Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de.

Impfaufruf
Impfungen sind ein wesentlicher Bestandteil der Pandemiebekämpfung – schützen Sie sich und andere und lassen Sie sich impfen!

Weißer, weißer Tag (Hvítur, hvíutr dagur)

Neue Filme im Kino, Diavorträge in der Gegend, Berichte im Fernsehen und anderes in der realen Welt. Egal ob in Deutschland, Island oder anderswo.
Antworten
Benutzeravatar
Andreas
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 454
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 15:42
Wohnort: Uelzen

Weißer, weißer Tag (Hvítur, hvíutr dagur)

Beitrag von Andreas » Do 21. Okt 2021, 11:30

Am 25. Oktober ab 23:15 Uhr zeigt der NDR den Film

Hvítur, hvítur dagur (Weißer, weißer Tag) aus dem Jahr 2019.

Zu der Uhrzeit also ein Fall zum Aufzeichen oder hoffen auf die Mediathek
Íslenska er ekkert svo erfið! Á Íslandi talar jafnvel ungbarn þetta mál.
Benutzeravatar
Andreas
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 454
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 15:42
Wohnort: Uelzen

Re: Weißer, weißer Tag (Hvítur, hvíutr dagur)

Beitrag von Andreas » Mo 25. Okt 2021, 13:06

Es gibt den Film (schon)
in der Mediathek.
Íslenska er ekkert svo erfið! Á Íslandi talar jafnvel ungbarn þetta mál.
Benutzeravatar
FiSt
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 39
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 03:24
Wohnort: Austurland

Re: Weißer, weißer Tag (Hvítur, hvíutr dagur)

Beitrag von FiSt » Mo 25. Okt 2021, 21:59

Andreas hat geschrieben:
Mo 25. Okt 2021, 13:06
Es gibt den Film (schon) in der Mediathek
Vielen Dank für die Info :)
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3175
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36

Re: Weißer, weißer Tag (Hvítur, hvíutr dagur)

Beitrag von Monique » Do 28. Okt 2021, 21:51

So, kürzlich angeschaut. Und leicht verstört zurück geblieben. Wie so oft bei isländischen Filmen. Interessant fand ich in diesem Zusammenhang diesen Ausschnitt aus dem deutschen Wikipedia-Eintrag zum Film:
"Todd McCarthy äußerte in The Hollywood Reporter die Ansicht, dass Hlynur Pálmason den Verlust seines Publikums riskiere, indem er die verstörende Geschichte dramatisch und stilistisch unerwartet weit treibe."
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9F ... 3%9Fer_Tag)

Unabhängig davon, ob der nachfolgende Satz noch dazu gehört und/oder was genau das alles sagen will: Im "Verlust des Publikums" fühlte ich mich aufgehoben.

Ich meine, ich weiß ja, dass die Isländer speziell sind. So kenne ich sie ja. Aber können die auch "normale" Filme :? ?

Monique
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 679
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Weißer, weißer Tag (Hvítur, hvíutr dagur)

Beitrag von carlotta » Fr 29. Okt 2021, 01:10

"Verstört" ist das richtige Wort.
Ich habe mir den Film im Fernsehen zur Sendezeit angeschaut. Irgendwann in die Programmübersicht geguckt "Um was geht es eigentlich".
Merkwürdig auch die Stimme der Enkelin. Das war die Stimme einer erwachsenen Frau. In nur einer Szene hatte ich den Eindruck es mit einem Kind zu tun zu haben.
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1220
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Weißer, weißer Tag (Hvítur, hvíutr dagur)

Beitrag von marled » Sa 30. Okt 2021, 08:59

Da habe ich nach dem Anfang abgebrochen und mir gesagt (wie bei so einigem in letzter Zeit): Muss ich nicht gut finden, nur weil Island draufsteht.
Marled
Antworten