Vulkanausbruch 2023/2024: Grindavík (Reykjanes)

... und andere -logien.
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3491
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36

Re: Vulkanausbruch 2023: Grindavík

Beitrag von Monique » Sa 11. Nov 2023, 21:33

Die neuesten Modelle lassen auf einen bereits 15 km langen Magmagang schließen:
Kort-ragnar-enska-11-nov.png
Quelle: https://en.vedur.is/about-imo/news/a-se ... last-night

An der flachsten Stelle soll er sich in nur 800 m Tiefe befinden. Noch bis gestern sprach man immer von 4-5 km Tiefe. Und: Diese Daten sind ca. 12 Stunden alt, könnten also evtl. überholt sein. Noch ist nicht ausgeschlossen, dass alles ohne Ausbruch stoppt, aber die Wahrscheinlichkeit steigt immer weiter und ein Ausbruch wird als ziemlich wahrscheinlich angesehen. In nur wenigen Tagen.

An welcher Stelle es zum Ausbruch kommen würde, ist weiterhin nicht vorhersehbar. Möglich ist aber auch, dass dies auf dem Meeresboden passiert - was dann zu einem Ascheausbruch führen würde.

Monique
Benutzeravatar
Peter
Islandreise Admin
Beiträge: 2084
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 22:35
Wohnort: Vöhringen (BaWü)
Kontaktdaten:

Re: Vulkanausbruch 2023: Grindavík

Beitrag von Peter » Sa 11. Nov 2023, 21:39

die Bild schreibt:

"Vulkan-Alarm auf Island - In der Nacht brach zudem der Ätna auf Sizilien aus"
(Quelle: https://www.bild.de/ratgeber/2023/ratge ... .bild.html)

Wenn das mal kein Zufall ist! :roll:
Peter Klein
Admin
http://www.islandreise.info
Benutzeravatar
NeitherErnie
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 302
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:45

Re: Vulkanausbruch 2023: Grindavík (Reykjanes)

Beitrag von NeitherErnie » Sa 11. Nov 2023, 22:09

Spoiler: ja, es ist ein Zufall ;-)
Zwischen Seyðisfjörður und Keflavík liegt nunmal eine kleine unwegsame lnsel namens Ísland (WERner)
Benutzeravatar
25u.de
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 132
Registriert: Di 9. Aug 2022, 19:22
Kontaktdaten:

Re: Vulkanausbruch 2023: Grindavík

Beitrag von 25u.de » So 12. Nov 2023, 11:34

Peter hat geschrieben:
Sa 11. Nov 2023, 21:39
die Bild schreibt:

"Vulkan-Alarm auf Island - In der Nacht brach zudem der Ätna auf Sizilien aus"
Die Bildzeitung: super Quelle für Informationen ... also Italien hat mit dem Ätna und dem Stromboli gleich ZWEI ständig aktive Vulkane. Abgesehen von der Verwendung des Wortes "Vulkan" besteht kein Zusammenhang.

Der Stromboli ist bereits seit dem Altertum als "Leuchtturm" für die Seeschiffe bekannt, daher daueraktiv. Offiziell verboten, aber eine Wanderung da rauf ist spektakulär und wird weniger überwacht als beim Ätna.
Chris, unterwegs als Abenteurer im DAF T244 ex-Militär Truck. Old-school Blogger. Ohne Werbung, Kommerz & Affiliate http://www.25u.de
Benutzeravatar
Peter
Islandreise Admin
Beiträge: 2084
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 22:35
Wohnort: Vöhringen (BaWü)
Kontaktdaten:

Re: Vulkanausbruch 2023: Grindavík (Reykjanes)

Beitrag von Peter » So 12. Nov 2023, 11:40

Jeder Jules-Verne-leser weiss doch, dass der Stromboli mit dem Snæfellsjökull verbunden ist und nicht mit Reykjanes!

