Hinweise zu Covid-19 in Island

Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Snæfellsnes und Westfjorde im Juli 2019

Erfahrungsaustausch mal ausführlich.
Benutzeravatar
Álfadrottning
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 23
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 12:14

Re: Snæfellsnes und Westfjorde im Juli 2019

Beitrag von Álfadrottning » Fr 11. Okt 2019, 10:48

Vielen Dank für diese tollen Eindrücke. Ungeschönte, authentische Bilder, das gefällt mir.
Ein schönes Beispiel dafür, dass Gruppenreisen ihre Berechtigung haben.
:)
Lífið er of dýrt til a lifa því ekki!
Benutzeravatar
Uwe
Weiser von Thule
Beiträge: 1425
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Snæfellsnes und Westfjorde im Juli 2019

Beitrag von Uwe » Fr 11. Okt 2019, 12:55

Auch von mir vielen Dank für euren Erlebnisbericht. :)

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Das Südliche Hochland UND ISLAND - Naturparadies am Polarkreis
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Snæfellsnes und Westfjorde im Juli 2019

Beitrag von Vaðfuglar » So 13. Okt 2019, 09:51

Vielen Dank für Eurer Interesse an meinem Reisebericht. Ganz zu Ende ist die Reise noch nicht. Ein bisschen was kommt noch. Aber es ist schon gemein, wie schnell die zeit im Urlaub verfliegt - kaum angefangen, ist sie auch schon rum... :x
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Snæfellsnes und Westfjorde im Juli 2019

Beitrag von Vaðfuglar » So 13. Okt 2019, 10:08

Mittwoch, 17. Juli 2019: Þröskudalur, Búðardalur, Grábók, Glanni, Reykjavík

Kaum zu glauben, der letzte Tag der Gruppenreise bricht an. Wir sind doch gerade erst angekommen, da kann der Urlaub doch noch nicht zu Ende sein...

Ich bin früh wach und nutze die Zeit vor dem Frühstück, noch einmal die Morgenstille rund ums Haus zu genießen. Kaum aus der Haustür raus, zieht auch schon ein Vogel auf einem Zaunpfahl meine Aufmerksamkeit auf mich. Tatsächlich, mehr Schnabel als Vogel... da sitzt eine Bekassine (Hrossagaukur) Bild Die Kamera knipsbereit taste ich mich schrittweise näher.BildMeistens höre ich nur ihr charakteristisch "meckerndes" Geräusch, wenn die Luft im rasanten Sturzflug durch die gespreizten Schwanzfedern rauscht. Zum Fotografieren sind sie dabei in der Regel zu schnell. Aber diese hier bleibt erstaunlich lange sitzen. Wir beobachten uns gegenseitig und testen aus, wie viel Nähe möglich ist - was für ein schöner Start in den Tag!!Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Snæfellsnes und Westfjorde im Juli 2019

Beitrag von Vaðfuglar » So 13. Okt 2019, 10:15

Die kleinen Singvögel -hier wahrscheinlich Wiesenpieper (Þúfutittlingur)Bild brauchen mehr Distanz als die Bekassine. Sie sind schneller weg und damit auch schwieriger zu fotografieren und zu identifizierenBild.



BildNoch ist es trüb und die Wolken hängen tief, was dem Morgen aber auch seine ganz eigene reizvoll Stimmung verleiht.Bild


Eine Rotdrossel (Skógarþröstur)hat schon etwas fürs Frühstück gefunden, ob nun für ihr Kind oder sich selbst, das hat sie mir nicht verraten... ;) Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Snæfellsnes und Westfjorde im Juli 2019

Beitrag von Vaðfuglar » Mi 16. Okt 2019, 16:05

So langsam wird es auch für mich Zeit, zum Frühstück zu gehen. Bild Die Mittelsäger (Toppönd) erwachen auch langsam und fangen an, ihre Runden zu drehenBild

Und der kleine Piepmatz guckt von oben zuBild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Snæfellsnes und Westfjorde im Juli 2019

Beitrag von Vaðfuglar » Mi 16. Okt 2019, 16:13

Bild Der Morgennebel hat sich gelichtet. Immer mehr blauer Himmel verheißt einen wunderschönen Sommertag.

Unser Bus, frisch repariert, ist wieder da.
Bild
Nach dem Frühstück müssen wir die Zimmer räumen und alles Gepäck in den Bus räumen. Abschied liegt in der Luft. Aber niemand hat Lust, diesen schönen Ort zu verlassen. Wir kosten die letzten Minuten aus, plaudern und gucken noch rum. Niemand hat es eilig in den Bus zu steigen, dass wir los kommen. Es dauert deutlich länger als an allen Tagen davor, bis alle im Bus sind. irgendwann lässt es sich halt nicht mehr umgehen und weiter verzögern...Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Snæfellsnes und Westfjorde im Juli 2019

Beitrag von Vaðfuglar » Mi 16. Okt 2019, 16:36

Die Steingrímsfjarðarheiði steckt noch in einer dicken Nebelsuppe.Bild Aber schon bald nach dem höchsten Punkt liegt die Landschaft wieder im schönsten Wetter offen vor uns.Bild

Bild
Am Gílsfjörður legen wir eine kleine Pause ein. Dort sollen Seeadler (Haförn) brüten, hat unser Reiseleiter in Erfahrung gebracht. Vielleicht haben wir ja Glück ... Bild Wir genießen die Pause, aber Adlerglück haben wir leider nicht. Man kann ja auch nicht immer alles haben... Auch ohne Adler ist die Landschaft hier so schön. Und bei diesem Wetter sowiso.Bild zarte Schleierwolken zwischen den Bergen und glitzerndes Wasser....Bild

Island zieht mal wieder alle Register, um uns den Abschied noch schwerer zu machen, als er ohnehin ist... :cry:
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Snæfellsnes und Westfjorde im Juli 2019

Beitrag von Vaðfuglar » Mi 16. Okt 2019, 16:37

Bild Am Grábrók halten wir wieder. Hier steht eine Wanderung an.

Bild

Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Snæfellsnes und Westfjorde im Juli 2019

Beitrag von Vaðfuglar » Mi 16. Okt 2019, 16:46

Bild

Bild

Bild
Wanderung kann man das eigentlich nicht ernsthaft nennen. Das ist ein leichter, gemütlicher Spaziergang.Bild Holztreppen und Wege, alles noch sehr neu, lenken die Touristenströme.
Denn selbstverständlich sind wir hier nicht allein.Bild Die schöne Landschaft lockt natürlich auch andere an.
Wir nähern uns wieder der "Zivilisation" ;) Grábrók liegt ja direkt an der Ringstraße...
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Antworten