Hinweise zu Covid-19 in Island

Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

2020 wer wann wo

Smalltalk und Geselligkeit in gemütlicher Runde sowie Austausch rund um Forum, Chat und Wiki.
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 405
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: 2020 wer wann wo

Beitrag von BEH » Di 23. Jun 2020, 12:30

4x so viele Passagiere wie mit der letzten Fähre. Zirka 500 Passagiere, davon müssen 350 einen Test machen. Grönländer und Färinger wie auch Kinder sind ausgenommen.
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 163
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: 2020 wer wann wo

Beitrag von Soulfari » Mi 24. Jun 2020, 02:07

Na jetzt hast du es ja wohl hinter dir. Ergebnis sollte es spätestens morgen früh geben.
Wo erwartest du denn das Henkersurteil? ;)
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: 2020 wer wann wo

Beitrag von Vaðfuglar » Mi 24. Jun 2020, 12:40

Furtenschisser hat geschrieben:
Di 23. Jun 2020, 11:01
Wer? - Ich!
Wann? - Jetzt!
Wo? - Hier :)


Bild


Helge auf YouTube
Velkominn heim, Helge!
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
belmonte68
Foss-Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: Fr 26. Jun 2020, 12:09
Kontaktdaten:

Re: 2020 wer wann wo

Beitrag von belmonte68 » Fr 26. Jun 2020, 14:08

greulix hat geschrieben:
Di 9. Jun 2020, 12:59
Für mich geht es in 11 Tagen los. Für den 20. Juni habe ich einen Flug nach Island gebucht. Diesmal wird es aber kein gewöhnlicher Urlaub. Ich fliege nämlich dahin, um den Kauf unseres Sommerhauses abzuschließen. Anschließend bleibe ich dann erst mal ein paar Wochen dort. Ich werde von dort im Homeoffice arbeiten, werde mich um die Einrichtung unseres Hauses kümmern, und irgendwann kommt dann hoffentlich noch ein bisschen Familie nachgereist.
Hoffe, Du bist gut angekommen.
Habe auch gerade Euer Sommerhaus auf der Webseite Deiner Frau gesehen. Absolut traumhaft.
Benutzeravatar
Ruthw
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 181
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 08:55

Re: 2020 wer wann wo

Beitrag von Ruthw » Fr 26. Jun 2020, 20:53

Furtenschisser hat geschrieben:
Di 23. Jun 2020, 11:01
Wer? - Ich!
Wann? - Jetzt!
Wo? - Hier :)


Bild


Helge auf YouTube
Ich wünsch dir eine tolle Zeit, lieber Helge und hoffe, dass ich bald folgen kann.....
Benutzeravatar
greulix
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 438
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 19:32
Wohnort: Rhein-Main
Kontaktdaten:

Re: 2020 wer wann wo

Beitrag von greulix » Sa 27. Jun 2020, 22:19

belmonte68 hat geschrieben:
Fr 26. Jun 2020, 14:08
Hoffe, Du bist gut angekommen.
Habe auch gerade Euer Sommerhaus auf der Webseite Deiner Frau gesehen. Absolut traumhaft.
Danke der Nachfrage! Ja, ich bin gut hier angekommen und habe unser Haus übernommen. Diese Woche hatte ich mit ein paar kleineren Mängeln zu kämpfen und musste uns erst einmal eine gewisse Grundausstattung für den neuen Haushalt besorgen. Da ich aber auch noch im Homeoffice arbeiten muss, war die Woche ganz schön anstrengend.

Heute habe ich mir zum ersten Mal etwas Freizeit gegönnt und bin bei schönem Wetter morgens zum Geysir gefahren. Es war unglaublich: Ich war dort ganz allein. Keine Menschenseele. Erst nach einer knappen halben Stunde tauchten dann doch ein paar Leute auf, überwiegend Isländer. Aber mehr als 15 Leute habe ich bis halb 10 dort nicht gesehen.
Ein Einblick in die Küche Islands: http://islandfankochbuch.blogspot.de
Unser Koch- und Backbuch "Leckeres Island": http://www.leckeres-island.de
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 163
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: 2020 wer wann wo

Beitrag von Soulfari » So 28. Jun 2020, 11:33

Herzlichen Glückwunsch!

Ja, so ein Erlebnis hatten wir letzte Woche am Hverarönd. Parkplatz leer, und wir waren die Einzigen an den Schwefelpfühlen weit und breit, ehe nach 15 Minuten ein weiteres Auto ankam.
Sowas hatten wir zuletzt am Geysir am ersten Weihnachtstag 1991 :mrgreen:
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: 2020 wer wann wo

Beitrag von Vaðfuglar » So 28. Jun 2020, 17:23

In 3 Wochen geht es los - hoffentlich! 20.7. -9.8.2020. Dann werde ich mich treiben lassen, vornehmlich im Westen und Norden. Außer der 1. Nacht ist noch nichts vorgebucht.

