neuen Ärger mit Touris

Bedrohungen und Maßnahmen zum Schutz der isländischen Natur.
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2929
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: neuen Ärger mit Touris

Beitrag von Monique » Mi 12. Jul 2017, 14:24

@ozeangelb: Die Wale und deine bevorstehende Tour haben recht wenig mit dem Thema dieses Threads zu tun. Um aber off topic zu bleiben: Wo hast du was von 20 Booten gelesen? (gerne mit deiner Erfahrung in einem neuen Thread, nicht hier). Und die Wale, die man in Island am häufigsten sieht, die schwimmen nickt in "Rudeln", sondern sind Einzelgänger. Off topic Ende.
KlausM
Foss-Anfänger
Beiträge: 3
Registriert: Di 24. Okt 2017, 06:17

Re: neuen Ärger mit Touris

Beitrag von KlausM » Di 24. Okt 2017, 07:34

Das ist leider der Nachteil von steigenden Touristenzahlen. Nicht alle halten sich an Regeln und einige denken sich wohl, man könnte in anderen Ländern einfach mal machen was man möchte. Zuviel Tourismus geht zwangsläufig auf Kosten der Natur. Da gibt es viele Länder, wo sehr viel an Natur vernichtet wurde, nur um hunderte von Hotels zu bauen. Andernorts werden einmalige Korallenriffe vernichtet, weil es einfach zu viele Toruisten sind. Wenn diese Natur einmal vernichtet ist, dann werden die Touristen wohl zwangsläufig wegbleiben, da sie ja eben wegen dieser einzigartigen Natur erst überhaupt kommen. Daher sollten die entsprechenden Länder versuchen, einen Tourismus auszuüben, der in Einklang mit der Natur ist. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass die kurzfristigen Deviseneinnahmen eher im Vordergrund stehen.
Antworten