Wird Island zu populär?

Smalltalk und Geselligkeit in gemütlicher Runde sowie Austausch rund um Forum, Chat und Wiki.
Surtur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 293
Registriert: Di 21. Jan 2014, 18:42

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Surtur » Mo 7. Aug 2017, 12:58

Ist zwar schon ein paar Tage alt, aber vielleicht trotzdem interessant:

http://icelandreview.com/news/2017/08/0 ... 60-percent

Werbung

Surtur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 293
Registriert: Di 21. Jan 2014, 18:42

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Surtur » So 3. Sep 2017, 16:42

Hallo Forumsgemeinde,

da die Hauptreisesaison 2017 nun wohl doch langsam zu Ende geht, wollte ich (der ich dieses Jahr zu Hause bleiben musste :cry: ) doch noch einmal nach den Eindrücken derjenigen fragen, die oben waren. Vor einigen Monaten hatten wir hier ja darüber diskutiert, ob sich in diesem Jahr ein Abflauen des Touristenstromes zeigen würde - wie sieht das denn jetzt zum Saisonende aus? Hat sich der Eindruck bestätigt? Oder war das eine "optische Täuschung"?
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1134
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von marled » So 3. Sep 2017, 17:12

Im Juni war es im Norden Islands leer, allerdings war ich stationär in der Region um Blönduós und bin max. bis Akureyri gekommen.
Im August war es im Süden (golden circle, bis Vík) sehr voll. Wenn ich nicht Islandneulinge dabei gehabt hätte, wäre ich geflohen. Reykjavik war geflutet von zwei Kreuzfahrtschiffen, allerdings habe ich am Gay pride auch endlich mal wieder viele isländisch sprechen hören.
Diese Eindrücke sind natürlich sehr subjektiv, ich kenne Island halt schon recht lang und der Unterschied zwischen den 100000 Touristen in den ersten Jahren und den 2 Mio. ist natürlich krass. Außerdem wohne ich hier in D auch in einer Gegend die recht menschenleer und ohne viel Tourismus ist, wahrscheinlich wäre mein Eindruck ein anderer, wenn ich jeden Tag dem Hustle und Bustle einer Großstadt ausgesetzt wäre.
Im übrigen glaube ich nicht, dass die Zahlen noch mal merklich zurückgehen werden, wahrscheinlich wird die Entwicklung irgendwann stagnieren oder leicht zurückgehen.
Marled
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2897
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Monique » So 3. Sep 2017, 20:49

Ich bleibe bei meiner Aussage, dass es diesen Sommer leerer als erwartet war - und das beziehe ich ausschließlich auf die Region außerhalb des Tagesausflugsbereichs von Reykjavík (und der reicht im Süden nun mal bis Vík). Im Juli war es mal etwas voller, aber erträglich. Seit zwei Wochen herrscht wieder gähnende Leere.

Mein Reise- und Beobachtungszeitraum: 9. Mai bis aktuell und dabei immer im Kreis um die Insel fahrend ;).

Monique
http://www.island-erleben.com
Das Wetter auf unseren Touren im Sommer 2018: https://islandauftour.blogspot.com/
Surtur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 293
Registriert: Di 21. Jan 2014, 18:42

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Surtur » Di 5. Sep 2017, 14:46

Benutzeravatar
superschaf
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 19
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 14:45

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von superschaf » Mi 6. Sep 2017, 14:21

War heuer zum dritten mal in Island und zum ersten mal in der Hauptsaison. (Ende Juli/Anfang Juni)
Teilweise Rappelvoll (Glymur,Süden,LML) teilweise leer (Westfjorde,Kerlingarfjöll,F208 ).
Problem werden sicher die Kreuzfahrtschiffe (Westermann Inseln), das ist gar nicht gut.

Sollte es aber noch teurer werden wird sich das Problem von selbst lösen.
Benutzeravatar
Ulla
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 412
Registriert: Do 23. Nov 2006, 15:54
Wohnort: Bayern

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Ulla » Mi 6. Sep 2017, 15:58

Gerade auch von verschmutzen Naturbädern und Bettwanzen gelesen :( . Ach Island, was soll aus dir noch werden?
Gruß Ulla
ozeangelb
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 17
Registriert: So 8. Jan 2017, 22:08

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von ozeangelb » Mi 6. Sep 2017, 16:01

Das Gejammer wirkt ja schon rührend.
Island ist das Mallorca des Nordens geworden. Das ist so und das wird so bleiben.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1134
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von marled » So 11. Mär 2018, 11:34

Benutzeravatar
Raigro
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 223
Registriert: So 4. Dez 2011, 21:48

Re: Wird Island zu populär?

Beitrag von Raigro » So 11. Mär 2018, 16:26

marled hat geschrieben:Nun ja, dann..... :roll:
https://www.swp.de/reise/island-auf-der ... 54782.html
Bei den Aussagen graut es mir vor der touristischen Zukunft Islands. :geek:
Antworten