündigten Toiletten? :?:
die gibt es doch - in dem SAR-container, aus dem heraus auch der imbiss verkauft wird. auf der rückseite.
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 215
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Soulfari » Do 27. Mai 2021, 11:04

Hm, bin ich denn blind?
Oder waren die auch geschlossen wie die Bude selber? :?:

Aber gut zu wissen, wo ich nächsts Mal suchen muss :idea:
Variofahrer
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 183
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:44
Wohnort: Berlin

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Variofahrer » Fr 28. Mai 2021, 10:55

war ja mehrmals da - einmal war die bude auch zu, aber zwischen den beiden parallel stehenden containern war reger betrieb. ;)


meinem eindruck nach macht der kiosk erst später am abend auf. dann kommen die leute in massen vom vulkan, die ihn in der dämmerung erleben wollten. das hat sich ja inzwischen fast erledigt. also die dämmerung, meine ich.
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 215
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Soulfari » Fr 28. Mai 2021, 19:35

Am Pfingstsonntag war am Nachmittag - ich kam gegen 16 Uhr zurück - geöffnet und reger Kaffee- und Pylsur-Verkauf. Nur hlt zu Mittag, als wir ankamen, noch nicht.
Richtet ich vielleicht auch nach Wochentag/Wochenende und Wetter.
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 344
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von guefz » So 13. Jun 2021, 12:41

Die Lava hat sich offensichtlich einen direkten Weg vom Geldingadalur nach Nátthagi gefunden und damit den nächsten Besucherhügel vom Zugang abgeschnitten.
filth
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 166
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 14:59

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von filth » So 13. Jun 2021, 13:34

Wie lange läuft man eigentlich vom Parkplatz? Mein Vater ist nicht ganz fit, würde es aber natürlich gerne sehen...
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 215
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Soulfari » So 13. Jun 2021, 14:11

Ich könnte mir vorstellen, dass die zuständigen Stellen jetzt erst mal alles abriegeln und abwarten, wohin die Lava demnächst fließt.
13.6. Hraun hefur tekið að renna úr Geldingadölum sunnanverðum niður í Nátthaga og þverar því gönguleið A.jpg

Bis zum Beginn der Lavarinne, wo man den ersten Blick auf den Krater hatte, WÄREN es ca 45 Minuten gewesen, vielleicht 1 Stunde für einen weniger fitten Senior.
Antworten