Hinweise zu Covid-19 in Island

Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

... und andere -logien.
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 398
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von BEH » So 31. Aug 2014, 16:02

Der Ausbruch von heute morgen in Holuhraun ist etwa doppelt so groß/ stark wie der von Freitag. der derzeitig erste Herbststurm in Island erschwert die Sicht auf die Ausbruchsstelle. Der Magmaausstrom wird schon jetzt mehr als der beim Ausbruch des Eyjafjallajökulls geschätzt. Den Ausbruch von heute zählt man als dritten Ausbruch der letzten Tage. Nummer 1 war unter dem Eis. Experten halten auch einen Ausbruch in und um den Krater von Bárðabunga für sehr wahrscheinlich. Ein sogenannter "touristischer Ausbruch" ist das bisher auf keinen Fall und die beste Sicht auf das Geschehen hat man bisher durch die aufgestellen Wecams.
WERner

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von WERner » So 31. Aug 2014, 17:02

RUV hat ein Video veröffentlicht, kurz aber beeindruckend...;):
http://www.ruv.is/frett/nytt-eldgos-nor ... -m-strokar
WERner

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von WERner » So 31. Aug 2014, 17:27

Die Eruption ist mächtiger als zuerst angenommen, bis zu 50x kräftiger. Ca. 1000 Kubikmeter Magma quellen heraus pro Sekunde. Zum Vergleich, die Jök­ulsá á Fjöll­um führt durchschnittlich 200 Kubikmeter pro Sekunde.(Wasser...;)...)
..."Between seven and eight in the morning was about a kilometer wide and three kilometers long lava leash has been formed from the eruption site. We appreciate it so, that is certainly a very rough estimate, there are about 1,000 cubic meters per second to emerge from this crack. In comparison, sliding nearly 200 cubic meters per second Jökulsá the mountains, "said Magnus Tumi...
:arrow: http://www.mbl.is/frettir/innlent/2014/ ... en_sidast/
Zuletzt geändert von WERner am So 31. Aug 2014, 17:29, insgesamt 1-mal geändert.
Momo
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 13
Registriert: Do 31. Jul 2014, 13:56

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von Momo » So 31. Aug 2014, 17:28

Sehr eindrücklich :!:

Ich habe irgendwo gelesen, dass man in Island SMS-Alerts vom Zivilschutz erhalten kann, weiss jemand vielleicht ob es stimmt und wie man sich dann anmelden könnte?
Ich wäre froh, wenn wir unterwegs sind, aktuelle Infos zu bekommen ohne Internet einschalten zu müssen :roll: (va wenn es tatsächlich zu einem Ausbruch in der Badarbunga Caldera selber kommen sollte, da Gletscherläufe auch gegen Süden bzw. Westen aus möglich wären)
WERner

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von WERner » So 31. Aug 2014, 17:51

Ohne Gewähr: die SMS werden an alle Handy's, die sich eingeschaltet im gefährdeten Gebiet aufhalten, automatisch versendet. Du wirst sowieso überall auf Absperrungen und Sicherungen treffen, dort kannst du auch deine Nummer registrieren lassen.
**********************************************

Hier ist noch ein beeindruckendes Video der herausquellenden Lava:

:arrow: http://www.ruv.is/frett/aukinn-kraftur- ... -myndskeid
Momo
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 13
Registriert: Do 31. Jul 2014, 13:56

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von Momo » So 31. Aug 2014, 18:06

Danke Werner!
Benutzeravatar
didi
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 545
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 19:32
Wohnort: 74182 Obersulm

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von didi » So 31. Aug 2014, 18:14

Bin mir nicht sicher, ob auf diesen Link hier auch schon hingewiesen wurde 8-) :
https://twitter.com/uni_iceland

lg
didi
WERner

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von WERner » So 31. Aug 2014, 20:10

31.08.2014 17:45
...According to scientists, the latest eruption is bigger than the one at Eyjafjallajokull in 2010, which grounded flights throughout Northern Europe. However, no volcanic ash has been detected on radar, and the Icelandic Met Office has thus lowered the aviation alert level from red to orange, meaning no flight restrictions are in effect...
http://www.ruv.is/frett/eruption-contin ... orce-video
Benutzeravatar
MarionF
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 354
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 11:26

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von MarionF » So 31. Aug 2014, 22:24

Schon die nächste Reise geplant? ;)


http://www.ruv.is/frett/ma-buast-vid-gosi-ut-arid
Peturvilhjalmur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 328
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 18:23

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von Peturvilhjalmur » So 31. Aug 2014, 23:15

Já, aber erst 2016.....!
Mmmmh, bis dahin ist Ísland sicher etwas größer bzw. höher (zumindest teilweise) geworden.
Gruß Peturvilhjalmur
Antworten