Farmarbeit

Island ist nicht nur Reiseland!
Antworten
Kerstin3783
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Do 12. Apr 2018, 09:39

Farmarbeit

Beitrag von Kerstin3783 » Do 12. Apr 2018, 11:16

Hi,

ich interessiere mich jetzt schon einige Zeit dafür, nach meinem Abitur nach Island zu gehen und würde dort sehr sehr gerne auf einer Farm arbeiten. Ich habe mich auch schon bei einigen Organisationen informiert wie zb. Stepin aber ich möchte auch die Möglichkeit nicht ausschließen, privat jemanden zu finden, der vielleicht ab Ende August/Anfang September jemanden einstellen würde.
Die Bezahlung ist nicht meine oberste Intention. Ich habe mir überlegt eher gegen Kost und Logie zu arbeiten, vielleicht mit ein wenig Taschengeld aber hauptsächlich will ich eine neue Erfahrung machen und mit Tieren hnd der Natur arbeiten. :) Vorallem möchte ich die Menschen und die isländische Kultur und die Sprache kennen lernen.

Ich hoffe ich habe präzise genug beschrieben was ich suche und vielleicht kennt ja wer jemanden oder kann mir jemanden (evtl auch eine Organisation) empfehlen :)

Danke & LG Kerstin

Werbung

Benutzeravatar
Tobi
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 168
Registriert: Mo 25. Apr 2005, 06:18
Wohnort: Reykjavik, Iceland
Kontaktdaten:

Re: Farmarbeit

Beitrag von Tobi » Do 12. Apr 2018, 20:09

Kerstin3783 hat geschrieben:Hi,

Ich habe mir überlegt eher gegen Kost und Logie zu arbeiten, vielleicht mit ein wenig Taschengeld aber hauptsächlich will ich eine neue Erfahrung machen und mit Tieren hnd der Natur arbeiten. :)
Das ist illegal in Island solange du nicht für eine non-profit Organisation arbeitest.
Der Betrieb muss dich nach Tariflohn bezahlen. Der Lohne wird dann versteuert und von dem restlichen Geld kannst du dann deine Unterkunft bezahlen.
Es ist auch sehr ratsam gleich Mitglied der Gewerkschaft werden.
Antworten