Wird Island zu populär?

Smalltalk und Geselligkeit in gemütlicher Runde sowie Austausch rund um Forum, Chat und Wiki.
Benutzeravatar
Sigrid
Weiser von Thule
Beiträge: 1527
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Sigrid » Di 4. Apr 2017, 19:58

The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da -->Flickr

Werbung

Benutzeravatar
Ute
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 765
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 07:50
Wohnort: Teltow

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Ute » Di 4. Apr 2017, 22:49

Hallo Sigrid,
danke für den Link, der Mann hat genau das beschrieben, was sicher die meisten "alten" Islandreisenden jetzt empfinden.
Zumindest ist das bei mir der Fall - der Mann hat leider recht.
liebe Grüße
Ute
Benutzeravatar
Ulla
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 412
Registriert: Do 23. Nov 2006, 15:54
Wohnort: Bayern

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Ulla » Mi 5. Apr 2017, 09:21

Traurig,traurig aber wahr ist der Artikel. Noch bevor ich ihn zuende gelesen hatte ging mir durch den Kopf, hier kann nur ein Vulkanausbruch Abhilfe schaffen 8-)
Surtur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 293
Registriert: Di 21. Jan 2014, 18:42

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Surtur » Mo 10. Apr 2017, 08:48

Ulla hat geschrieben:... hier kann nur ein Vulkanausbruch Abhilfe schaffen 8-)
Na, dann hoffen wir mal das Beste :twisted: ...an dieser Stelle wäre es genau richtig...der Ausfall des Flugbetriebes in Keflavik wäre wohl garantiert... :twisted:
http://en.vedur.is/earthquakes-and-volc ... anesridge/
(Ich weiß, das wird wieder nichts...aber man wird ja noch träumen dürfen... :twisted: )
Benutzeravatar
Uwe
Weiser von Thule
Beiträge: 1344
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Uwe » Fr 14. Apr 2017, 13:03

mánaljós hat geschrieben:Interessante Statistik: Ísafjördur 2015 = 57 Kreuzfahrtschiffe mit insgesamt 57.839 Passagieren zzgl. Crew vom Ende Mai bis Mitte September, davon 3, die in Flateyri angedockt haben (als Experiment, ob sie dort erweitern können). 16 Schiffe hatten über 1.000 Passagiere, das Größte hatte 4.363 (mit Crew über 5.000) und das kleinste Schiff 114.
Dieses Jahr hat die Stadt bewusst mehrere kleinere Schiffe andocken lassen in Vergleich zu 2014 wo sehr viele sehr große Schiffe kamen, mit denen sie nicht klar kamen (nicht genügend Busse, Guides, usw).
57 Kreuzfahrtschiffe in Ísafjörður - das war 2015. Jetzt schreiben wir das Jahr 2017 und diesen Sommer sollen 106 Kreuzfahrtschiffe vor Anker gehen und Tausende Passagiere werden die kleine Ortschaft Ísafjörður heimsuchen um "die Ruhe und Einsamkeit der Westfjorde zu genießen". Herzlichen Glückwunsch an die Stadtoberen für diese Entscheidung. Es gibt aber offensichtlich auch nur wenige Einwohner die sich darüber beschweren. Warum soll es in Island auch anders sein als in irgendeinem anderen Land.
http://icelandreview.com/news/2017/04/1 ... est-fjords

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Naturparadies am Polarkreis und ISLAND - Das Südliche Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)
Benutzeravatar
Andreas
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 406
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 15:42
Wohnort: Uelzen

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Andreas » Fr 14. Apr 2017, 13:29

Und um den Kreuzfahrt-Touristen keine lange Busfahrt zuzumuten, sprach man in einem Bericht im NDR (Nordsse- oder Ostseereport) davon, dass ein Ankeplatz im Arnarfjörður/Dynjandisvogur gesucht wird. Der Dynjandi kann dann mit Tenderbooten schneller erreicht werden.
Íslenska er ekkert svo erfið! Á Íslandi talar jafnvel ungbarn þetta mál.
Benutzeravatar
Sigrid
Weiser von Thule
Beiträge: 1527
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Sigrid » Fr 14. Apr 2017, 14:30

Andreas hat geschrieben:Und um den Kreuzfahrt-Touristen keine lange Busfahrt zuzumuten,
:twisted: man könnte die Kreuzfahrer von der ganzen Last des Reisens befreien, in dem ihnen die Veranstalter virtuelle Brillen anbieten, mit denen sie dann zu Hause die gewählte Reiseroute erleben können, inkl. dolby surround, wankenden Boden, Kaptains Dinner, etc., etc. Weitere Extras zubuchbar. :twisted:

Hey, das war meine Idee, gell! ;)
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da -->Flickr
Benutzeravatar
Andreas
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 406
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 15:42
Wohnort: Uelzen

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Andreas » Fr 14. Apr 2017, 14:38

PS. Der Beitrag aos dem Nordseereport vom 5.Februar 2017 ist noch online.

Seht selbst!
Íslenska er ekkert svo erfið! Á Íslandi talar jafnvel ungbarn þetta mál.
Benutzeravatar
Uwe_R
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 674
Registriert: Do 9. Nov 2006, 08:44
Wohnort: Leonberg
Kontaktdaten:

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Uwe_R » Sa 15. Apr 2017, 00:58

Danke für den Beitrag.

Das war's dann auch mit den Westfjorden... :evil:
Juni 2018 - Mit dem Elektromotorrad nach Island: http://www.uw4e.de
Benutzeravatar
Ulla
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 412
Registriert: Do 23. Nov 2006, 15:54
Wohnort: Bayern

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Ulla » Sa 15. Apr 2017, 11:37

Es tut einem in der Seele weh, das zu sehen und zu hören!Vor 10 Jahren waren wir dort mit unser Wandergruppe noch alleine.

https://m.youtube.com/watch?list=PL62z2 ... Zc33HHs2sM
Gruss Ulla
Antworten