Wald hochziehen

Bedrohungen und Maßnahmen zum Schutz der isländischen Natur.
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 628
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Wald hochziehen

Beitrag von carlotta » Mo 14. Jul 2014, 16:42

:D :D :D :D :D :D :D :D :D
1620_unterwegs (004).jpg
Aussicht mit Bäumen
1620_unterwegs (01).jpg
Aussicht ohne Bäume
WERner

Re: Wald hochziehen

Beitrag von WERner » Mo 14. Jul 2014, 17:01

Hallo Monique

soweit ich mich mal mit diesem Aufforstungs/Anti-Erosionsprogramm beschäftigt habe, kann ich mit nur folgendes vorstellen, d.h. ich weiss imo nix genaues, ich "fahnde noch nach neuen Erkenntnissen"...;)

Das Myvatn-Gebiet gilt als sehr stark erosinsgefährdet.
Nun gibts es vielfältige Formen und Auswirkungen der Bodenerosion. Dort besteht die Gefahr der weiteren Ausbreitung der Wüste, Sand und Sanddünen zerstören die vorhandene karge Vegetation. Und wenn da keine Massnahmen dagegen gesetzt werden, ist irgendwann in der Zukunft alles nur noch Wüste, und was du als "mystisch"... :) bezeichnest, ist dann einfach verschwunden. Das sind zum grossen Teil nämlich Erosions-Erscheinungen, so schön wie es anzusehen ist, die Erosion nähme seine Lauf wenn da nix angepflanzt wird. Boden-Befestigung (z.B. Lupinen) und Windschutz (z.B. Bepflanzung mit Birken), tja und das wächst nunmal in die Höhe, bzw. Lupinen breiten sich aus im Laufe der Jahre. Das sind vorläufige erste Massnahmen, der Wald wird dann irgendwann ausgedünnt, bzw. Lupinen werden gerodet, es wird Ackerland gewonnen oder aufgeforstet.
lm Prinzip ist das sowas wie ein Zwischenstadium, wie das in Zukunft dann aussehen wird...kann ich imo nicht sagen.
Nur wenn nix gemacht wird, ist dieses Gebiet irgendwann ein Teil der Sprengisandur... will ja auch niemand.
Etliche Teile lslands, die heute so schön grün sind, mussten erst der Wüste abgetrotzt werden, und müssen auch geschützt werden gegen die Naturgewalten. Das muss nicht unbedingt Wald sein oder werden.
WERner

Re: Wald hochziehen

Beitrag von WERner » Mo 14. Jul 2014, 17:36

soeben gefunden:
http://www.nat.is/travelguideeng/myvatn_more.htm
A great deal of erosion is in progress east of Lake Myvatn, and the vegetation and landscape of Dimmuborgir were threatened for some time by advancing sand dunes. Organized soil cultivation is under way in order to stop the sand deposits.
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2929
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Wald hochziehen

Beitrag von Monique » Mo 14. Jul 2014, 17:44

Danke Werner! Aber dieses Lavalabyrinth wirkt einfach mit Bäumen nicht :cry:.
Benutzeravatar
Chriss
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 34
Registriert: Di 28. Feb 2012, 13:26

Re: Wald hochziehen

Beitrag von Chriss » Mo 14. Jul 2014, 18:57

Falls Du dich engagieren möchtest, hier ein paar Anregungen:

Workcamps in Island:
http://wf.is/
http://www.seeds.is/

Ich habe 2007 für Worldwide Friends gearbeitet und Bäumchen in Neskaupstaður gepflanzt.

Waldprojekt des deutschen Forums:
http://netzwerk.weebly.com/waldgruppe.html

Solheimar
http://solheimar.is/index.php?msl=english

Übrigens reicht es normalerweise nicht etwas Saatgut auszustreuen. Die Setzlinge werden normalerweise erst einmal in Gewächshaus vorgezogen um ihre Überlebenschancen zu erhöhen
Antworten