Nun habe ich gelesen, dass Icelandair seine Handgepäcksbestimmungen geändert hat. Das Handgepäck muss nun auch aufgegeben werden und man darf nur noch einen persönlichen Gegenstand mit an Bord nehmen.
https://www.icelandair.com/de-de/hilfe/ ... packmenge/

Das macht mir Sorgen. Mein Handgepäck ist üblicherweise ein Rucksack, gefüllt mit "Technik" (Kamera, Teleobjektiv, Ersatzakkus für Handy und Kamera, Powerbank) und etwas Reiseproviant. Dazu den Laptop in einer Extratasche. Also alles zerbrechliche Gegenstände und Gefahrgüter (Akkus), die lt. Gepäckbestimmungen nicht ins aufgegebene Gepäck dürfen (abgesehen davon will ich diese Sachen auch keinesfalls im Laderaum und auf den Förderbändern sehen... :shock: ).
Auch der Proviant wird diesmal wohl etwas mehr sein, da ich ja in der Zeit bis ich das Coronatestergebnis habe, nicht einkaufen oder essen gehen kann und mir mein Abendessen von zuhause mitbringen werde.
Darum meine Frage an diejenigen unter Euch, die schon unter "Coronabedingungen" in den letzten 2 Wochen mit Icelandair geflogen: wie war da die konkrete Umsetzung der neuen Handgepäcksbestimmungen.? Wie habt Ihr Eure Fotoausrüstung, Laptop u.ä. transportiert?
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
greulix
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 438
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 19:32
Wohnort: Rhein-Main
Kontaktdaten:

Re: 2020 wer wann wo

Beitrag von greulix » So 28. Jun 2020, 20:25

Das Problem hatte ich letzte Woche auch. Ich wusste von der Regelung noch nichts. Ich musste dann mein Handgepäckköfferchen aufgeben und vorher meinen Laptop und Ähnliches herausnehmen. Ich hatte immerhin noch einen Beutel mit, in den ich diese Sachen dann umverfrachten konnte. Kleines Handgepäck darf man mit in den Flieger nehmen, muss es dann aber vor seinen Füßen lagern, nicht oben im Gepäckfach. Sehr lästig. Aber ich hatte das Glück, dass, obwohl der Flieger fast ausgebucht war, der Platz neben mir frei blieb. Genug Platz für mein Handgepäck.

Einzelne Passagiere haben natürlich die Anweisungen ignoriert und ihr Gepäck einfach in die oberen Gepäckfächer gepackt. Es wurde übersehen oder absichtlich ignoriert. Jedenfalls hat keiner etwas dazu gesagt. Wenn man höflich bittet, darf man so einen Beutel mit Elektonikausrüstung vielleicht dann doch nach oben packen.

Man kann den Laptop auch im aufgegebenen Handgepäck lassen, muss dann aber den Akku herausnehmen und mit in die Kabine nehmen. Ist bequemer, aber nicht jeder will sich von seinem Laptop trennen.
Ein Einblick in die Küche Islands: http://islandfankochbuch.blogspot.de
Unser Koch- und Backbuch "Leckeres Island": http://www.leckeres-island.de
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 649
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: 2020 wer wann wo

Beitrag von carlotta » Mo 29. Jun 2020, 02:13

Nach dem was ich so hier und da aufgeschnappt habe, darf das Handgepäck keine Rollen haben und soll unter den Sitz passen.

Hört sich hier aber anders an:
https://www.icelandair.com/support/baggage/allowance/

Ist die Frage, was ist ein Gegenstand. Ein Fotoaparat oder ein Butterbrot oder doch ein Rucksack/Tasche mit Inhalt.

Für mich wäre ein Tagesrucksack (mit Fotoapparat, Akkus und Tablett) ein Gegenstand. Da ich wegen meiner geringen Größe schon immer den Rucksack unter dem Sitz verstaut habe bzw. zu meinen Füßen, weis ich das das passt. Papiere usw. hatte ich immer in meiner Bauchtasche und während des Fluges umgelassen, würde ich aber auch noch in den Rucksack quetsche können.

Eigentlich geht es doch darum, das keine Gegenstände in die Fächer gelangen, um auszuschließen, das diese dann von anderen Fluggästen angefasst werden. Ist ja auch logisch.

Bin ja mal gespannt, was weiter an Erfahrungen berichtet wird.
Antworten