Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200 und über aktuelle Bestimmungen diskutiert: viewtopic.php?f=37&t=8234. Passt auf euch auf und schützt andere!

Entwicklung des Vulkanausbruches auf Reykjanes
Informationen zur aktuellen Situation gibt es hier: viewtopic.php?f=42&t=8302 und die Diskussion im Forum gibt es hier: viewtopic.php?f=42&t=8186&start=90

6 Wochen Island im Aug./Sept. - Planung + evtl. zu lang?

Erst der golden Circle und dann die blaue Lagune? Dettifoss als Tagesausflug? Genügt für Reykjavík 1 Tag? Europa in eienr Woche und Island in zwei? Hier gibt es Diskussionen rund um die Reise- und Routenplanung.
filth
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 168
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 14:59

Re: 6 Wochen Island im Aug./Sept. - Planung + evtl. zu lang?

Beitrag von filth » Fr 11. Jun 2021, 16:34

Ja, du steigst aus und dir wird ein Abstrich genommen.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 553
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: 6 Wochen Island im Aug./Sept. - Planung + evtl. zu lang?

Beitrag von Vaðfuglar » Fr 11. Jun 2021, 17:07

Und jetzt ist es veröffentlicht: erst ab 1.7. werden Geimpfte und Genesene und Kinder nicht mehr getestet. https://www.mbl.is/frettir/innlent/2021 ... ta_1_juli/
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
filth
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 168
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 14:59

Re: 6 Wochen Island im Aug./Sept. - Planung + evtl. zu lang?

Beitrag von filth » Fr 11. Jun 2021, 17:38

Vaðfuglar hat geschrieben:
Fr 11. Jun 2021, 17:07
Und jetzt ist es veröffentlicht: erst ab 1.7. werden Geimpfte und Genesene und Kinder nicht mehr getestet. https://www.mbl.is/frettir/innlent/2021 ... ta_1_juli/
Das ist interessant wie sich das auf das Boarding der Fähre in Dänemark auswirken wird.
Benutzeravatar
Ulla
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 457
Registriert: Do 23. Nov 2006, 15:54
Wohnort: Bayern

Re: 6 Wochen Island im Aug./Sept. - Planung + evtl. zu lang?

Beitrag von Ulla » Fr 11. Jun 2021, 19:15

Hallo Dagmar,
nach 5 Island Urlauben rate ich auch dazu nicht zu viel in den Tag zu packen. Die Fahrerei ist je nach Wetter anstrengend und wirft so manchen Plan über den Haufen. Wenn ihr so flexibel seid könnt ihr ja vor Ort schauen, ob es nicht doch 6 Wochen werden.
Bis dahin könnt ihr euch ein paar Impressionen auf meinem Kanal anschauen.



Ich wette der Islandvirus wird euch nicht verschonen.😉
Gruß Ulla
Dagmar8
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 50
Registriert: Do 10. Jun 2021, 22:52

Re: 6 Wochen Island im Aug./Sept. - Planung + evtl. zu lang?

Beitrag von Dagmar8 » Fr 11. Jun 2021, 21:40

Der Test fällt also für uns weg, super!

Hallo Ulla,
wunderschöne Impressionen... ich freue mich schon sehr auf Island. Flexibel sind wir ja allerdings nur bis Umbuchung der Flüge, danach nicht mehr!
Liebe Grüße
Dagmar
Dagmar8
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 50
Registriert: Do 10. Jun 2021, 22:52

Re: 6 Wochen Island im Aug./Sept. - Planung + evtl. zu lang?

Beitrag von Dagmar8 » Fr 11. Jun 2021, 22:56

Hallo Soulfari,

ich habe eine Frage zu deinem Rat, uns "ins Nátthagi-Tal" zu begeben, "die Lava bestaunen, wo man mit einem gemütlichen Spaziergang hinkommt". In meinem Reiseführer kann ich das Natthagi-Tal gar nicht finden, auf google maps gibt es ein Natthagi kurz unter der nördlichen Spitze von Reykjanes (von der 45 abzweigend). Ist das der von dir gemeinte Ort? Und ist die Stelle, wo man die Lava anschauen kann, leicht zu finden?

Liebe Grüße
Dagmar
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1208
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: 6 Wochen Island im Aug./Sept. - Planung + evtl. zu lang?

Beitrag von marled » Sa 12. Jun 2021, 08:47

Ja, dieses Tal ist gemeint und hier auf der Karte kannst du dir den Weg dorthin anschauen. Die Straße auf dem Bild unten, wo die Parkplätze sind, kommt von Grindavik.
[image]https://maps.acme.to/gos/images/iskort/ ... _gos_l.jpg[/image]
Marled
Dagmar8
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 50
Registriert: Do 10. Jun 2021, 22:52

Re: 6 Wochen Island im Aug./Sept. - Planung + evtl. zu lang?

Beitrag von Dagmar8 » Sa 12. Jun 2021, 09:20

Vielen Dank für die Auskunft und die Karte!
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 216
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: 6 Wochen Island im Aug./Sept. - Planung + evtl. zu lang?

Beitrag von Soulfari » Sa 12. Jun 2021, 12:28

12 20210608_190631.jpg
Das ist das Nátthagi-Tal. In ca 20 Gehminuten vom östlichen Parkplatz an der 427 zu erreichen.

Zumindest zur Zeit. Man erwartet ja, dass irgendwann so viel Lava angesammelt ist, dass sie über die Straße 427 drüberfließt. Wenn ihr rechtzeitig kommt, müsst ihr vielleicht nur noch 5 Minuten bis zum Lavarand spazieren ;) :mrgreen:
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 216
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: 6 Wochen Island im Aug./Sept. - Planung + evtl. zu lang?

Beitrag von Soulfari » Sa 12. Jun 2021, 12:33

Thema Höfn: da wäre es vielleicht wirklich sinnvoller, nur 1 Nacht zu verbringen und dann nach Djúpivogur weiterzufahren. In Djúpi gibt es ein paar nette Sachen zu sehen, z.B. die "Eggin í gleðivík", am Weg dahin die Galerie "Stones, sticks and bones" (heißt jetzt wohl moderner, ist aber leicht erkennbar an den Steinfiguren am Hang und dem Walskelett), Hafen, Strand, Leuchtturm...)
und in der Umgebung die Zeolith-Fundstelle Teigarhorn (Achtung, Steine klauen verboten!), und weiter hinten im Berufjörður das Fossár-Tal mit dem Nykurhýlsfoss.
Antworten