Wird Island zu populär?

Smalltalk und Geselligkeit in gemütlicher Runde sowie Austausch rund um Forum, Chat und Wiki.
Benutzeravatar
inselmensch
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 337
Registriert: Di 31. Jul 2012, 20:24

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von inselmensch » So 23. Aug 2015, 10:25

mir fällt da was schönes ruhiges ein - will aber den Teufel nicht an die Wand malen
ExilBayer
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 79
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 23:10

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von ExilBayer » So 23. Aug 2015, 12:56

Monique hat geschrieben:
ExilBayer hat geschrieben:Kreuzfahrttouristen mit 0 Übernachtungen kommen in grossen Horden an allen bekannten Orten vorbei, ...
Kreuzfahrttouristen großer Schiffe kommen auf Grund der beschränkten Anzahl in Frage kommender Häfen und der beschränkten Liegezeit nicht an allen bekannten Orten vor :). Es reduziert sich - im Groben - ab Reykjavík auf die Blaue Lagune, den Golden Circle und die Stadt selber, ab Akureyri auf überwiegend den Goðafoss und den Mývatn. Natürlich gibt es auch kleinere Schiffe, die andere Häfen ansteuern, aber da halten sich die großen Massen in Grenzen.
Kleine Schiffe haben aber normalerweise auch 150+ Passagiere.

Bei solchen "kleinen" Schiffen die in 10-14 Tagen einmal rund um Island fahren werden vermutlich bald die Veranstalter auch auf die Idee kommen Tagestouren zu Zielen wie Askja oder Landmannalaugar ins Programm aufzunehmen.
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2950
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Monique » Mo 24. Aug 2015, 00:30

Ich würde mir eher darüber Sorgen machen: http://icelandreview.com/news/2015/08/2 ... see-sights.
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1163
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von marled » Di 25. Aug 2015, 21:04

Zitat Monique:
Inzwischen habe ich den Eindruck, dass es ruhiger wird. Nicht nur der Sommer ist zu Ende, auch der große Touristenstrom scheint abzunehmen. Es kommt mir zumindest weniger vor.[/quote]


Echt? Ich kurve jetzt seit drei Tagen im Süden von Norden kommend und bin erschlagen von den Massen, allerdings nur an und auf der Ringstraße.
Marled
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2950
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Monique » Di 25. Aug 2015, 21:10

Also die ganze letzte Woche um die Ringstraße war es wesentlich ruhiger als die letzten Wochen (seit Anfang Juni) ... es war richtig erholsam :). Man kann sogar schon wieder Parkplätze bekommen.
Peturvilhjalmur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 328
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 18:23

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Peturvilhjalmur » Mi 20. Apr 2016, 21:53

Zu diesem Thema habe ich in der heutigen Frankfurter Rundschau auf Seite 38 ein Foto von einem Graffiti an einer Wand auf Mallorca gefunden.
Das Graffiti lautet: "Tourist go home. Refugees welcome."
Alleine auf Mallorca kamen 2015 11,6 Millionen Besucher an. Auf Island waren es vergangenes Jahr ca. 1,3 Millionen Besucher bei 320.000 Einwohnern.
Ich bin gespannt, wann vielleicht ähnliche Reaktionen in Island zu sehen oder zu hören sein werden. In diesem Jahr erwartet man ca. 1,75 Millionen Touristen! Tendenz-------------------------------->
Die Sendung im WDR am kommenden Sonntag, den 24. 4. zur besten Sendezeit um 20,15 Uhr mit insgesamt 1,5h Dauer wird insoweit wieder Wasser auf die Mühle des Tourismus sein. Es ist die Tendenz.
Ich stelle das nur fest und enthalte mich jedweder Kritik oder breche in Kassandrarufe aus.
Die Sendung werde ich mir in jedem Fall anschauen.
Hoffentlich fällt der Film nicht so aus wie der letzte Sendebeitrag im ZDF!
Benutzeravatar
Andi Schönberger
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 719
Registriert: Di 3. Mai 2005, 18:44
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Andi Schönberger » Do 21. Apr 2016, 13:34

vor einer Woche wieder zurück gekommen aus dem winterlichen Hochland war ich in jeder Hinsicht positiv überrascht

Von Þingvellir bis zum Skagafjörður sind mir innerhalb von 11 Tagen keine Touristen begegnet :D
Hveravellir war bis auf den Warden und einem Landsbjörg Mitarbeiter, der gerade an meinem Rasttag Essen für den Warden gebracht hat, menschenleer

Auch am Langjökull war keine Menschenseele zu sehen...

Das was ich mir unter einer Island Tour vorstelle kann man also immer noch so richtig erleben

Bericht folgt...

LG Andi
Island Bildergallerie: http://www.andreas-schoenberger.at
Video Portal http://vimeo.com/user1390856/videos
_______________________________________________________________

* leave_the_track *
Peturvilhjalmur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 328
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 18:23

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Peturvilhjalmur » Fr 22. Apr 2016, 00:26

Danke Andi,
so habe ich mir das vorgestellt. Ich werde im kommenden Jahr in Island auch hoffentlich wieder meine ruhigen Momente erleben dürfen.
Mit ein wenig Erfahrung, dürfte es nicht schwer sein, dem Touristenstrom auszuweichen. Mein Nordlandvirus zieht mich unwiederstehlich wieder zu dieser Insel hin.
Benutzeravatar
didi
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 545
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 19:32
Wohnort: 74182 Obersulm

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von didi » Sa 23. Apr 2016, 09:58

jetzt im März war wieder eine neue Episode dessen zu erleben, was der Massentourismus in Island mit sich bringt:

Auf der Ostseite des Goðafoss wurde ja vor einigen Monaten auch ein Parkplatz und ein asphaltierter Fussweg (ca. 2m breit) zum Wasserfall angelegt.

Nachdem hier noch kein Schilderwald steht und auch kein Schild, dass es sich bei dem Fussweg nur um einen Fussweg handelt, sind hintereinander 2 Autos tatsächlich auf diesem Weg Richtung Wasserfall gefahren. Nach ca. 100 m haben sie dann wohl bemerkt oder wurden darauf hingewiesen, dass der Weg nicht für Autos gedacht ist. Nun ging die Episode weiter, denn zumindest der vorausfahrende Fahrer hatte offensichtlich wenig Erfahrung im Rückwärtsfahren und eine Wendegelegenheit war auf dem schmalen Weg natürlich auch nicht.... irgendwann haben es dann doch beide geschafft, wieder auf dem offiziellen Parkplatz anzukommen.

Die Schilderhersteller in Island werden wohl auch den nächsten Jahren noch gut verdienen an den Auswirkungen dieser Flut an mehr oder weniger gut vorbereiteten Island-Touris 8-). Ebenso die Hersteller von Schlagbäumen, Überwachungskameras, Stacheldraht, Selfiestangen und Parkscheinautomaten.
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1163
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von marled » Mi 11. Mai 2016, 11:18

Der ultimative Geheimtipp! Nur bis zu 1000 Besucher pro Tag! :evil:
http://icelandreview.com/de/news/2016/0 ... nicht-ohne
Marled
Antworten