Vulkanausbruch 2022: seit 3. August 2022 im Bereich Meradalir auf der Halbinsel Reykjanes. Zum Thema im Forum: viewtopic.php?f=42&t=8480

Askja - was´n da los?

... und andere -logien.
Benutzeravatar
NeitherErnie
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 256
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:45

Re: Askja - was´n da los?

Beitrag von NeitherErnie » So 17. Nov 2019, 14:03

Monique hat geschrieben:
So 17. Nov 2019, 13:14
"Sie ist da draußen auf dem Reykjanes Ridge und es gibt Floßteiler.
Dies können Krustenbewegungen sein, aber es gibt auch Unterwasservulkane auf der Wirbelsäule, die das Pferd verursachen können.
Es kann nicht sofort gesagt werden."
Zugegebenermaßen würde ich das auch nicht sofort der Presse mitteilen, wenn mein Floßteiler auf der Wirbelsäule ein Pferd verursacht hätte :lol:
Zwischen Seyðisfjörður und Keflavík liegt nunmal eine kleine unwegsame lnsel namens Ísland (WERner)
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 610
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Askja - was´n da los?

Beitrag von Vaðfuglar » Mo 18. Nov 2019, 08:12

Googleübersetzer ist doch immer für ein paar Lacher gut! :lol: :D :lol:
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Antworten