Islandneulinge brauchen Routentipps

Erst der golden Circle und dann die blaue Lagune? Dettifoss als Tagesausflug? Genügt für Reykjavík 1 Tag? Europa in eienr Woche und Island in zwei? Hier gibt es Diskussionen rund um die Reise- und Routenplanung.
Kickinho
Foss-Anfänger
Beiträge: 4
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 19:12

Islandneulinge brauchen Routentipps

Beitragvon Kickinho » Do 19. Jul 2018, 08:11

Hallo liebe Island-Freunde,

trotz vieler recherchen hier im Forum bin ich mir bei der Route unseres Island-Tripps noch nicht sicher und möchte euch deshalb einmal um eure Meinung / Mithilfe bitten:

Wir sind ab Mitte August für insgesamt 19 Tage auf Island und haben für 17 volle Tage ein Campingmobil gemietet.
Zum Hintergrund: Wir haben bereits Campertouren in Australien und Kanada gemacht und uns sind Distanzen und strecken natürlich bewusst.

Nun zu unserer angedachten Route: Wir haben geplant von Reykjavik aus im Uhrzeigersinn die Ringstraße zu fahren und so einmal um die ganze Insel zu düsen. Desto mehr wir uns damit befasst haben, desto mehr lockten uns einige Abstecher, deshalb haben wir die Route um zwei "Abstecher" erweitert:

Wir wollen also zu Beginn der Tour als erstes einen Abstecher auf die Snaeffels-Halbinsel machen, was aus unserer Sicht unkritisch ist. Die Frage die wir uns stellen ist, wie wir von dort aus weiterfahren, denn wir würden am liebsten auch noch einen Abstecher in die Westfjorde machen.

Macht es Sinn bei unseren zeitlichen Möglichkeiten einen Abstecher in die Westfjorde zu machen oder würdet ihr uns davon eher abraten?
Wir haben gesehen das es auch möglich ist mit der Fähre von Stykkisholmur überzusetzen. Da würden wir uns natürlich den Umweg sparen...

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr uns eure Meinung dazu mitteilen würdet!

Beste Grüße
Benutzeravatar
Uwe_R
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 669
Registriert: Do 9. Nov 2006, 08:44
Wohnort: Leonberg
Kontaktdaten:

Re: Islandneulinge brauchen Routentipps

Beitragvon Uwe_R » Do 19. Jul 2018, 13:29

Hier eine vollständig ausgearbeitete Rundreise mit 2 Ruhetagen (Reykjavík und Mývatn), Minirunde in den Westfjorden und langsamer Durchschnittsgeschwindigkeit (weil elektrisch unterwegs und Ladestopps dabei waren):
Bild

Das ist zwar ab Seyðisfjörður im Uhrzeigersinn, zeigt aber was geht. Ihr müsst aber auch Aufenthalte/Besichtigungen einplanen, man will ja nicht nur durchfahren.

Grüße,
Uwe
Juni 2018 - Mit dem Elektromotorrad nach Island: http://www.uw4e.de
Benutzeravatar
bilderweise
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:20

Re: Islandneulinge brauchen Routentipps

Beitragvon bilderweise » Do 19. Jul 2018, 15:46

Gibt es einen Grund, dass ihr euch auf eine Fahrtrichtung festlegen wollt?
Gerade mit Camper würde ich mir die Optionen Uhrzeigersinn oder nicht offen halten und dann spontan nach Wettervorhersage entscheiden...
Gegen den Uhrzeigersinn hätte den Vorteil, dass die Entscheidung Westfjorde oder nicht bis ans Ende der Reise vertagt werden kann und ihr nicht so auf eure Zeitkonto achten müsst.
Mit dem Uhrzeigersinn ist dramaturgisch besser für den Erstbesuch, die Landschaften werden von Tag zu Tag besser und spektakulärer und im Sept. ist dann evtl. auch im Süden schon ein bissl weniger los (falls das nocht stimmt :))
Die Westfjorde ziehen meine Aufmerksamkeit auch bei jeder Reise auf sich, trotzdem war ich noch nie dort,
mal sehen ob ichs heuer schaffe...
Also aus meiner Sicht spricht nix gegen Westfjorde, aber es bleibt schwer (für mich) sich zu fokussieren...
Der beste Tipp ist vielleicht, sich auf nix zu versteifen. Mit dem Wohnmobil seid ihr sehr flexibel, das gilt es zu nutzen!

