Wird Island zu populär?

Smalltalk und Geselligkeit in gemütlicher Runde sowie Austausch rund um Forum, Chat und Wiki.
Benutzeravatar
Raigro
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 217
Registriert: So 4. Dez 2011, 21:48

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Raigro » Fr 19. Aug 2016, 12:24

Endlich wird etwas gegen den zunehmenden Tourismus in Island getan. Mit Islandbildern lockt man die Leute nach Norwegen :mrgreen:

Werbung

Benutzeravatar
NeitherErnie
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 189
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:45

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von NeitherErnie » Fr 19. Aug 2016, 12:34

Hihihi, sehr gut! Ich weiß genau wo das ist - aber ich verrat's nicht :mrgreen:
Zwischen Seyðisfjörður und Keflavík liegt nunmal eine kleine unwegsame lnsel namens Ísland (WERner)
Benutzeravatar
Raigro
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 217
Registriert: So 4. Dez 2011, 21:48

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Raigro » Fr 19. Aug 2016, 15:49

Na ja, ein Geheimnis ist der Wasserfall ja nicht gerade. Aber man kann ja auch die Norwegenreise buchen und dann dorthin kommen - oder doch nicht? :D
Benutzeravatar
marled
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1107
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von marled » Mo 24. Okt 2016, 15:53

Manchen Leuten sollte man Einreiseverbot erteilen!

http://supertramp.gq.de/2016/10/22/look ... 1477293238
Marled
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2848
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Monique » Mo 24. Okt 2016, 18:27

Dann soll er mal pudelnackt im Haukadalur um den Geysir springen - die Aufmerksamkeit ist ihm sicher. Und er wird auch sicher mehr als nur ´ne Isländerin finden, die sich mit ihm im Moos wälzt. Und noch 300 Leute, die ihm dabei zuschauen 8-).

Gibt es nicht noch eine unbewohnte Insel in der Nähe, wo man all diesen Leuten einen Geysir und eine Wüste hinbauen kann, damit sie mit ihrem Camper offroad fahren und ohne-Budget Urlaub machen und die gottverlassene Natur genießen können :roll:?

Monique
http://www.island-erleben.com
Das Wetter auf unseren Touren im Sommer 2018: https://islandauftour.blogspot.com/
Benutzeravatar
Sigrid
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1468
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Sigrid » Sa 5. Nov 2016, 10:48

Mal ein paar Zahlen.

2000 - 302.900
2001 - 296.000
2002 - 277.900
2003 - 320.000
2004 - 360.400
2005 - 374.100
2006 - 422.300
2007 - 485.000
2008 - 502.000
2009 - 493.900
2010 - 488.600
2011 - 565.600
2012 - 672.900
2013 - 807.300
2014 - 998.600
2015 - 1.289.140

Quellen:
Tourism in Ísland 2014
Tourism in Ísland 2016
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da --> Fotocommunity + Flickr
Benutzeravatar
inselmensch
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 335
Registriert: Di 31. Jul 2012, 20:24

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von inselmensch » Sa 5. Nov 2016, 11:13

Raigro hat geschrieben:Endlich wird etwas gegen den zunehmenden Tourismus in Island getan. Mit Islandbildern lockt man die Leute nach Norwegen :mrgreen:
Das Bild wurde entfernt - der Zusammenhang ist verloren gegangen. :roll:
Kinkaa
Foss-Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: Di 2. Jun 2015, 13:30

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Kinkaa » Mo 14. Nov 2016, 14:09

Sigrid hat geschrieben:Mal ein paar Zahlen.

