Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200 und über aktuelle Bestimmungen diskutiert: viewtopic.php?f=37&t=8234. Passt auf euch auf und schützt andere!

Vulkan, Ostfjorde und mehr, 2 Wochen Island im Juni

Erst der golden Circle und dann die blaue Lagune? Dettifoss als Tagesausflug? Genügt für Reykjavík 1 Tag? Europa in eienr Woche und Island in zwei? Hier gibt es Diskussionen rund um die Reise- und Routenplanung.
Benutzeravatar
Andi Schönberger
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 737
Registriert: Di 3. Mai 2005, 18:44
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Re: Vulkan, Ostfjorde und mehr, 2 Wochen Island im Juni

Beitrag von Andi Schönberger » Sa 29. Mai 2021, 09:43

@Wenn überhaupt versuche ich je nach Auto nach Lónsöræfi zu kommen.

Also ich bin a jetzt schon 3x mal an der Furt gewesen. Zu Fuß hab ich die Furt 2 mal gerade einmal geschafft und mit dem Bike nach mehrmaligen Versuchen einmal umgekehrt. Wenn man allerdings zu Fuss unterwegs ist hätte man auch die Fussgängerbrücken benutzen können.

Diese Furt ist im Normalfall eine eigene Kategorie!

Beim Versuch mit dem Bike ist mir ein großer Islandjeep mit ca 8 Insassen begegnet. Der hat Schwung genommen und ist mit dem Wasserstrom ans andere Ufer "geschwommen". :o

Vorher hat sich der Fahrer allerdings genau angesehen was er da machen möchte. Als ich das gesehen habe, hab ich mir gedacht, das kann man mit Touris auch nur in Island machen.

VG Andi
Island Bildergallerie: http://www.andreas-schoenberger.at
Video Portal http://vimeo.com/user1390856/videos
_______________________________________________________________

* leave_the_track *
Benutzeravatar
FiSt
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 36
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 03:24
Wohnort: Austurland

Re: Vulkan, Ostfjorde und mehr, 2 Wochen Island im Juni

Beitrag von FiSt » Sa 29. Mai 2021, 15:03

Die erste Planung sieht sehr sportlich aus - ich würde sagen, das scheint mir alles etwas viel und zu dicht gepackt zu sein, sprich: weniger ist mehr.
DocHoliday hat geschrieben:
Do 27. Mai 2021, 14:31
Ist er. Die Frage ist, welche F-Straßen im Juni schon geöffnet sind. (bin vom 11. - 29. dort)
Diese Info wäre in der ursprünglichen Anfrage sehr hilfreich gewesen, denn hier hängt vieles von der Jahreszeit und natürlich vom Wetter ab.
Hier hat der Frühling erst seit letzten Dienstag angefangen, der gesamte Mai war hier im Osten unüblich kalt (selbst in den Tallagen immer nur um die Frostgrenze).
Und wenn ich aus dem Fenster schaue, dann sehe ich noch viel Schnee bis weit herunter. In den nächsten Tage soll es laut Wetterbericht halbwegs warm und ziemlich windig sein, das beschleunigt den Schmelzvorgang - dennoch rechne ich dieses Jahr mit einer späten Öffnung der F-Pisten frühestens Ende Juli.
Zumindest sehe ich aktuell das erste Grün hier rund ums Haus, und auch die Bäume fangen langsam an auszutreiben.
DocHoliday hat geschrieben:
Mi 26. Mai 2021, 19:33
Sa Höfn - Tour Lònsöraefi...
Dafür ist es meiner Meinung nach definitiv zu früh, diese Gegend ist sehr empfehlenswert Mitte Juli bis Ende August
Sigrid hat geschrieben:
Fr 28. Mai 2021, 07:46
Die Gegend lebt meiner Meinung nach von der Farbenpracht und würde die Zeit dafür ab Mitte Juli legen...
Genau.
Wie es dieses Jahr mit den ganzen Angeboten aussieht ist schwer zu sagen, vieles beginnt erst langsam wieder. Covid hat zwar hier im Osten nicht gewütet, aber mangels Besuchern und dank auch hier gültigen Beschränkungen haben alle Anbieter ihre Tätigkeiten einstellen müssen.
Andi Schönberger hat geschrieben:
Sa 29. Mai 2021, 09:43
Beim Versuch mit dem Bike ist mir ein großer Islandjeep mit ca 8 Insassen begegnet. Der hat Schwung genommen und ist mit dem Wasserstrom ans andere Ufer "geschwommen". :o

