Hinweise zu Covid-19 in Island

Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Hornstrandir - vorbei an Drangajökull - über Hraun zur -635- ...

Erfahrungsaustausch mal ausführlich.
Benutzeravatar
Wilhelm
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 62
Registriert: So 3. Feb 2019, 18:41
Wohnort: Jüterbog
Kontaktdaten:

Re: Hornstrandir - vorbei an Drangajökull - über Hraun zur -635- ...

Beitrag von Wilhelm » Mi 25. Sep 2019, 10:38

Hallo Silke!
Nein, ich hatte schon ab Látrar keinen Handyempfang mehr. Einen ersten sporadischen Handyempfang hatte ich erst am Nydra-Vatnalautavatn auf Hraun. Die Wahrscheinlichkeit einen Unfall zu erleiden und Hilfe rufen zu müssen ist relativ gering, denn reinweg bergtechnisch sind die Passagen durchaus anstrengend, aber nicht gefährlich … also man kaum irgendwo abstürzen :x ... ich glaube da muss man einfach bereit sein umzudenken, denn wir sind medial in dieser Frage vorbelastet und verklärt. Ein Blick in meine Brandenburger Regionalzeitung offenbarte z.B. dass es an einem Wochenende auf Brandenburger Strassen 3 Tote und über 100 Verletzte gab … und dieser Gefahr setzen wir uns ja täglich aus :lol:
TOFA hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 21:39
Danke Dir Wilhelm, für diesen spannenden Bericht! Ich finde es auch schade, dass Du jetzt schon fertig bist...

Da ich die Gegend bisher nur von Westen bis Hornbjarg erkunden konnte, fand ich es besonders aufregend zu sehen, wie es denn "dahinter" weiter geht.
Ich habe immer schon mal mit dem Gedanken gespielt die Fjorde einfach weiter zu laufen, allerdings eher bis Krossnes oder Djupavik… Bin aber, wenn ich ehrlich bin, viel zu hasenfüßig für so eine Tour. Deswegen habe ich wirklich Respekt für Deine mutige Wanderung in dieser menschenleeren Gegend.
Danke also für das Teilen Deiner Erlebnisse!

Kristina
Na ja, man kann die Tour ja auch in Etappen machen. Grundsätzlich sind kürzere Abschnitte bei solch einer Tour sogar schöner, dann hat man Zeit an den verbleibenden Nachmittagen noch mit kleinem Gepäck auf Erkundungstour zu gehen. Für mich war diese Tour so etwas wie eine "Schnuppertour", also möglichst schnell einen Geländequerschnitt zu machen, um zu schaun, was man sich da dann später mal tiefgehender vornimmt.
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 649
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Hornstrandir - vorbei an Drangajökull - über Hraun zur -635- ...

Beitrag von carlotta » Mi 25. Sep 2019, 22:33

Auch von mir noch mal ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Reisebericht und die wunderschönen Bilder.
Hat Freude gemacht, dabei zu sein.

LG Carlotta
Benutzeravatar
Uwe
Weiser von Thule
Beiträge: 1425
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Hornstrandir - vorbei an Drangajökull - über Hraun zur -635- ...

Beitrag von Uwe » Mi 25. Sep 2019, 23:16

Hallo Wilhelm,
auch von mir noch einmal vielen Dank für deinen Bericht. Es war wirklich interessant.
Wenn du Zeit und Lust hast, dann könntest du auch zum Islandtreffen kommen und noch einen Vortrag halten ;)

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Das Südliche Hochland UND ISLAND - Naturparadies am Polarkreis
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1181
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Hornstrandir - vorbei an Drangajökull - über Hraun zur -635- ...

Beitrag von marled » Do 26. Sep 2019, 14:36

Ach ja, das wäre ne gute Idee! Treffen ist am 26./27. 10. in Schirnrod, hier gibt es irgendwo einen Thread dazu!
Marled
Benutzeravatar
Wilhelm
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 62
Registriert: So 3. Feb 2019, 18:41
Wohnort: Jüterbog
Kontaktdaten:

Re: Hornstrandir - vorbei an Drangajökull - über Hraun zur -635- ...

Beitrag von Wilhelm » Do 26. Sep 2019, 19:27

Hallo ihr Lieben!
Heute kommt die für mich traurige Nachricht, dass ich leider nicht zum Treffen kommen kann. Mein Dienstplan gibt eine Teilnahme einfach nicht her. Aber ich verspreche Euch, im nächsten Leben gehe ich nimmer mehr in die Altenpflege - in der es unverändert immer schlechter mit den Arbeitsbedingungen wird. Es schmerzt mich auch deshalb, weil ich ja gebürtiger Thüringer bin :mrgreen:
Aber in 4 Jahren gehe ich dann eiligst in den Vorruhestand :P und ab da werde ich bei jedem Treffen definitiv anwesend sein!!!
Antworten