Seite 2 von 2

Re: Vorstellung

Verfasst: Fr 30. Aug 2019, 08:35
von Raigro
Hallo Jesper,

ich weiß nicht, wie wichtig für Euch das Wetter ist. Für mich als Fotografen ist es ein sehr wichtiges Kriterium, weshalb ich meine Route vom Wetter bzw. den kurzfristigen Wetterprognosen bestimmen lasse. Das geht natürlich nur, wenn man diese Unabhängigkeit auf der Reise hat, aber das ist ja bei Euch mit WoMo gegeben.

Also lies intensiv weiter, informiere Dich und stelle Deine Wunschliste mit möglichen Zielen zusammen. Wenn die Reise dann beginnt, entscheide Dich für die Richtung, in die Du starten willst - der Rest ergibt sich dann. :mrgreen:

Re: Vorstellung

Verfasst: Fr 30. Aug 2019, 20:22
von Jesper
Hallo Raigro,

danke für Deinen Hinweis in Sachen Wetter.
Wir haben keine großen Probleme mit dem Wetter und halten uns an den alten Spruch: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche/schlechte Kleidung. Für Dich als Fotograf ist das etwas anderes. Da brauchst Du das geeignete Licht um eine Stimmung einzufangen. Auch wir machen Fotos, jedoch nicht professionell - eben für das Familienalbun.
Also uns machen Regentage nichts aus wir sind da Kleidungsmäßig gut ausgestattet. Trotzdem ist es ja so, das wissen alle Wohnmobilisten, das es nicht so prickelnd ist, nasse Wäsche im oder am Womo zu trocknen. Das ist bei schlechtem Wetter eine der größten Herausforderungen.
Was wir jedoch sehr beachten werden, ist das Wetter als eine mögliche Gefahrenquelle. Sturm, starker Regen oder Schneefall ist in Island ja auch im Sommer immer möglich.
Da kennen wir schon die einschlägigen Websites, die uns informieren werden.
Ja, und wir werden in der Tat keine durchgeplante Reise machen. Wir setzen uns keinem selbst gemachten Druck aus.
Wir wollen die grobe Richtung vorher festlegen und lassen uns dann überraschen. Das Wetter nehmen wir so, wie es kommt.
Bis bald
und LG

Jesper

Re: Vorstellung

Verfasst: Fr 29. Nov 2019, 15:12
von kriss
Wollte mich hier mal kurz und knapp vorstellen....Zu mir gibt es eigentlich nicht viel interessantes zu sagen, mein Name ist Kris. ich bin 32 Jahre alt und komme aus Berlin.
Interessante Hobbys habe ich nicht wirklich, das übliche halt, Freunde treffen, etwas Sport machen und natürlich am PC sitzen
Viel mehr gibts eigentlich nicht zu sagen.

Re: Vorstellung

Verfasst: Fr 29. Nov 2019, 17:22
von Ruthw
Hallo Jesper,

seid ihr schon eifrig am Vorfreude steigern? Ich nehme an, dass ihr mit dem eigenen Womo fahrt. Wann seid ihr denn auf der Fähre?

Ich fahre am 30. Mai hin und am 13. August zurück.

Gruß, Doris

Re: Vorstellung

Verfasst: Fr 29. Nov 2019, 18:02
von Jesper
Hallo Doris,

ja die Vorfreude steigt ins Unermessliche.
Wir starten am 7.7. ab Hirtshalts und fahren direkt, ohne Stop auf den Färöer Inseln.
Also in Island sind wir dann am 9.7. .

Wir haben den Stop auf der Rückreise gewählt. Zurück geht es am 30. Juli. Leider nur drei Wochen in Island.

LG
Jesper

Re: Vorstellung

Verfasst: Fr 29. Nov 2019, 18:12
von Ruthw
Fahrt mit den Kindern auf jeden Fall nach Bakkagerði. Dort können sie Papageitaucher ganz aus der Nähe beobachten. Die Landschaft ist auch wunderschön.

Re: Vorstellung

Verfasst: Sa 30. Nov 2019, 09:18
von Ulla
Hallo Kris,
wenn ihr euch noch mehr einstimmen wollt, könnt ihr auf meinen Kanal (s. unten) und der Island playliste einige Filme rund um Island finden.
Gruß Ulla

Re: Vorstellung

Verfasst: So 8. Dez 2019, 13:13
von Jesper
Hallo Doris,

ich lese gerade erst Deinen Post vom 29.11. .
Danke für den Tipp. Das ist doch in der Nähe von Sejðisfjördur, richtig?
Das würden wir dann auf der Rückreise machen. Wir fahren immer so, dass wir noch Zeit haben, falls es auf der Rückreise zu unerwarteten Verzögerungen kommt. Dann sind solche Ziele ein guter "Zeitvertreib".
LG
Jesper

Re: Vorstellung

Verfasst: So 8. Dez 2019, 15:31
von Ruthw
Jesper hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 13:13
Hallo Doris,

ich lese gerade erst Deinen Post vom 29.11. .
Danke für den Tipp. Das ist doch in der Nähe von Sejðisfjördur, richtig?
Das würden wir dann auf der Rückreise machen. Wir fahren immer so, dass wir noch Zeit haben, falls es auf der Rückreise zu unerwarteten Verzögerungen kommt. Dann sind solche Ziele ein guter "Zeitvertreib".
LG
Jesper

Es sind ca 70 km von Egilsstaðir. die Strecke ist zum großen Teil asphaltiert. Eine schöne Strecke. Bevor es die Berge hoch geht, immer mal einen Blick auf die Wasserflächen neben der Straße werfen. Ich habe dort jedesmal Sterntaucher entdeckt.