Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200 und über aktuelle Bestimmungen diskutiert: viewtopic.php?f=37&t=8234. Passt auf euch auf und schützt andere!

Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

... und andere -logien.
Variofahrer
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 211
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:44
Wohnort: Berlin

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Variofahrer » So 22. Aug 2021, 09:46

oh, sorry! sehe jetzt erst, dass an der x-achse das datum steht. :oops:
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 363
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von guefz » So 22. Aug 2021, 12:40

Die hellblaue Linie allein sagt nicht so viel aus, die kann alleine auch durch starken Sturm hochgehen. Lava fließt wenn alle drei Linien hochgehen. Das andere Diagramm ist eigentlich der Erdbeben-Graph. Da sieht man den Tremor auch, aber nicht so deutlich, da der Messbereich für die stärkeren Erschütterungen eines Erdbebens ausgelegt ist. Die Vibrationen, die durch die fließende Lava ausgelöst werden sind halt recht klein, ist halt ähnlich wie das Rauschen von fließendem Wasser, nur dass die Frequenzen niedriger sind und für uns nicht mehr direkt hörbar.
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 363
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von guefz » Fr 27. Aug 2021, 21:48

Gestern ist wieder viel Lava nach Nátthagi geflossen, der nächste Zyklus hat jetzt wieder angefangen. Die Frage ist jetzt, ob die Lage von gestern ausreichend abgekühlt ist, dass die neue Lava oberhalb eine neue Schicht bildet oder ob sich in der Lava von gestern ein Kanal unter der Oberfläche bildet und dadurch die Lava besonders schnell an die Front transportiert wird.

Als die Lava in der letzten Zeit nach Meradalir geflossen ist, hatte ich den Eindruck, dass die Fläche nur wenig größer wurde aber die Dicke dafür mit jedem Zyklus größer. Mal schauen...
Benutzeravatar
Ute
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 817
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 07:50
Wohnort: Teltow

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Ute » So 29. Aug 2021, 18:46

Hallo,
soll das etwas heißen, daß der Vulkan bzw. die Vulkanspalte wieder aktiv ist? Und wenn ja, wie lange kann die Aktivität dauern?
liebe Grüße
Ute
Benutzeravatar
tosyncro
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 312
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 12:25

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von tosyncro » So 29. Aug 2021, 19:38

guefz hat geschrieben:
Fr 27. Aug 2021, 21:48

Als die Lava in der letzten Zeit nach Meradalir geflossen ist, hatte ich den Eindruck, dass die Fläche nur wenig größer wurde aber die Dicke dafür mit jedem Zyklus größer. Mal schauen...

moin gü
du solltest dir das am besten mal vor ort anschauen....
vll im oktober?
oder november....
gruss
thorsten
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 363
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von guefz » So 29. Aug 2021, 20:49

tosyncro hat geschrieben:
So 29. Aug 2021, 19:38
du solltest dir das am besten mal vor ort anschauen....
vll im oktober?
Ja, ich weiß, würde ich auch gerne. Meine Herbstferien sind im Oktober. Aber wie entwickeln sich die Einreisebestimmungen bis dahin? Sind wir bis dahin aus Sicht der Isländer ein Hochrisikogebiet? Eine sinnvolle Planung ist da nicht möglich und die Fähre müsste man ja doch ein paar Wochen vorher buchen...

Günter
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 363
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von guefz » So 29. Aug 2021, 20:55

Ute hat geschrieben:
So 29. Aug 2021, 18:46
Hallo,
soll das etwas heißen, daß der Vulkan bzw. die Vulkanspalte wieder aktiv ist? Und wenn ja, wie lange kann die Aktivität dauern?
liebe Grüße
Ute
Der Vulkan war eigentlich die ganze Zeit über aktiv. Er schläft halt nur immer mal wieder für ein paar Stunden bevor er wieder weiter macht. Das Pumpen der Lava scheint anstrengend zu sein :D Momentan ist aber wegen schlechtem Wetter auf den Livecams nicht viel zu sehen, die letzten Tage war es besser.

Günter
Benutzeravatar
Ute
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 817
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 07:50
Wohnort: Teltow

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Ute » So 29. Aug 2021, 21:09

Hallo Günter,
vielen Dank für die Info. Dann werden wir morgen gleich mal den Flug buchen für den 11.10. bis 16.10.
Da unser Kind noch zur Schule geht, können wir nur in den Herbstferien fahren. Soviel ich weiß, müssen geimpfte und genesene Personen bei der Einreise einen negativen PCR-Test vorweisen, der nicht älter als 72h sein darf. Ansonsten wirds etwas kompliziert.
liebe Grüße
Ute
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 363
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von guefz » So 29. Aug 2021, 21:24

Wie lange die Eruption insgesamt noch dauert, kann natürlich niemand vorhersagen. Das kann nächste Woche vorbei sein, das kann auch noch 20 Jahre so weiter gehen, man weiß es nicht. Das einzige was halbwegs sicher ist: je länger es dauert, desto weniger nah wird man ran kommen, da sich die Lava ja langsam immer weiter ausbreitet. Wenn sich daraus etwas ähnliches wie der Skjáldbreið entwickeln sollte, ist man am Ende sehr weit vom Krater weg wenn man am Rand der Lava steht...

Günter
Wippi
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: So 29. Aug 2021, 23:56

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Wippi » Mo 30. Aug 2021, 00:08

Hallo Liebe Vulkanfreunde
Ich bin im September in Island und möchte Einige Tage rund um den Vulkan fotografieren
Kann mir jemand Tips geben zur Infrastruktur
Ich habe gehört das dort 1000 Kronen für den Parkplatz zu bezahlen sind
Ist es möglich diese Gebühr Ohne internet vor Ort zu bezahlen
Ich habe gelesen das dies über die Parka app zu entrichten ist
Aber leider habe ich nur Internet bei einer WLAN Verbindung
Ich hoffe das daran nicht mein vulkanerlebnis scheitert
Vielen Dank für infos
Antworten