Zugang zu Naturschutzgebieten künftig kostenpflichtig?

Bedrohungen und Maßnahmen zum Schutz der isländischen Natur.
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 630
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Zugang zu Naturschutzgebieten künftig kostenpflichtig?

Beitrag von carlotta » Do 13. Feb 2014, 20:06

Den Landeigentümern geht hierbei sicherlich nicht darum Touristen zu verscheuchen, wahrscheinlich noch nicht mal annähernd um Naturschutz. Hier soll Kasse gemacht werden. Je mehr Touristen, um mehr klingelt es. Von dieser Meinung lasse ich mich auch nicht abbringen. Vor dem Naturschutz kommt der Profit, wenn man es einzelnen überlässt. Bis es zu spät ist.

Ach ja, und wenn erst mal einer anfängt.........
Benutzeravatar
Chevyartictruck
Weiser von Thule
Beiträge: 1240
Registriert: Do 28. Apr 2005, 09:02
Wohnort: Altenbach im Odenwald

Re: Zugang zu Naturschutzgebieten künftig kostenpflichtig?

Beitrag von Chevyartictruck » Do 13. Feb 2014, 20:29

@carlotta
Wo ist dein Problem wenn da ein paar € Profit gemacht werden?
@alle Nörgler
Wir zahlen tausende von € wenn wir mit der Fähre und dem eigenen Fahrzeug oder einem Mietwagen in Island Urlaub machen und regen uns uns über solche Kleinigkeiten auf. Las doch die Landbesitzer bzw. Bauern ein Paar € verdienen, selbst wenn sie es als Umweltschutz deklarieren......was solls.
Es gibt in Island soviel zu sehen das nix kostet, trotzdem sind Wegmarkierungen und Tafeln aufgestellt, viele wilde Hotpots sind frei, kosten nix und trotzdem gepflegt, sogar Schwimmbäder sind kostenfrei!!!!
Mir geht das echt auf den Senkel, bleibt doch hier wenns Euch da oben nicht passt!

Sorry musste mal raus.......


Gruß Chevy
wer immer nur brav ist, wird nie erwachsen!
WERner

Re: Zugang zu Naturschutzgebieten künftig kostenpflichtig?

Beitrag von WERner » Do 13. Feb 2014, 20:46

Was regt ihr euch eigentlich alle so auf?.... :P
:arrow: http://www.fjarmalaraduneyti.is/frettir/nr/17683
Auszüge, google in english (deutsch ist einfach unleserlich)
*13.02.2014
*Landscapes law firm , on behalf of state , has a letter to landowners Association Geysir Pvt . reiterated previous objection and opposition because the company's intentions for collection of the tax from tourists passing through the area...
*The letter stated that the concept of the future of this region are currently underway . Then stand well over work in preparing terms of protection for the area, according to Nature ...
*Given these declarations partners state that landowners have brought great expense of the area is also in the letter request to be informed of what the costs are hidden and the reasons that the State had not been made ​​aware of it or request a breakdown of the costs . The Treasury is in discussions on participation in payment of such costs.
Achso, der angesprochene Naturpass soll zwischen 20.-€ und 30.-€ kosten... :!:
Zuletzt geändert von WERner am Do 13. Feb 2014, 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
inselmensch
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 337
Registriert: Di 31. Jul 2012, 20:24

Re: Zugang zu Naturschutzgebieten künftig kostenpflichtig?

Beitrag von inselmensch » Do 13. Feb 2014, 20:47

@Chevy: Ich glaub Du hast das Anliegen der Vorschreiber nicht verstanden.

Es geht nicht um das Geld.
Benutzeravatar
Chevyartictruck
Weiser von Thule
Beiträge: 1240
Registriert: Do 28. Apr 2005, 09:02
Wohnort: Altenbach im Odenwald

Re: Zugang zu Naturschutzgebieten künftig kostenpflichtig?

Beitrag von Chevyartictruck » Do 13. Feb 2014, 21:07

inselmensch hat geschrieben:@Chevy: Ich glaub Du hast das Anliegen der Vorschreiber nicht verstanden.

Es geht nicht um das Geld.
Ich habe das schon verstanden........ ;)


Gruß Chevy
wer immer nur brav ist, wird nie erwachsen!
Benutzeravatar
lena
Weiser von Thule
Beiträge: 1176
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 17:10

Re: Zugang zu Naturschutzgebieten künftig kostenpflichtig?

Beitrag von lena » Do 13. Feb 2014, 22:50

carlotta hat geschrieben:Den Landeigentümern geht hierbei sicherlich nicht darum Touristen zu verscheuchen, wahrscheinlich noch nicht mal annähernd um Naturschutz. Hier soll Kasse gemacht werden.
Ich denke, schon, daß sie bei steigenden Touristenzahlen Geld in der Kasse brauchen für den Unterhalt des Grundstücks.

Naturschutz, Tourismussteuerungsmaßnahmen und ähnliches stehen aber gewiß auf einem anderem Blatt, auch wenn es da eine Schnittmenge gibt.
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 630
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Zugang zu Naturschutzgebieten künftig kostenpflichtig?

Beitrag von carlotta » Do 13. Feb 2014, 23:50

Nein, mir geht es definitiv nicht um mein Geld. Habe ich das irgendwo geschrieben? Ich habe lediglich zum Ausdruck gebracht, dass ich einen Naturpass besser fände und der darf gerne teurer sein als 20/30 Euronen.
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 630
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Zugang zu Naturschutzgebieten künftig kostenpflichtig?

Beitrag von carlotta » Fr 14. Feb 2014, 00:21

PS: Und wäre gerechter.
Benutzeravatar
Uwe_R
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 676
Registriert: Do 9. Nov 2006, 08:44
Wohnort: Leonberg
Kontaktdaten:

Re: AW: Zugang zu Naturschutzgebieten künftig kostenpflichti

Beitrag von Uwe_R » Fr 14. Feb 2014, 08:12

Es geht darum dass beim Geysir bisher nur das Hotel der Shop Cafeteria usw Kasse machen. Nun wollen andere Landowner einfach AUCH Kasse machen. So hab ich mir die Fernsehsendung von vorgestern Abend von Guesthousebetreibern erklären lassen.

Ich seh das wie mit den Fischereilizenzen. Da wollen die die viele haben auch nix abgeben als das mal Thema war vor einiger Zeit.
Grüße von KEF
muss nun boarden und dann zurück nach DE :sad:
Uwe
Juni 2018 - Mit dem Elektromotorrad nach Island: http://www.uw4e.de
Benutzeravatar
Argish
Weiser von Thule
Beiträge: 1130
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 23:48
Wohnort: Akureyri

Re: Zugang zu Naturschutzgebieten künftig kostenpflichtig?

Beitrag von Argish » Di 25. Feb 2014, 09:59

Heute morgen um 7 Uhr habe ich halb Nachrichten (Bylgjan) mitgehört. Dettifoss, Leirhnjúkur und...Námaskarð ( :?: ) werden neu kostenpflichtig. 800ISK kostet der Spass. Ob dass für das ganze Gebiet ist und ab wann hab ich leider nicht mitbekommen. Vielleicht hat ja jemand genauere Angaben oder Quellen.
Skifahren in Island?
http://www.hlidarfjall.is
Antworten