Morgen geht es los :-)

Erfahrungsaustausch mal ausführlich.
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 615
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Morgen geht es los :-)

Beitrag von carlotta » Sa 4. Mai 2019, 21:04

Einige Ecken weiter gibt es auch noch die Miðstrandará. Wenn man daran entlangläuft kommt man auch an einigen kleinen Kaskaden vorbei und später zu einem größeren Stufen Wasserfall.
Ich habe die beiden Namen so gedeutet, das sie an einem Strand enden. So wie viele Flüsse am Fjord. Nachgegangen sind wir aber nicht. Das haben wir an einem anderen Flüsschen gemacht.
Die 955 lang zu fahren, fanden wir unglaublich entspannend und einsam. Vielleicht lang es auch am Regen, die Einsamkeit.

Werbung

Benutzeravatar
Sigrid
Weiser von Thule
Beiträge: 1535
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg

Re: Morgen geht es los :-)

Beitrag von Sigrid » So 5. Mai 2019, 22:27

lena hat geschrieben:
Sa 4. Mai 2019, 19:22
Strönd bedeutet deutlich häufiger Küste als Strand.
Danke, Lena.
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da -->Flickr
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 615
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Morgen geht es los :-)

Beitrag von carlotta » Di 7. Mai 2019, 01:16

Euren Blog verfolge ich mit Interesse und Freude.

Das muss ich aber mal loswerden. Ich zitiere
Auf der Ringstraße war wieder richtig viel Verkehr, was mich immer nervt, weil ich hier halt im Touri-Tempo unterwegs bin und nicht mit 100 durch die Gegend brettern will. (Gut, zu Hause gehen mir diese Leute - genannt Luftschnapper - auf die Nerven, wenn sie so auf den Straßen rumgondeln.
Darf ich auf die Höchstgeschwindigkeit in Island hinweisen. 90 max auf Asphalt, 80 auf Schotter.
Benutzeravatar
Clamat
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 26
Registriert: Di 16. Apr 2019, 12:37

Re: Morgen geht es los :-)

Beitrag von Clamat » Di 7. Mai 2019, 10:18

Hi Carlotta,
genau, nur die meisten halten sich da nicht dran und rasen wie die Idioten, weil sie Island in 7 Tagen "abarbeiten"
LG
Claudia
Unseren Reiseblog findet ihr unter:
www.clamat.de
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 107
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Morgen geht es los :-)

Beitrag von Soulfari » Di 7. Mai 2019, 10:49

Nicht nur die "Island-Abarbeiter", sondern auch die Isländer selber halten sich selten ans Tempolimit. :roll:
Benutzeravatar
Verðandi
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 295
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:53
Wohnort: Dresden

Re: Morgen geht es los :-)

Beitrag von Verðandi » Di 7. Mai 2019, 13:31

Ich würde sogar behaupten, dass es 80-90% Isländer sind :lol: :lol: :lol:
Wobei mit der massiven Erhöhung der Geldbußen das im März doch ein bisschen nachgelassen hatte. Zumindest fährt man jetzt nur noch ein bisschen drüber :lol:
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Benutzeravatar
Clamat
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 26
Registriert: Di 16. Apr 2019, 12:37

Re: Morgen geht es los :-)

Beitrag von Clamat » So 12. Mai 2019, 19:14

Hi,
weiß jemand warum man in Þorlákshöfn hunderte von Fischköpfen zum Trocknen aufhängt?
LG
Claudia
Unseren Reiseblog findet ihr unter:
www.clamat.de
Benutzeravatar
flakkari
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 25
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 09:50
Wohnort: Freising

Re: Morgen geht es los :-)

Beitrag von flakkari » So 12. Mai 2019, 19:27

Da wird Trockenfisch produziert. Die Fischköpfe gehen wohl in erster Linie nach Nigeria für Fischsuppe.
Benutzeravatar
Clamat
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 26
Registriert: Di 16. Apr 2019, 12:37

Re: Morgen geht es los :-)

Beitrag von Clamat » So 12. Mai 2019, 19:37

Oooohh, so was kann man noch essen :o
naja, nach Fisch richt's.
Danke für die Antwort.
LG
Claudia
Unseren Reiseblog findet ihr unter:
www.clamat.de
Benutzeravatar
flakkari
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 25
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 09:50
Wohnort: Freising

Re: Morgen geht es los :-)

Beitrag von flakkari » So 12. Mai 2019, 20:46

Über den "Genuss" von Trockenfisch kann man sicherlich streiten. Ich kenne Leute, die sich davon sogar immer was mit nach Hause mitnehmen. Ich für meinen Teil würde eher sagen, wenn ich im isländischen Hochland abseits jeglicher Pisten einschneie und keine Chance auf Rettung besteht, könnte ich EVENTUELL darüber nachdenken, einen kleinen Fetzen davon herunterzubringen.
Wenn Du einen Bierdeckel in sehr dünne Fischsuppe tauchst und wartest bis er wieder trocken ist, hast Du ziemlich exakt die Konsistenz und den Geschmack von Trockenfisch zur Verfügung! :D
Antworten