Vorher hat sich der Fahrer allerdings genau angesehen was er da machen möchte. Als ich das gesehen habe, hab ich mir gedacht, das kann man mit Touris auch nur in Island machen.
Dem kann ich nur 100% zustimmen. Ich durfte mal 2 isländischen Guides die Durchfahrt "zeigen", das größere der beiden Fahrzeuge musste dann das kleinere an die Leine nehmen. Ohne viel Erfahrung und mit wirklich guter Wattiefe ist das definitiv nicht empfehlenswert.
Respekt an den, der das zu Fuß wagt - aber zum Glück gibt es ja die erwähnten Fußgängerbrücken, auch wenn die auf der anderen Seite des Tales sind (also anderer Anmarsch).
Das sind Gletscherflüsse, da hängt natürlich immer alles vom aktuellen Wetter, der Temperatur, des Niederschlages der letzten Tage und der aktuellen Tageszeit ab.
DocHoliday hat geschrieben:
Mi 26. Mai 2021, 19:33
...evtl. Heliflug zum Vulkan?
Die letzten Nachrichten, die ich gelesen habe, melden eine sehr lange Warteliste - sprich das ist jetzt schon auf Monate ausgebucht, und die Touristen-Saison hat noch nicht einmal angefangen
greulix hat geschrieben:
Do 27. Mai 2021, 12:02
Breiðdalsvík finde ich selbst recht uninteressant...
Raigro hat geschrieben:
Do 27. Mai 2021, 18:33
Breiðdalsvík ist wirklich ein "Kaff"...
Dem möchte ich hier entschieden widersprechen - es kommt halt darauf an was man hier "sucht". Typisch isländische Sensations-Highlights gibt es dort tatsächlich nicht, aber die Gegend ist schön und lädt zum Wandern ein.
Der Ort selber ist sehr klein, strahlt aber seinen ganz eigenen Charme aus. Vorbei sind die großen Zeiten der (Wal-) Fischer, und vieles schläft dort nun. Aber auch das ist typisch isländisch - man muss halt die Atmosphäre spüren und kann prima Abschalten.
Manchmal reicht es, für eine halbe Stunde auf einer Bank zu sitzen und dem wenigen Treiben etwas zuzuschauen.
Vieles hängt halt auch am Wetter.
greulix hat geschrieben:
Do 27. Mai 2021, 12:02
Im Osten gefällt mir dafür aber Bakkagerði sehr gut...
Ja, die Gegend rund um den Borgarfjörður eystri ist tatsächlich eine der Perlen des Ostens.
Nicht nur die zahlreichen Vögel, sondern auch generell die Küstenlandschaft finde ich traumhaft.
Eines der meiner Meinung nach besten Wandergebiete in Island!
greulix hat geschrieben:
Do 27. Mai 2021, 12:02
Vielleicht wäre Egilsstaðir als zentraler Übernachtungsort im Osten besser als Breiðdalsvík und Seyðisfjörður. Und dann könntest Du Tagesausflüge...
Würde ich auch so machen, und dann je nach Wetter die Tagesplanungen machen.
Das Wetter hier in Egilsstaðir und rüber über die Berge in den Fjorden ist sehr oft völlig unterschiedlich.
Ich würde auch den europäischen Tagesrhythmus im Urlaub vergessen, hier um die Sonnenwende herum sind gerade die Nachtstunden oft die schönsten.

Es gibt hier im Osten sehr sehr viel zu erleben, vor allem wenn man gerne leichte bis mittellange Wanderungen unternimmt. Allerdings ist der Juni für viele Dinge noch eindeutig zu früh, und speziell in diesem Jahr.
Benutzeravatar
Ulla
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 458
Registriert: Do 23. Nov 2006, 15:54
Wohnort: Bayern

Re: Vulkan, Ostfjorde und mehr, 2 Wochen Island im Juni

Beitrag von Ulla » So 30. Mai 2021, 13:37

Hier ein paar Eindrücke vom Osten



Gruß Ulla
Benutzeravatar
DocHoliday
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 13
Registriert: Mi 26. Mai 2021, 17:39

Re: Vulkan, Ostfjorde und mehr, 2 Wochen Island im Juni

Beitrag von DocHoliday » Do 10. Jun 2021, 20:00

Ich habe jetzt meine Planung noch mal ein bisschen modifiziert. Die Westmännerinseln fallen weg und ich versuche jeweils mehrere Tage an einem Ort zu bleiben (zumindest häufiger).

Sa+So Keflavik, Vulkan und Ziele in der Umgebung

Mo-Mi Häuschen bei den Seljalandfalls und von dort AUsflüge zu Wasserfällen (Þjófafoss, Hjálparfoss,

Seljalandsfos, Gljúfrabúi,Skogafoss und Wasserfälle dahinter und evtl. zum Flugzeugwrack.

