Jökulsárlón wird Teil des Nationalparks

Bedrohungen und Maßnahmen zum Schutz der isländischen Natur.
Antworten
Benutzeravatar
Uwe
Weiser von Thule
Beiträge: 1347
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Jökulsárlón wird Teil des Nationalparks

Beitrag von Uwe » Di 25. Jul 2017, 18:28

Es hat zwar lange gedauert, aber jetzt ist es nun offiziell – die Gletscherlagune Jökulsárlón ist nun Teil des Nationalparks Vatnajökull.
http://icelandreview.com/de/news/2017/0 ... hutzgebiet

Mit diesem Schritt wird nun hoffentlich auch das Gebiet der dort brütenden Vögel besser eingezäunt. Ständig versuchen Touristen mit ihren Kameras möglichst nah an die Vögel zu kommen, latschen dabei blind durch die Kolonien und wundern sich dabei, warum die Vögel so „aggressiv“ reagieren.

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Naturparadies am Polarkreis und ISLAND - Das Südliche Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)

Werbung

Benutzeravatar
Gudrid
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 125
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 12:27

Re: Jökulsárlón wird Teil des Nationalparks

Beitrag von Gudrid » Di 25. Jul 2017, 19:58

Und was hat das für Auswirkungen auf den Tourismus?
Keine denke ich?
Benutzeravatar
Uwe
Weiser von Thule
Beiträge: 1347
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Jökulsárlón wird Teil des Nationalparks

Beitrag von Uwe » Di 25. Jul 2017, 20:10

Gudrid hat geschrieben:Und was hat das für Auswirkungen auf den Tourismus?
Keine denke ich?
Auswirkungen auf den Tourismus? Hmm, soll das eine Frage auf meinen Beitrag sein?
Von "Auswirkungen auf den Tourismus" habe ich überhaupt nichts geschrieben. Was ich gerne sehen möchte ist ein Zaun um die Brutgebiete, der verhindern soll, dass Touristen dort durchlaufen. Ich denke das ist ohne weiteres machbar. Die Vögel könnten dadurch weitestgehend ungestört ihren Brutgeschäft nachgehen, während die Touristen die Eisberge fotografieren.

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Naturparadies am Polarkreis und ISLAND - Das Südliche Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)
Benutzeravatar
Gudrid
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 125
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 12:27

Re: Jökulsárlón wird Teil des Nationalparks

Beitrag von Gudrid » Di 25. Jul 2017, 21:42

Ich meinte, was es für Auswirkungen auf den Tourismus oder die Touristen hat, dass die Lagune jetzt Nationalpark ist?

Die Massen werden doch wie bisher alles niedertrampeln und sämtliche Absperrungen und Verbotsschilder ignorieren.
Benutzeravatar
superschaf
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 20
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 14:45

Re: Jökulsárlón wird Teil des Nationalparks

Beitrag von superschaf » Di 25. Jul 2017, 21:58

Denke das es in Nationalparks auch Parkranger gibt und eine bessere Organisation.
In Österreich war es früher auch nicht anders.
Inzwischen gibt es einige Nationalparks wo das sehr gut funktioniert.
Hilft der Natur und macht einen sanften Tourismus möglich und bringt Wertschöpfung für die Allgemeinheit.
In Island ist das noch ziemlich "wild" was einerseits schön ist aber ab einer gewissen Menge an Touristen nicht mehr geht.
Benutzeravatar
Uwe
Weiser von Thule
Beiträge: 1347
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Jökulsárlón wird Teil des Nationalparks

Beitrag von Uwe » Mi 26. Jul 2017, 00:12

Gudrid hat geschrieben:Ich meinte, was es für Auswirkungen auf den Tourismus oder die Touristen hat, dass die Lagune jetzt Nationalpark ist?
Die Massen werden doch wie bisher alles niedertrampeln und sämtliche Absperrungen und Verbotsschilder ignorieren.
Sorry, da hatte ich dich wohl falsch verstanden.
Nun, ich hoffe, dass es besser wird. Bisher war die östliche Seite in Privatbesitz. Jetzt gehört sie dem Staat. Ob es wirklich besser wird steht in den Sternen, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Naturparadies am Polarkreis und ISLAND - Das Südliche Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2904
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Jökulsárlón wird Teil des Nationalparks

Beitrag von Monique » Mi 26. Jul 2017, 01:50

Ich hatte am Sonntag, beim Warten aufs Bötchen mit der einen vom Staff erzählt und gefragt, ob sich schon etwas geändert hätte, seit dem der Staat Besitzer ist. Sie meinte: Naja, wir haben immerhin die Toiletten und den Parkplatz. Was noch kommt, wissen wir nicht.