Lg, Gernot
Benutzeravatar
Raigro
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 215
Registriert: So 4. Dez 2011, 21:48

Re: Islandneulinge brauchen Routentipps

Beitragvon Raigro » Do 19. Jul 2018, 23:34

bilderweise hat geschrieben:Der beste Tipp ist vielleicht, sich auf nix zu versteifen. Mit dem Wohnmobil seid ihr sehr flexibel, das gilt es zu nutzen!


Stimmt. :)
Kickinho
Foss-Anfänger
Beiträge: 4
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 19:12

Re: Islandneulinge brauchen Routentipps

Beitragvon Kickinho » Fr 20. Jul 2018, 11:11

@ Uwe_R: Vielen Dank für die Karte...Die hilft uns auf jeden Fall weiter :-) Muss man die Fähre bei Stykkisholmur vorher reservieren oder kann man einfach hinfahren und kommt vermutlich einen Platz?

@ Bilderweise: Wir haben uns eigentlich nur auf den "Uhrzeigersinn" festgelegt, weil der vom Reiseführer für Reisezeiten ab Mitte August empohlen wurde, da dann das Wetter im Norden noch wärmer ist. Wenn wir die Route andersherum fahren würden, dann wäre es eben im Norden kälter, da wir dot später wären...
Vielleicht ist ja der von Uwe_R gemacht Vorschlag mit einem Teilausflug in die Westfjorde eine gute Idee.

Würdet ihr denn grundsätzlich sagen, dass wir die Route bei der zeitlichen Maßgabe entspannt fahren können und auch mal ein, zwei Tage gar nicht fahren müssen?

Versteifen wollen wir uns auf keinen Fall, deshalb machen wir immer diese Art von Urlaub, aber ich bin schon ein Freund davon einen groben Plan zu haben :-)

Werbung


Benutzeravatar
bilderweise
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:20

Re: Islandneulinge brauchen Routentipps

Beitragvon bilderweise » So 22. Jul 2018, 19:31

Kickinho hat geschrieben:@ Bilderweise: Wir haben uns eigentlich nur auf den "Uhrzeigersinn" festgelegt, weil der vom Reiseführer für Reisezeiten ab Mitte August empohlen wurde, da dann das Wetter im Norden noch wärmer ist. Wenn wir die Route andersherum fahren würden, dann wäre es eben im Norden kälter, da wir dot später wären...

Würdet ihr denn grundsätzlich sagen, dass wir die Route bei der zeitlichen Maßgabe entspannt fahren können und auch mal ein, zwei Tage gar nicht fahren müssen?

Versteifen wollen wir uns auf keinen Fall, deshalb machen wir immer diese Art von Urlaub, aber ich bin schon ein Freund davon einen groben Plan zu haben :-)


Ja, ein grober Plan ist immer gut (Version B und C davon aber empfehlenswert :))
Wir halten es bei solchen Reisen meist so, dass wir "Reisebausteine" planen, die wir dann je nach Wetter und Laune zusammenbasteln,.
Ist auch schon vorgekommen, dass wir dann an einem Tag 600km gefahren sind, um in den zu der Zeit wetterbegünstigten Norden zu rasen,
hat sich damals extrem ausgezahlt, sonst wären wir 5 Tage im Regen gesessen...

Ich sag mal so, 19 Tage sind schon realtiv komfortabel um einmal um die Insel zu schippern. Mit Wohnmobil habt ihr ja auch keine Hochlandabstecher mit dabei.
Wenn man bedenkt, wie viele das "Race around the island" in 7-10 Tagen machen, dann solltet ihr auch ein bissl ruhigere Tage einlegen können...
Und das solltet ihr definitiv tun, mit ein bissl mehr Zeit erwandert man sich fast überall auch einsamere Seiten der Insel, lohnt fast immer...
Ob ihr dann 2-3 Tage für die Westfjorde abzweigen wollt müsst ihr letztendlich selber entscheiden, möglich ist das sicher...

