Vulkanausbruch 2023: Litla Hrút (Reykjanes)

... und andere -logien.
Phineas
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 14
Registriert: Di 13. Sep 2022, 15:47

Re: Vulkanausbruch 2023: Reykjanes (Litla Hrút)

Beitrag von Phineas » Di 11. Jul 2023, 11:17

Ich kenne die Gegend recht gut. Auch alle fahrbaren "Straßen". Es gibt keine andere Möglichkeit als zu den schon angelegten Parkplätze zu fahren und die schon angelegten Routen zu gehen und dann weiter nach Norden zu Eruption. Das wird sicher auch der offizielle Track werden. Sind ca. 22 km im Ganzen.
Kenne nur Leute, die gestern so hingekommen sind. Alle anderen haben es nicht geschafft.
In 101 Reykjavík zuhause.
filth
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 268
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 14:59

Re: Vulkanausbruch 2023: Reykjanes (Litla Hrút)

Beitrag von filth » Di 11. Jul 2023, 12:14

Kleifarvatn und dann den Wanderweg nehmen....
Phineas
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 14
Registriert: Di 13. Sep 2022, 15:47

Re: Vulkanausbruch 2023: Reykjanes (Litla Hrút)

Beitrag von Phineas » Di 11. Jul 2023, 12:49

filth hat geschrieben:
Di 11. Jul 2023, 12:14
Kleifarvatn und dann den Wanderweg nehmen....
Ist viel länger und der Weg schlechter. Das macht eigentlich überhaupt kein Sinn. Noch dazu besteht die Gefahr in den Rauch zu geraten. Deshalb war die Route von Süden kommend schon immer die beste Wahl, weil der Rauch fast nie in diese Richtung zieht.
Bei den letzten Ausbrüchen haben die Behörden versucht zu verhindern, das Besucher so ins Gebiet zu kommen. Die 428 ist deshalb schon gesperrt. Ist ja nicht so, dass das nicht auch hunderte andere versuchen so zu machen um die Parkgebühr zu umgehen.
In 101 Reykjavík zuhause.
filth
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 268
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 14:59

Re: Vulkanausbruch 2023: Reykjanes (Litla Hrút)

Beitrag von filth » Di 11. Jul 2023, 12:55

Das ist nicht länger. Selbst von der 42 nicht. Passt schon 8-)
Phineas
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 14
Registriert: Di 13. Sep 2022, 15:47

Re: Vulkanausbruch 2023: Reykjanes (Litla Hrút)

Beitrag von Phineas » Di 11. Jul 2023, 13:53

filth hat geschrieben:
Di 11. Jul 2023, 12:55
Das ist nicht länger. Selbst von der 42 nicht. Passt schon 8-)
Wenn du meinst. Eine Gruppe von Freunden hat das gestern versucht und waren viel länger unterwegs als über die andere Route und haben am Ende nur Rauch gesehen. Sind mega enttäuscht.
In 101 Reykjavík zuhause.
Lösche Nutzer 5780

Re: Vulkanausbruch 2023: Reykjanes (Litla Hrút)

Beitrag von Lösche Nutzer 5780 » Di 11. Jul 2023, 14:22

Tja die vorhandene Infrastruktur mit den Parkplätzen und dem Wanderweg zu nutzen wäre logisch. Der Wind kommt meistens aus Westen, ein weiterer Pluspunkt.

Das wär dann aber eine Wanderung von 20 - 25 km, für viele Besucher wird das kaum zu packen sein. 2022 war der Wanderweg von 14 km hin und zurück für viele Vulkantouristen bereits zu viel. Hab damals Abends viele Menschen beobachtet, die komplett fix und fertig waren. Das ist einfach zu weit, vor allem wenn zusätzlich noch das Wetter umschlägt oder der Wind dreht. Was machst du dann mit 500 Leuten in dem Gelände dort - ohne richtigen Zugang.
Benutzeravatar
TOFA
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 65
Registriert: Di 28. Mai 2013, 22:03
Wohnort: Harz

Re: Vulkanausbruch 2023: Reykjanes (Litla Hrút)

Beitrag von TOFA » Di 11. Jul 2023, 14:59

Monique hat geschrieben:
Di 11. Jul 2023, 07:24
Hier findet ihr mehrere Webcams gebündelt auf einer Seite:

https://www.visir.is/g/20232438218d/all ... einum-stad
Mir gefällt vor allem die 2. Webcam von Mbl, da sieht es grad so aus als fände der Ausbruch direkt vor den Toren Reykjaviks statt. ;)
Im Hintergrund leuchtet im Moment die Hallgrimskirkja in der Sonne... Hübsch!
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3528
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36

Re: Vulkanausbruch 2023: Reykjanes (Litla Hrút)

Beitrag von Monique » Di 11. Jul 2023, 15:08

In diesem Artikel wird darum gebeten, die vorhandenen Parkplätze und Wanderwege zu nutzen. Von den Parkplätzen bis zur Ausbruchsstelle seien es demnach ca. 9 km. Es wird daruf verwiesen, dass man nicht mit kleinen Kindern dorthin gehen soll.

Ansonsten lesen sich die aktuellen Nachrichten recht entspannt, was die Gefahrenlage angeht bzw. man scheint in Island entspannt angesichts der Entwicklungen (Ausbruchsintensität runter, Gaswerte runter, Infrastruktur derzeit nicht gefährdet).

Wer noch mal auf die Frage eingehen möchte, wer das Ganze möglicherweise forciert / geplant hat (siehe hier), sollte sich diesen Artikel hier durchlesen bzw. durch die Übersetzungsmaschiene jagen ... die Tourismusindustrie ist nicht unbedingt traurig über den Ausbruch, auch wenn man der Meinung ist, dass der Ausbruch derzeit und im Sommer aufgrund bereits weitestgehend ausgebuchter Unterkünfte kaum einen Zuwachs an Touristen bringen wird. ... Da hat wohl einer auf den Knopf gedrückt 8-) :lol:.

Monique
Seepferdchen78
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 17
Registriert: Di 26. Sep 2017, 22:57

Re: Vulkanausbruch 2023: Reykjanes (Litla Hrút)

Beitrag von Seepferdchen78 » Di 11. Jul 2023, 16:04

Vielen Dank für alle Infos. Also dürfte ein 2WD reichen und ich stelle mich auf eine längere Wanderung ein. Und wer weiß, was sich in den 2 Wochen noch alles tut. Bei meinem Glück ist der Ausbruch dann schon vorbei :roll: .
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3528
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36

Re: Vulkanausbruch 2023: Reykjanes (Litla Hrút)

Beitrag von Monique » Di 11. Jul 2023, 19:41

Seepferdchen78 hat geschrieben:
Di 11. Jul 2023, 16:04
[...]. Bei meinem Glück ist der Ausbruch dann schon vorbei :roll: .
Das ist das Risiko. Aber schau mal bei den Fluggesellschaften, was die für Flexi-Angebote haben. Bei meiner könnte ich immerhin beliebig oft auf einen neuen Termin umbuchen (diese Flexibilität ist ohne Aufpreis bei jedem Flug inkl., haben andere Fluggesellschaften vielleicht auch). Hätte ich diese Passage früher gelesen, hätte ich auch den Flug schon früher mit noch mehr Risiko, aber dafür 100 € günstiger gebucht (denn bei mir war der früheste Abreisetermin fix) ;). Pech gehabt, Flugpreis war aber auch so noch okay. Jetzt nur noch hoffen, dass der Vulkan durchhält, denn der Mietwagen kann nur noch bis heute Abend storniert werden :lol:.

Monique
Antworten