Do + Fr Vik (Reynisdrangar, Dyrholaey, Þakgil, Fjaðrárgljúfur) und weiter nach Halil (Jökulsalon)

Sa Fjallsarlon, Stokksnes, Höfn

So - Di Egistadir (Ostfjorde, Hengifoss)

Mi - Fr Myvatn mit AUsflügen in die Umgebnung (Selfoss - Dettifoss, Godafoss, Aldeyjarfoss, Hverarönd/Hverir, Leirhnjúkur

Sa Hvitsekur

So Golden Circle (Gulfoss und Bruarfoss)

Mo noch mal Vulkan, abends Autoabgabe

Di 00:30h Rückflug.


Auf Landmannalaugar und die F225 werde ich wohl verzichten müssen (weiterhin gesperrt), auf Lònsöraefi ebenfalls.

Macht aber nichts, gibt noch genug zu sehen und so ist es etwas entspannter.

Wenn ich dazu komme, poste ich vielleicht mal ein paar Bildchen von unterwegs.
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1212
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Vulkan, Ostfjorde und mehr, 2 Wochen Island im Juni

Beitrag von marled » Fr 11. Jun 2021, 08:29

Die 208 nach Lqandmannalaugar ist seit gestern geöffnet, die anderen Strecken dahin bleiben wohl noch länger zu.
Marled
Benutzeravatar
DocHoliday
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 13
Registriert: Mi 26. Mai 2021, 17:39

Re: Vulkan, Ostfjorde und mehr, 2 Wochen Island im Juni

Beitrag von DocHoliday » Fr 11. Jun 2021, 10:38

marled hat geschrieben:
Fr 11. Jun 2021, 08:29
Die 208 nach Lqandmannalaugar ist seit gestern geöffnet, die anderen Strecken dahin bleiben wohl noch länger zu.
Marled
Oh, cool!
Laut road.is ist sie nioch gesperrt.

Edit: Blödsinn! Die Zufahrt von Süden ist offen.
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 345
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Vulkan, Ostfjorde und mehr, 2 Wochen Island im Juni

Beitrag von guefz » Fr 11. Jun 2021, 20:34

DocHoliday hat geschrieben:
Fr 11. Jun 2021, 10:38
marled hat geschrieben:
Fr 11. Jun 2021, 08:29
Die 208 nach Lqandmannalaugar ist seit gestern geöffnet, die anderen Strecken dahin bleiben wohl noch länger zu.
Marled
Oh, cool!
Laut road.is ist sie nioch gesperrt.

Edit: Blödsinn! Die Zufahrt von Süden ist offen.
Von Süden aber bislang nur bis Eldgjá (der flache Teil).
Benutzeravatar
DocHoliday
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 13
Registriert: Mi 26. Mai 2021, 17:39

Re: Vulkan, Ostfjorde und mehr, 2 Wochen Island im Juni

Beitrag von DocHoliday » Sa 12. Jun 2021, 03:48

Erster Eindruck vom Vulkan aus dem Flieger.

Bild
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1212
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Vulkan, Ostfjorde und mehr, 2 Wochen Island im Juni

Beitrag von marled » Sa 12. Jun 2021, 08:42

DocHoliday hat geschrieben:
Fr 11. Jun 2021, 10:38
marled hat geschrieben:
Fr 11. Jun 2021, 08:29
Die 208 nach Lqandmannalaugar ist seit gestern geöffnet, die anderen Strecken dahin bleiben wohl noch länger zu.
Marled
Oh, cool!
Laut road.is ist sie nioch gesperrt.

Edit: Blödsinn! Die Zufahrt von Süden ist offen.
Die F 208 von Süden (Vík) nach LML ist noch zu und bleibt wohl auch noch etwas länger geschlossen. Die 208 (ohne F) von Norden her ist geöffnet. Das hochland wird nach Aussagen von Siggi, NPRanger wohl noch länger geschlossen bleiben, da für die nächste Zeit wieder schlechtes Wetter und Schneefall im Hochland angesagt ist.
http://www.vegagerdin.is/media/umferd-o ... alendi.gif
Marled
Benutzeravatar
DocHoliday
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 13
Registriert: Mi 26. Mai 2021, 17:39

Re: Vulkan, Ostfjorde und mehr, 2 Wochen Island im Juni

Beitrag von DocHoliday » Sa 12. Jun 2021, 19:43

Hm, immer noch kein Testergebnis. So langsam nervt es, im Hotel rumzusitzen!
Aber hilft ja nichts, also weiter warten.
Antworten