Dass es ab Mitte August im Norden schneller kalt werden kann als im Süden ist halt ein statistischer Datensatz der im Mittel wahrscheinlich stimmt.
Ich postuliere trotzdem, dass ein sonniger Tag im Norden wärmer sein wird, als ein regnerischer im Süden, August hin September her :)
Als Extrembeispiel kann unser Sommertrip 2015 herhalten, zwei Leute die wir auf der Fähre kennengelernt haben, sind in die andere Richtung als wir um die Insel gefahren. Wir hatten recht viel schönes Wetter, die Beiden unglücklicherweise sehr viel Regen...
Da kannst du natürlich dagegenhalten, dass die Blöden immer Glück haben (weil das gehört auch dazu), aber ich würde nicht sehenden Auges in ein vorhergesagtes Starkregengebiet fahren...

Lg, Gernot
Kickinho
Foss-Anfänger
Beiträge: 4
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 19:12

Re: Islandneulinge brauchen Routentipps

Beitragvon Kickinho » Di 24. Jul 2018, 12:23

Wir haben uns am Wochenende nochmal wirklich viel mit unserer "Start-Richtung" beschäftigt und haben überlegt doch gegen den Uhrzeigersinn zu fahren um am Ende ein bisschen mehr zeitliche Flexibilität in den Westfjorden zu haben. Und im Norden haben wir ja Anfang September vielleicht auch das Glück Nordlichter zu sehen :-)
Endgültig festlegen werden wir uns dann aber wirklich erst wenn wir vor Ort sind und die Wetterprognose kennen.

Dank dir für deine Mühe :-)
Benutzeravatar
Leuchty
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 39
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 20:45

Re: Islandneulinge brauchen Routentipps

Beitragvon Leuchty » Do 26. Jul 2018, 14:56

Oh da ist ja unsere Tour...jedenfalls fast! Wir waren jetzt 18 Tage auf der Insel, sind die Ringstraße im Uhrzeigersinn gefahren, von Stykkisholmur aus mit der Fähre auf die Westfjorde und die komplett umfahren, haben uns 2 Tage am Myvatn aufgehalten und den Osten leider zu schnell umfahren. Wir hatten zwar kein WoMo aber dennoch keine zu langen Tagestouren weil wir auch laufen wollten und nicht nur die Zeit im Auto verbringen. die 18 tage waren dafür wirklich gut ausreichend, wobei ich eben diesem einen Tag Ostfjorde ein wenig nachjammere weil wir an dem Tag die weiteste Strecke von Egilsstaðir bis kurz vor Höfn hatten.

Ich drück Euch die Daumen, dass ihr genau so gutes Wetter wie wir bekommt :)

LG
Birgit
Kickinho
Foss-Anfänger
Beiträge: 4
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 19:12

Re: Islandneulinge brauchen Routentipps

Beitragvon Kickinho » Do 26. Jul 2018, 18:13

Hallo Birgit, das ist ja witzig...Auf gutes Wetter hoffen wir auch...

Wie viele Tage habt ihr denn in den Westfjorden verbracht? Wir werden jetzt wahrscheinlich (je nach Wetterlage) gegen den Uhrzeigersinn fahren...
Hattet ihr die Fähre vorreserviert oder seit ihr einfach hingefahren?

Auf die Ostfjorde freue ich mich auch schon so sehr :-)
Benutzeravatar
Leuchty
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 39
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 20:45

Re: Islandneulinge brauchen Routentipps

Beitragvon Leuchty » Do 26. Jul 2018, 20:15

Wir hatten zwei Tage für die Westfjorde, beim nächsten Mal nehmen wir uns aber ein wenig länger Zeit haben wir gesagt...und ja wir hatten die Fähre von daheim aus gebucht und zumindest unsere war proppenvoll. Ich drück Euch die Daumen!! :)

Social Media

       

Zurück zu „Reise- und Routenplanung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste