Bild

Mal wieder jemand der das erste Mal nach Island will

Erst der golden Circle und dann die blaue Lagune? Dettifoss als Tagesausflug? Genügt für Reykjavík 1 Tag? Europa in eienr Woche und Island in zwei? Hier gibt es Diskussionen rund um die Reise- und Routenplanung.
Benutzeravatar
Uwe
Weiser von Thule
Beiträge: 1518
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder jemand der das erste Mal nach Island will

Beitrag von Uwe » Mi 12. Jan 2022, 10:13

carlotta hat geschrieben:
Mi 12. Jan 2022, 03:52
Hi Uwe,
Ich glaube, Du hast die Straßen 574 und 570 verwechselt.
Die 574 führt um die Halbinsel herum und ist asphaltiert. Die 570 ist die übern Berg, und war 2013 jedenfalls eine Schotterpiste.
Hallo Carlotta, du hast absolut recht. Ich habe in meinem Beitrag die beiden Straßennummern verwechselt.
Ich sollte wirklich aufhören um 3 Uhr morgens irgendwelche Fragen zu beantworten :lol:

Vaðfuglar hat geschrieben:
Mi 12. Jan 2022, 09:51
In Sommer 2021 war die Straße 54 im Norden teils Baustelle teils grobe Schotterpiste, bis etwa zum Abzweig nach Stykkishólmur. Für PKWs erlaubt und fahrbar, aber ich fand sie sehr unangenehm zu fahren. Der weitere Teil und auch im Süden ist sie asphaltiert. Wie weit die Bauarbeiten inzwischen sind, weiß ich natürlich nicht ...
Dies ist auch meine Erfahrung von 2020. Also hat sich dort wohl nicht viel geändert.

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Reiseführer: Rundreise mit Wanderungen / Trekkingführer: Naturparadies am Polarkreis und Südliches Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk, Fimmvörðuháls (wasserfestes Papier)
Kiesel
Foss-Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Di 14. Dez 2021, 16:06

Re: Mal wieder jemand der das erste Mal nach Island will

Beitrag von Kiesel » Mo 17. Jan 2022, 13:53

Entschuldigt, dass ich erst jetzt antworte, musste erstmal den Schreck mit den Straßen verarbeiten ;)
Zur Planung wollte ich nochmal anmerken, dass mir schon klar ist, dass jede Planung, vor allem in Island von jetzt auf gleich dahin sein kann, aber da wir gewisse Ansprüche an die Unterkünfte haben, z.B. eigenes Bad und trotzdem nicht 300 für eine Nacht, und deshalb vorbuchen "müssen", wollte ich einfach mal sehen, wie lange wir mit etwas Zeitpuffer an welchem Standort bleiben sollten. Das ist nun dabei rausgekommen:
1N nähe Flughafen (wir wollen erstmal ankommen und nicht gleich noch eine "weite" Strecken fahren)
3N Grundarfjörður
2N Húsafell (Gletscherhöhle und/oder Lavahöhle)
3N Laugarvatn
3N Vík y Mýrdal
1N Jökulsárlón
1N Skaftafell
2N Reykjavík
Ich denke, da haben wir einigermaßen genug Zeit an den einzelnen Standorten, ist jetzt eh ein bisschen länger geworden als angedacht.
Nun habe ich, aufgrund auch Eurer Antworten zu den Straßen, doch angedacht evtl. einen Allrad (aber nichts riesiges) zu nehmen, also nicht weil wir so richtig ins Hochland wollen oder F Straßen fahren wollen, aber auf den einzelnen Schotterpisten, die einem schnell mal in den Weg kommen, alleine um vielleicht einen Parkplatz anzufahren, kann das sicher nicht schaden und preislich finde ich es jetzt nicht so enorm viel teurer.
Wir haben damit so gar keine Erfahrung und deshalb wollte ich mal fragen, was Ihr dazu meint.
Zur Auswahl stünden ein Suzuki Jimmy oder ein Dacia Duster. Ich denke der Suzuki hat mehr Bodenfreiheit, dafür aber auf normalen Straßen, das schlechtere Fahrverhalten???? Und was noch zu bedenken ist, in welchem bringe ich das Gepäck besser unter. Kofferraumvolumen sagt ja leider nicht immer die echte Wahrheit (Ecken und Kanten und schon passen die Koffer nicht wirklich rein).
Vielen Dank schon mal für Eure Geduld und die wahrscheinlich immer gleichen Fragen :oops:
filth
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 216
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 14:59

Re: Mal wieder jemand der das erste Mal nach Island will

Beitrag von filth » Mo 17. Jan 2022, 18:41

Mehr Gepäck -> Duster.
Mehr "Offroad" -> Jimny

Wenn ihr "nur ein bisschen" Schotter fahren wollt, keine Flußdurchquerungen etc, dann reicht der Duster völlig aus. Eigentlich auch ein normaler PKW.
Benutzeravatar
NeitherErnie
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 256
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:45

Re: Mal wieder jemand der das erste Mal nach Island will

Beitrag von NeitherErnie » Mo 17. Jan 2022, 19:13

Och, mit dem Duster kommt man auch durch so manches Flüßchen oder bis zum Holuhraun.
Zwischen Seyðisfjörður und Keflavík liegt nunmal eine kleine unwegsame lnsel namens Ísland (WERner)
filth
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 216
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 14:59

Re: Mal wieder jemand der das erste Mal nach Island will

Beitrag von filth » Mo 17. Jan 2022, 20:19

Ich bin auch mitm Jimny mal bis Basar gefahren :lol:

Aber geht halt in nem Nissan Patrol alles deutlich entspannter und schneller ;)
Kiesel
Foss-Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Di 14. Dez 2021, 16:06

Re: Mal wieder jemand der das erste Mal nach Island will

Beitrag von Kiesel » Mo 17. Jan 2022, 21:38

Vielen Dank für Eure Einschätzungen zum Auto. Werde das mal mit meinem Fahrer besprechen und dann entscheiden, Gepäck oder "Off-Road" ;)
Benutzeravatar
Raigro
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 263
Registriert: So 4. Dez 2011, 21:48

Re: Mal wieder jemand der das erste Mal nach Island will

Beitrag von Raigro » Di 18. Jan 2022, 22:50

Der neue Jimny ist sicher ein "geiles" Auto, aber den alten schmalen Jimny halte ich für 2 Leute mit Gepäck für grenzwertig. Der Dacia Duster hat deutlich mehr Platz, und zur Geländetauglichkeit des Duster kann ich nur sagen, dass man den Wagen so gut wie überall im Hochland antrifft. Ich hatte immer einen Toyota Hilux und fühlte mich auch beim Furten wohl damit, aber wie gesagt, wo ich hinkam (mich hin traute) da gab es auch Dacia Duster. :mrgreen:
Antworten