Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200 und über aktuelle Bestimmungen diskutiert: viewtopic.php?f=37&t=8234. Passt auf euch auf und schützt andere!

Übersetzung für Tattoo

Sprachkurse und Übungsbegleitung oder auch einfach Smalltalk auf isländisch.
Antworten
kriku
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 16:14

Übersetzung für Tattoo

Beitrag von kriku » Sa 17. Jul 2021, 21:24

Hallo,

ich bin großer Island-Fan und war auch schon einige Male dort. Seitdem lässt das Land mich nicht mehr los ;-) Nun möchte ich mich tättowieren lassen, am liebsten in isländisch. Es geht um den Schriftzug "Schütze die Meinen" oder "Schütze meine Liebsten oder Lieben", ich traue allerdings dem Übersetzungsprogramm nicht so ganz. Dort steht: "vernda astvini mina" Ist das richtig?
Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könnte.

Viele Grüße,

Kriku
Benutzeravatar
FiSt
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 36
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 03:24
Wohnort: Austurland

Re: Übersetzung für Tattoo

Beitrag von FiSt » Mo 19. Jul 2021, 08:39

Laut Aussage meiner isländischen Bekannten wäre "verndaðu ástvin minn" wohl "ziemlich gut" (um es in ihren Worten zu formulieren). Sie ist allerdings keine studierte Übersetzerin, also Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit ;)
Benutzeravatar
greulix
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 520
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 19:32
Wohnort: Rhein-Main
Kontaktdaten:

Re: Übersetzung für Tattoo

Beitrag von greulix » Mo 19. Jul 2021, 09:49

"verndaðu ástvin minn" wäre Singular, also "Schütze meinen Liebsten".
"Schütze meine Liebsten" wäre "Verndaðu ástvini mína".

@Kriku: Bitte auch die Akute (Akzentzeichen) beachten. Die fehlten nämlich anscheinend bei dem Vorschlag Deines Übersetzungsprogramms.

Das oben wäre die wörtliche Übersetzung. Ob man das aber auf Isländisch auch wirklich so sagen würde, weiß ich nicht. Google liefert mir für den Satz keine Treffer, was ja immer verdächtig ist.
Benutzeravatar
lena
Weiser von Thule
Beiträge: 1223
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 17:10

Re: Übersetzung für Tattoo

Beitrag von lena » Mo 19. Jul 2021, 18:26

In Gebeten ist es in der Regel das Verb 'að varðveita' (bewahren) statt dem Verb 'að vernda' (beschützen), das wie mir scheint eher zusammen mit einem Objekt genutzt wird ('að vernda e-n fyrir e-u' - jdn. vor etw. schützen), wenngleich das nicht zwingend ist. Manchmal auch 'að gæta' (behüten).

Beispiele:
Ég bið þig fyrir ástvinum mínum. Varðveit þú og blessa alla sem mér þykir vænt um.
(Ich bitte dich für meine Liebsten. Bewahre und segne du alle, die ich lieb habe.)
Ég fel þér ástvini mína og bið þig að gæta þeirra og blessa þá.
(Ich befehle dir meine Liebsten an und bitte dich sie zu behüten und zu segnen.)

Bei einem Tattoo würde ich dringend zu einem Gespräch mit einem Muttersprachler raten.
kriku
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 16:14

Re: Übersetzung für Tattoo

Beitrag von kriku » Mo 19. Jul 2021, 20:50

Vielen Dank für eure Hilfe, ich werde den Ratschlag befolgen und mich auf die Suche nach einem Muttersprachler begeben. Ihr habt mir aber schonmal sehr weitergeholfen.
Antworten