Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200 und über aktuelle Bestimmungen diskutiert: viewtopic.php?f=37&t=8234. Passt auf euch auf und schützt andere!

Vulkanausbruch Askja ?

... und andere -logien.
Antworten
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 413
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Vulkanausbruch Askja ?

Beitrag von BEH » Sa 4. Sep 2021, 15:37

Die Naturkathastrophenwacht des Metrologischen Instituts Islands hat gemeldet, dass sich es unter der Askja möglicherweise einen Magmaeinfluss gäbe, da sich das Land monatlich um 5 cm hebe.
Benutzeravatar
Ute
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 816
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 07:50
Wohnort: Teltow

Re: Vulkanausbruch Askja ?

Beitrag von Ute » Sa 4. Sep 2021, 15:59

Hallo,
bei Vedur.is habe ich auch leichte Bebenaktivität unter der Askja gesehen. Das sollte man mal weiter beobachten.
Hoffentlich passiert da nichts, denn ein Ausbruch wäre für die Isländer sehr gefährlich.
liebe Grüße
Ute
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 571
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Vulkanausbruch Askja ?

Beitrag von Vaðfuglar » Sa 4. Sep 2021, 17:29

Das Geschehen wird aufmerksam beobachtet. Die Hebung ist eine neue Entwicklung, nachdem sich Askja vorher lange leicht gesenkt hat. Mit einem (baldigen) Vulkanausbruch wird aber nicht gerechnet. Oft liegen Monate, Jahre oder Jahrzehnte zwischen solchen Magmaeinflüssen, bevor es zu einem Ausbruch kommt - und auch der ist nicht zwingend die Folge. Berichtet jedenfalls der Geophysiker Páll Einarsson im MBL. https://www.mbl.is/frettir/innlent/2021 ... dvarinnar/
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3157
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36

Re: Vulkanausbruch Askja ?

Beitrag von Monique » Sa 4. Sep 2021, 20:29

Infos dazu gibt es inzwischen auch auf Deutsch: https://www.icelandreview.com/de/natur- ... eberwacht/

Monique
Blacky
Weiser von Thule
Beiträge: 1151
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:30

Re: Vulkanausbruch Askja ?

Beitrag von Blacky » Sa 4. Sep 2021, 23:43

Ute hat geschrieben:
Sa 4. Sep 2021, 15:59
Hoffentlich passiert da nichts, denn ein Ausbruch wäre für die Isländer sehr gefährlich.
Warum? Ist doch ordentlich ab vom Schuss.
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 245
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Vulkanausbruch Askja ?

Beitrag von Soulfari » So 5. Sep 2021, 10:16

Askja kann auch mit explosiven Eruptionen aufwarten, die massenhaft Asche und Bims produzieren. Und dieses Lockermaterial kann vom Wind auch weit verweht werden und Schaden anrichten. Und dazu noch giftige Gase. So weit vom Schuss ist Askja auch nicht. Man hat ja gesehen, wie weit der Einfluss vom Eyjafjallajökull auch über Island hinaus gereicht hat.
ozeangelb
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 19
Registriert: So 8. Jan 2017, 22:08

Re: Vulkanausbruch Askja ?

Beitrag von ozeangelb » Mo 6. Sep 2021, 17:15

Es ist eben Island.

Grüsse Emanuel

Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3157
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36

Re: Vulkanausbruch Askja ?

Beitrag von Monique » Mi 15. Sep 2021, 23:10

Nach dem neuesten Stand zu Grímsvötn (siehe hier: viewtopic.php?f=42&t=8221&p=61072#p61072) schicken wir gleich noch mal ein Update zur Askja hinterher:

https://www.mbl.is/frettir/innlent/2021 ... entimetra/

Die Landhebung beträgt demnach jetzt nahezu 10 cm. Auch diesen Artikel jagt ihr am besten durch eine Übersetzungsmaschine. Der Aviation colour code ist auch hier weiterhin auf gelb:
Screenshot 2021-09-15 22.57.46.png
Screenshot 2021-09-15 22.57.46.png (150.48 KiB) 440 mal betrachtet

Monique
Antworten