2000 - 302.900
2001 - 296.000
2002 - 277.900
2003 - 320.000
2004 - 360.400
2005 - 374.100
2006 - 422.300
2007 - 485.000
2008 - 502.000
2009 - 493.900
2010 - 488.600
2011 - 565.600
2012 - 672.900
2013 - 807.300
2014 - 998.600
2015 - 1.289.140
Huch, das ist ein ganz schöner Anstieg an Personen in Island.
Gibt es schon eine Tendenz für 2016? Wir werden den Jahrswechsel von 2016 auf 2017 in Reykjavik verbringen und somit die Statistik noch weiter erhöhen, aber ich hatte Lust auf etwas klassisches Silvester und feiern daher im Konzerthaus Harpa Silvester.
Reist jemand von euch öfters aus Frankfurt am Main? Wir werden dieses Jahr zum ersten Mal mit dem Auto zum Flughafen fahren. Auf der Suche nach einem Parkplatz am Frankfurter Flughafen bin ich über das *editiert* Frankfurt Parkplatz Vergleichsportal gestolpert. Sind die Parkplätze davon zu empfehlen? Oder wie macht ihr das, wenn ihr fliegt und selber zum Flughafen fahren müsst. Danke für euer Feedback. LG
Zuletzt geändert von lena am Mo 14. Nov 2016, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link entfernt. Dies hat den argen Beigeschmack von Linkspam, den wir nicht tolerieren. Sollte ich falsch liegen, entschuldige bitte, aber die Frage läßt sich auch ohne Link klären. Danke.
Peturvilhjalmur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 328
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 18:23

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Peturvilhjalmur » Mo 14. Nov 2016, 22:36

Die Zahlen, die Sigrid eingestellt hat, sind schon sehr eindrucksvoll. Als ich zum ersten Mal nach Island fuhr im Jahre 1997 lag die Gesamtzahl der Touristen für das ganze Jahr - nach meiner Erinnerung- recherchiert habe ich das nicht mehr - bei ganzen 65.000 Touristen. Dieses Jahr wird wohl locker die Zahl von 1,7 Millionen Touristen überschritten werden. Steigerungsrate von 30% und mehr für das kommende Jahr ist zu erwarten. In der sicher nicht so bekannten Zeitung "Main-Post", (Ausgabe vom 12. 11. 2016, Seite 23) die in Würzburg erscheint, ist im Sportteil ein Artikel erschienen "Hu - beschert Touristen-Boom". Der isländische Fußballtrainer Heimir Hallgrímmson wird zitiert: "Eine bessere Werbung für Island hätte man nicht kaufen können. Selbst ein Vulkanausbruch hätte nicht so großen Einfluß gehabt."
Ein Zitat aus diesem Artikel; Hallgrimmson meint: "Jeder kommt nach Island, um sich die Natur anzusehen, und wir zerstören sie, indem wir sie mit Menschen überfrachten" Besonders merkt der Nationaltrainer das auf "seiner" Inselgruppe, den Westmännerinseln im Süden Islands. Im Sommer ist die Fähre zwischen diesen Inseln und der Hauptinsel oft völlig überfüllt. Manchmal so sehr, das Hallgrímmson nicht mehr nach Hause kommt. "Das ist merkwürdig für mich.", sagt er. Bis Island seine Infrastruktur für Urlauber ausgebaut habe, sollte für Urlauber ein "Ausverkauft"-Schild am Flughafen hängen, sagt er.
Diese zurückhaltende Formulierung eines Isländers gibt doch sehr zu denken........, meine ich.#
Peturvilhjalmur
Benutzeravatar
lena
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 17:10
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von lena » Mo 14. Nov 2016, 22:59

Peturvilhjalmur hat geschrieben:Als ich zum ersten Mal nach Island fuhr im Jahre 1997 lag die Gesamtzahl der Touristen für das ganze Jahr - nach meiner Erinnerung- recherchiert habe ich das nicht mehr - bei ganzen 65.000 Touristen.
Es hätte sich gelohnt zu recherchieren bevor du sowas verbreitest. 1997 kamen dreimal so viele, nämlich 201.654 ausländische Reisende nach Island laut Ferðamálastofa.
http://www.ferdamalastofa.is/is/tolur-o ... -1949-2015
Antworten