Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200 und über aktuelle Bestimmungen diskutiert: viewtopic.php?f=37&t=8234. Passt auf euch auf und schützt andere!

Ísland- sehr isländisch

Erfahrungsaustausch mal ausführlich.
Smyril
Foss-Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: So 3. Jan 2021, 11:42

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Smyril » Sa 9. Jan 2021, 16:59

Ein wirklich schöner Reisebericht. Unser diesjähriger Island-Besuch ist leider ins Wasser gefallen. Umso schöner ist es, dir auf deiner Reise mit den vielen Bildern zu folgen. Auch deine Ausführungen dazu sind wirklich super - nicht zu lang und schön geschrieben. Und so haben es wieder ein paar Pünktchen mehr auf meine "Da-will-ich-noch-hin-Island-Map" geschafft (bis ich die alle abgeklappert habe bin ich wahrscheinlich alt und grau :lol: ) - in der Hoffnung, dass es dieses Jahr klappt ;)

Vielen Dank und liebe Grüße!
Benutzeravatar
Sigrid
Weiser von Thule
Beiträge: 1624
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Sigrid » So 19. Sep 2021, 09:39

Hi Vaðfuglar,
die letzten drei "richtigen" Nächte vor Abflug war ich in Reykhólar. Dein Bericht war mir noch sehr gut in Erinnerung und so hatte ich mich relativ spontan entschieden mir das auch mal anzuschauen. Hat mir sehr gut gefallen. Die meisten Vögel waren nun schon weg, morgens und abends/nachts gab es aber stets ein Schwanenkonzert. Danke für den Bericht.
Einen schönen Sonntag.
Sigrid
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da -->Flickr
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 571
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » So 19. Sep 2021, 23:58

Hallo Sigrid,
Freut mich, dass mein Bericht Dich zu einem Besuch in Reykhólar inspiriert hat. Wann wärst Du denn da? Dieses Jahr habe ich es nicht nach Reykhólar geschafft. Insgesamt bin ich dieses Jahr ca. 3 Wochen früher auf Island gewesen als letztes Jahr. In Bezug auf Vogelbeobachtungen war die frühere Zeit besser.
Schwäne habe ich in Reykhólar gar keine gesehen. Aber viele Sterntaucher, die auch immer wieder zu einem lautstarken Konzert angehoben haben. Das war beeindruckend.
L. G, Silke
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Antworten