Hinweise zu Covid-19 in Island
Die Bundesregierung hat wegen hoher Corona-Infektionszahlen am 30.09.2020 nun auch Island als Risikogebiete eingestuft. Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Das Islandteffen 2020 entfällt!
Weitere Infos gibt es hier: viewtopic.php?f=54&t=8216

Ísland- sehr isländisch

Erfahrungsaustausch mal ausführlich.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 479
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Di 29. Sep 2020, 14:49

Schön abwechslungsreich ist es hier.Bild

Bild


Bild


Bild


Bild



Bild Ein Blumen-Enten-Troll 8-) Bild



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 479
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Di 29. Sep 2020, 14:55

Quasi gegenüber liegt Kálfaströnd. Bild


Die Ruhe ist herrlich, das Wetter ein Traum. So lässt es sich gut leben! Bild Mit Blick in die Weite,

Bild

Bild

den Tieren und Pflanzen

Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 479
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Di 29. Sep 2020, 15:03

Bild Flórgoði, ein Ohrentaucher zieht seine KreiseBild



Bild
Der Blick rüber nach Höfði...
Bild


Und die skurrilen und tollen Gesteinsformationen zwischen den beiden Orten von der anderen Seite und viel näher

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 479
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Di 29. Sep 2020, 15:09

Húsönd Bild

eine Spatelente schwimmt gemächlich, aber in einiger Entfernung vorbeiBild

Bild



Dann kommen 3 Eistaucher, die miteinander besprechen müssen, was sie heute Abend unternehmen wollen. So ein herrlicher Sommerabend muss schließlich ausgenutzt werden.
Bild

Bild

Bild

Bild



Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 479
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Di 29. Sep 2020, 15:33

Donnerstag, 30. Juli 2020

Wieder bricht ein stiller, sonniger Sommertag an. Das Wetter meint es gut mit mir.Bild


Bild Urtönd. Frau Krickente döst noch ein bisschen in der Morgensonne.

Bild


Wie doch die Zeit vergeht. Für mich heißt es heute schon wieder Abschiednehmen vom Mývatn.Bild

Ich möchte weiter auf die Melrakkaslétta, den östlichsten Punkt meiner Reise. Das stand auch sehr fest auf meiner Wunschliste für diesen Urlaub. Und auch hier ist es, als es dann mal "ernst" wird, nicht mehr ganz so einfach mit der Unterkunft, wie es lange aussah. In der gewünschten Jugendherberge in Kópasker bekomme ich nur noch für eine Nacht ein Bett. Jugendherberge, ... so wird man noch mal jung :lol: Alter ist halt relativ. :D Farfuglaheimili, Zugvogelheim, wie die Jugendherbergen auf Isländisch heißen, ist eigentlich auch eine sehr schöne Bezeichnung.

Bevor ich mich vom Mývatn verabschiede, gehe ich noch in den Laden, meine Vorräte ergänzen und tanke voll.
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 479
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Di 29. Sep 2020, 15:39

Das Wetter bleibt mir wohlgesonnen. 15-17°C zeigt das Autothermometer. Die Sonne strahlt, das Wasser glitzert .
Bild

Bild



Bild

Am Hafen von Húsavík ist das Meer spiegelglatt.

Bild

Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 479
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Di 29. Sep 2020, 15:58

Genuss pur auf Tjörnes
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Bild Noch ganz flauschig, das Eissturmvogelküken (Fýll), rundum geborgen und geschützt in seinem Nest

Ein paar Lundar, Papageitaucher, geben sich bei ihren Höhlen die Ehre. Die meisten sind gerade auf dem Wasser unterwegs.
Bild

Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 479
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Di 29. Sep 2020, 17:20

Schneller als ich erwartet erreiche ich Kópasker. Entfernungen und Fahrtzeiten kann ich schlecht einschätzen. Aber umso besser. Zum einchecken ist es zwar noch zu früh. Das macht aber nichts. Das Wetter ist weiter traumhaft. So fahre ich gleich weiter nach Rauðinúpur. Dort habe ich im Wanderführer eine interessante kleine Wanderung gefunden, bei der ich hoffe, Basstölpel aus der Nähe sehen zu können.

Der Weg ist abenteuerlich. Die Straße 870 ist in einem so schlechten Zustand. Ich befürchte kurz, ob ich vielleicht ein Schild übersehen habe, das normalen PKWs die Benutzung verbietet ... War aber nicht so. Sie ist eine ganz normale Schotterstraße, die nur lange nicht mehr gepflegt wurde.
Langsam und vorsichtig fahre ich die Strecke bis zur Abzweigung zum Hof Núpskatla. Das sind auch noch ein paar km in keineswegs besserer Qualität. Für die letzte paar Hundert Meter muss man ein Tor öffnen und hinter sich wieder schließen. Ein Schild macht klar, dass man ab jetzt bis zum Erreichen des Parkplatzes das Auto wegen der Vögel nicht mehr verlassen darf.
Die lassen auch nicht lange auf sich warten. Scharen von Kríur (Küstenseeschwalben) "pflastern" die letzten Meter vorm Parkplatz. Es sind überwiegend Jungvögel. Schon flügge, aber noch in elterlicher Obhut und Versorgung. Die fliegen kurz auf als ich komme, um sich 1-2 m weiter wieder hinzusetzen ... Im Schritttempo wäre ich flott unterwegs gewesen. :lol: Aber was solls. Ich habe ja Urlaub, ich habe Zeit und erreiche den Parkplatz auch so. Dort steht schon ein Auto. Eine Frau steigt aus und geht zügig den Weg über den Damm zum Rauðinúper. Ich lasse mir mehr Zeit.
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 479
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Di 29. Sep 2020, 17:37

Bild Die von Vögeln dicht besiedelten Basalttürme sind schon in Sicht.

Vom Parkplatz aus führt der Weg zunächst über einen Steindamm.Bild

Bild


Bild

Bild

Bild


Traumhaft schön, die Landschaft und das Wasser in allen Blau- und Türkistönen Bild


Hier sitzen sie dicht an dicht, die Basstölpel (Súla)Bild

Vorher komme ich noch ein ein paar Papageitauchern vorbei.

Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 479
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Di 29. Sep 2020, 17:47

Auf engstem Raum leben die großen, eleganten Vögel. Permanent am "reden", aber sehr friedlich. Zwischen ihnen sind noch ein paar andere Vögel hier zu Hause, hauptsächlich Lundi (Papageitaucher). Bild

Die Súla-Lundi-WGBild

Der Lundi reiht sich mit ein in die Reihe der FliegerBild

Bild Drangvolle Enge, aber die Vögel sind friedlich und zufrieden mit ihrem Platz. Von Rivalität ist nichts zu erkennen.

Auf der Suche nach Fisch ...Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Antworten