Aber jetzt genug offTopic.
Peter Klein
Admin
http://www.islandreise.info
Benutzeravatar
Peter
Islandreise Admin
Beiträge: 2084
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 22:35
Wohnort: Vöhringen (BaWü)
Kontaktdaten:

Re: Vulkanausbruch 2023: Grindavík (Reykjanes)

Beitrag von Peter » So 12. Nov 2023, 13:47

Ein bischen Berichterstattung des ZDF mit Videoschnipsel: https://www.zdf.de/nachrichten/panorama ... e-100.html
Peter Klein
Admin
http://www.islandreise.info
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3491
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36

Re: Vulkanausbruch 2023: Grindavík (Reykjanes)

Beitrag von Monique » So 12. Nov 2023, 14:36

Die vergangene Nacht war recht ruhig. Der Magmazustrom ist inzwischen etwas geringer, was aber keinerlei Anlass zur Entwarnung gibt (siehe hier). Gleiches gilt für die geringere seismische Aktivität, denn: „Wir haben bei früheren Eruptionen gesehen, dass die Seismizität bereits erheblich abgenommen hat, bevor das Magma an die Oberfläche gelangt“, sagt Sigríður. „Wir müssen einfach abwarten, was passiert, und zusehen.“ (siehe hier)

Interessant:
"GPS-Messungen der letzten 24 Stunden zeigen, dass sich die Verformung im Zusammenhang mit dem Magmatunnel, der sich am Freitag, dem 10. November, gebildet hat, verlangsamt hat. Dies deutet darauf hin, dass sich das Magma der Oberfläche nähert. Bisher wurden noch keine Modelle zur Bestimmung seiner Tiefe durchgeführt." (siehe hier, update 12.11., 12:30 Uhr)

Sollte es zu einem Ausbruch kommen, geht man derzeit nicht davon aus, dass sich eine Spalte über dem gesamten Gebiet des Magmagangs oder eine Spalte von beachtlicher (signifikanter) Länge auftut. Zumindest nicht mit einem Mal. Man vermutet derzeit, dass sich die Erde nahe der Stadt oder nördlich davon - wenn denn - öffnen wird (siehe hier, update ca.: 13:16 Uhr isländ. Zeit).

Es wurde beschlossen, dass Bewohner eines sehr begrenzten Gebietes (siehe Foto --> gelb markiert) für ganz kurze Zeit in ihre Häuser dürfen, um das Notwendigste daraus zu holen. Sie dürfen aber nicht alleine in die Stadt fahren, sondern werden gebracht. Alle anderen Bewohner dürfen die Stadt weiterhin nicht betreten.
Screenshot 2023-11-12 143450.png
Screenshot: https://www.ruv.is/english/2023-11-10-m ... ive-396249

Monique
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3491
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36

Re: Vulkanausbruch 2023: Grindavík (Reykjanes)

Beitrag von Monique » So 12. Nov 2023, 16:49

Aktuell sind zwei neue Webstreams verfügbar: https://www.ruv.is/english/2023-11-12-t ... ble-396722

Kamera 1 bewegt sich, ist hier auch auf Youtube:


Kamera 2:


Daneben gibt es weiterhin Standbild Svartsengi: https://livefromiceland.is/webcams/svartsengi
Benutzeravatar
ExilBayer
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 140
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 23:10

Re: Vulkanausbruch 2023: Grindavík (Reykjanes)

Beitrag von ExilBayer » So 12. Nov 2023, 17:46

Monique hat geschrieben:
So 12. Nov 2023, 16:49
Aktuell sind zwei neue Webstreams verfügbar:
...
Kamera 2:
Das ist dieselbe Kamera wie
TOFA hat geschrieben:
Sa 11. Nov 2023, 12:39
https://livefromiceland.is/webcams/fagradalsfjall

Die Webcam heißt zwar anders - aber es ist Grindavik, was man da sieht oder?
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3491
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36

Re: Vulkanausbruch 2023: Grindavík (Reykjanes)

Beitrag von Monique » So 12. Nov 2023, 19:08

ExilBayer hat geschrieben:
So 12. Nov 2023, 17:46
Das ist dieselbe Kamera wie [...]
Jepp. War in dem Artikel von ruv.is als einer der aktuellen Streams verlinkt. Wer da welche Kamera installiert hat / betreibt, ist auf den ersten Blick nicht immer ganz klar. Es scheinen mehrere Kanäle die Kamera zu verlinken. Neben RUV und Livefromiceland ja auch MBl.is.

Monique
Antworten