Seite 9 von 29

Re: Hrafn

Verfasst: Mi 24. Apr 2019, 02:52
von Vista
Nester von Weiß- und Schwarzstörchen gibt es unzählige :)
Hier sind noch einmal einige Adler in Osteuropa/USA:
Weißkopfseeadler (BEs = Bald Eagles, USA und Kanada) und Seeadler (WTEs= White Tailed Eagles, Osteuropa) gibt es in allen Altersstufen. Von gerade geschlüpft bis hin zu renitenten Teenies, lach. Ich muss sie ja GsD nicht auf- bzw. erziehen :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=5b2dUgK6VV4
https://www.youtube.com/watch?v=0AoqvZKipro
https://www.youtube.com/watch?v=mNfAuuX2PUk
https://www.youtube.com/watch?v=aoudX2L-sLE

Und eine Besonderheit: Dollywood (https://dweaglecams.org/). Dort brüten behinderte BEs, die nicht mehr freigelassen werden können, und es gibt einen Bereich, in dem sich Paare mit Handicaps zusammenfinden können (heißt sinnigerweise "Pick-a-Mate", sozusagen Tinder für Adler halt - Amis, gröhl). So einfach ist es aber nicht...

Bei ihnen allen schaue ich regelmäßig vorbei, aber die isländischen Kolkraben haben absolute Priorität :!: und meine ganze Liebe. Es gibt keinen Smiley hier, der jetzt passt.

Alles Gute ihnen!

Re: Hrafn

Verfasst: Mi 24. Apr 2019, 09:30
von Furtenschisser
Das Bild von den beiden Seeadlern ist ja ein Knüller!
Bild
Die sehen so großartig aus, ich schmeiß mich weg Bild


Helge

Re: Hrafn

Verfasst: Do 25. Apr 2019, 02:34
von Vista
:D

Re: Hrafn

Verfasst: Do 25. Apr 2019, 08:39
von Sigrid
Mir fällt gerade die Größe des Nestes auf... Wird ein ganz schönes Gedrängel, oder?

Re: Hrafn

Verfasst: Do 25. Apr 2019, 08:59
von Vaðfuglar
Ja, das wird irgendwannziemlich "kuschelig", wenn die Rabenkinder heranwachsen. In den letzten beiden Jahren hat die Familie jeweils 5 Küken großgezogen. Sie haben es geschafft, sich irgendwie zu arrangieren, ohne dass ein Küken "über Bord" ging, sogar als sie fast flügge und so groß wie die Eltern waren.

Re: Hrafn

Verfasst: Do 25. Apr 2019, 10:05
von Ruthw
Und sehr bald waren die Kleinen genauso groß wie die Eltern, haben aber als echte Pubertiere sich von Mama voll versorgen lassen.

Re: Hrafn

Verfasst: Fr 26. Apr 2019, 18:28
von Vista
Das Nest wird für alle Küken ausreichend groß sein (wie in den letzten Jahren auch) - die beiden sind da Profis. Die kleinen Raben kuscheln gerne miteinander :D Übrigens werden sie nach dem Schlüpfen zunächst hauptsächlich von Dad Rabe versorgt. Mom Rabe muss sie ja hudern und vor Regen/Schnee und Kälte schützen, sie hat erst einmal gar keine Zeit, sich um die Nahrungsbeschaffung zu kümmern :mrgreen: Wie auch jetzt schon während der Brutzeit... Auch nach dem Flüggewerden versorgen die Eltern sie noch viele Wochen lang.

Ab 28./29. April könnte das erste Küken schlüpfen. Bei 21 Tagen Brutzeit sollte es bald soweit sein. Das erste Ei wurde um den 7. April herum gelegt, ab diesem Datum hat sie jedenfalls im Nest geschlafen, ein klarer Hinweis auf ein Ei (bei den Raben brüten nur die Weibchen, ER ist nur für den Lieferdient zuständig, was er ja auch perfekt macht, lach). Allerdings beginnt sie mit dem Brüten erst nach dem Legen des 2. Eis. Es bleibt also spannend 8-)

Der Lieferdienst in Action:
K800_260419.JPG

Hrafn

Verfasst: Fr 26. Apr 2019, 18:40
von Furtenschisser
Vista hat geschrieben: Ab 28./29. April könnte das erste Küken schlüpfen. Bei 21 Tagen Brutzeit sollte es bald soweit sein. Das erste Ei wurde um den 7. April herum gelegt, ab diesem Datum hat sie jedenfalls im Nest geschlafen, ein klarer Hinweis ...
... eigentlich das Nest auch kaum noch verlassen; und immer wieder versucht sich irgendwie zurecht zu legen. Trotzdem halte ich meine Wette auf den 1. Mai ;-)


Helge

Re: Hrafn

Verfasst: Fr 26. Apr 2019, 18:58
von Vaðfuglar
Bei der Gefiederpflege im Nest gibt sie einen Spalt breit den Blick auf - ich glaube - 3 Eier frei Bild

Re: Hrafn

Verfasst: Fr 26. Apr 2019, 19:01
von Vista
Furtenschisser hat geschrieben:
Fr 26. Apr 2019, 18:40
Trotzdem halte ich meine Wette auf den 1. Mai ;-)
Du könntest durchaus Recht haben - der 27./28.04 ist ja nur der frühestmögliche aus unseren Beobachtungen "errechenbare" Zeitpunkt 8-)