Toiletten: Die Situation ist deutlich entspannt, seitdem die "Batterie" an Dixis dort steht.

Parkplatz: Vor einigen Wochen haben wir dabei zusehen können, wie endlich (!) Parkplatzreihen mit Seilen gezogen wurden. Letzten Sonntag hatte ich das für mich erste Mal einen Parkplatzeinweiser gesehen. Das war ein Riesenfortschritt bei dem Parkchaos dort.

Ranger: Als wir vor einigen Wochen den heftigen Sturm in Südost- und Ostisland hatten, waren NP-Ranger vor Ort, die alle Reisenden über die Wettersituation informiert und gewarnt haben + Anweisung, bis zum frühen Nachmittag die Unterkunft aufzusuchen. Das fand ich sehr positiv.

Mals schauen, wie es weitergeht.
http://www.island-erleben.com
Das Wetter auf unseren Touren im Sommer 2018: https://islandauftour.blogspot.com/
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2904
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Jökulsárlón wird Teil des Nationalparks

Beitrag von Monique » Mi 26. Jul 2017, 01:55

superschaf hat geschrieben:Denke das es in Nationalparks auch Parkranger gibt und eine bessere Organisation.
Kurzer Einwurf: Wie oft warst du bisher in Island? "Denken", "Logik" und "Island" sind Dinge, die nicht miteinander kompatibel sind Bild. Hier gelten andere Gesetze. Sie sind ja nicht mal in Skaftafell in der Lage, Herr der Dinge zu werden - und der Teil ist seit 1967 NP. Aber wie Uwe schon schreibt: Die Hoffnung stirbt zuletzt Bild. Ich habe sie für diesen Sommer aufgegeben. Nichts für ungut :-).

Monique
http://www.island-erleben.com
Das Wetter auf unseren Touren im Sommer 2018: https://islandauftour.blogspot.com/
Benutzeravatar
superschaf
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 20
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 14:45

Re: Jökulsárlón wird Teil des Nationalparks

Beitrag von superschaf » Mi 26. Jul 2017, 10:48

Dreimal! Komme aber mit Isländer nur schwer in Kontakt da ich die Sprache nicht annähernd verstehe.
Hatte aber gerade heuer mit 3 Parkangern Kontakt.
Zweimal von mir aus einmal wurde ich unaufgefordert unterhalten.
Es war jedes Mal eigentlich sehr ambitioniert und informativ freundlich und nett.
Ist sogar mit mir auf den Parkplatz raus mein Auto in Augenschein zu nehmen ob es für die Strecke geeignet ist.

Mein Eindruck ist das sie noch viel auf Eigenverantwortung setzen die der liebe Mitteleuropäer nicht mehr hat, leider.
Quasi diese Vollkaskomentalität like wenn ich beim Wasserfall runter Falle weil ich zu weit nach vorne gehen bin nicht ich Schuld sondern
die weil sie keine Seile und Taferl aufstellen.

Komme aus der österreichischen Bergwelt und kenne das Problem auch von hier.

PS: Dachte nicht das der Isländer eher eine südliche Mentalität hat 8-)
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2904
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Jökulsárlón wird Teil des Nationalparks

Beitrag von Monique » Mi 26. Jul 2017, 12:47

@Superschaf: Okay. Naja, mit dem Organisieren haben die Isländer es halt nicht so. Und mit Regelungen umsetzen auch nicht. Aber bei letzterem sind sie aktuell evtl. auch personell einfach überfordert. Keine Ahnung. Ich habe dieses Jahr einfach stärker als sonst den Eindruck, als ob sie all die Spielregeln, die sie inzwischen netter Weise aufgestellt haben, überhaupt nicht mehr kontrollieren und jeden machen lassen wie er will. Umso erstaunlicher, dass sie es geschafft haben, eine Parkplatzordnung bei Jökulsárlón zu schaffen und sogar Einweiser beschäftigen. Das ist doch mal: Daumen noch! Auch wenn es lange gedauert hat ;-).
http://www.island-erleben.com
Das Wetter auf unseren Touren im Sommer 2018: https://islandauftour.blogspot.com/
Antworten