Hinweise zu Covid-19 in Island

Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Ísland- sehr isländisch

Erfahrungsaustausch mal ausführlich.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Mo 17. Aug 2020, 20:11

Dahinten sind wir vorhin entlang gekommen. da waren wir ganz allein. Nun kommen nach und nach einige Autos an. Leute steigen aus, gehen ein bisschen spazieren und fahren weiter. 1,2 ganz Mutige gehen sogar im Meer schwimmen.Bild Von der anderen Seite kommt dieses Boot mit lauter Partymusik und fröhlichem Gejohle angebraust und zerreißt die Stille. Bild Immerhin stellen sie mal den Motor und auch die Musik aus. Ob sie nun die Namensgeber ihres Bootes beobachten? Oder sich nur mit dem Schwimmer über die Freuden des Sommers unterhalten? Sehr lange bleiben sie nicht, bis sie wieder Motor und Musik anstellen und davonpreschen. Bald haben wir wieder Ruhe. Die Vögel schien das weniger gestört zu haben als uns.
Ihnen können wir stundenlang zugucken. Es herrscht bei ihnen auch reger Betrieb. Aber leider kommt hier keiner mit seinem Fang.
Wir sind aber auch anspruchsvoll, dass wir auch ein noch Bilder von Papageitauchern mit ihrer Beute im Schnabel haben wollen... :lol: :D Es gibt noch mehr Stellen, die von Papageitauchern besiedelt sind. Wir ziehen mal weiter Bild

Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Mo 17. Aug 2020, 20:17

Die Sonne setzt sich im Laufe des Tages mehr und mehr durch. Unter uns glitzert das Meer. Bild
Wolliger Besuch beäugt und ebenso neugierig wie vorsichtig - und beschließt dann doch. Lieber im großen Bogen hinter uns vorbeizuziehen. sicher ist sicher... man weiß ja nie, ob diese großen Rohre nicht doch gefährlich sind :P
Bild

Bild

Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Mo 17. Aug 2020, 20:22

Jetzt haben wir Glück und kriegen auch die Papageitaucher mit ihrem Fang zu Gesicht und vor die Linse.Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele haben heute Garnelen gefangen. Manche haben die nahrhafteren kleinen Fischchen im Schnabel, andere eine Mischung aus beidem. Auch die Art der Beute liefert den Naturschützern und Ornithologen Aufschlüsse über die Situation in den Papageitaucherkolonien.
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Mo 17. Aug 2020, 20:27

Nicht nur Papageitaucher leben hier. Überm Meer gleiten Basstölpel majestätisch hin und her

Bild und kurz taucht ein Walrücken auf Bild

Bild

Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Mo 17. Aug 2020, 20:47

Kurz vor dem Ende unseres Rundganges sehen wir noch einen schwarzgesichtigen PapageitaucherBild. Einige Vögel entwickeln nie das Prachtgefieder mit dem bunten Schnabel. Das Phänomen ist selten, aber nicht so selten, dass es nicht einen eigenen Namen hätte. Leider habe ich den wieder vergessen. :idea: Aber vielleicht weiß ja jemand von Euch, wie die heißen. Ich würde mich freuen.

Bild


Solange wir so erfüllt und beseelt von der isländischen Natur in ihrer Vielfalt und Pracht sind, können wir wunderbar alles vergessen und hinter uns lassen: Alltag, Corona,Essen, Trinken, ...
Abends gehen wir dann mal essen. Es ist ein schöner milder Sommerabend. Draußen sind alle Tische besetzt. Drinnen finden wir noch Platz, inmitten isländischer Familien mit ihren Kindern. "Ausländisch" höre ich da wenig oder gar nicht. Island ist in diesem Jahr sehr isländisch. Gerade im Juli sind noch viele isländische Familien unterwegs auf Urlaubsreisen im eigenen Land. Und von den ausländischen Touristen, die kommen, sind im Juli die Dänen die häufigsten, gefolgt von den Deutschen. Das zumindest habe ich in der Zeitung gelesen. Deutsch habe ich auch ziemlich oft gehört...
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Sigrid
Weiser von Thule
Beiträge: 1592
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Sigrid » Mi 19. Aug 2020, 18:16

:) wieder sehr schön zu lesen. Freu mich auf die Fortsetzung.
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da -->Flickr
Benutzeravatar
flakkari
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 27
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 09:50
Wohnort: Freising

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von flakkari » Mi 26. Aug 2020, 10:51

Bei dem Phänomen mit der schwarzen Verfärbung des Gefieders handelt es sich um Melanismus - kann nach der nächsten Mauser aber auch wieder abgeschwächt oder sogar verschwunden sein.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Di 1. Sep 2020, 11:55

Danke für die Erklärung, Steffen!
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Di 1. Sep 2020, 12:19

Es ist doch schlimm, wie schnell der Alltag wieder das Regiment übernimmt. Ich bin gerade erst 3 Wochen zurück, und der Islandurlaub scheint schon wer weiß wie lange zurückzuliegen ... Eigentlich wird es höchste Zeit für den nächsten :lol: Aber das geht leider nicht. so viel Urlaub hab ich ja auch nicht und die neuen Einreisebestimmungen mit doppeltem Coronatest und Quarantäne dazwischen sind auch nicht so attraktiv für Urlaubsreisende... Da bin ich doppelt dankbar für das Glück, dass ich mit meinem Sommerurlaub hatte!

Donnerstag, 23. Juli 2020

Nach dem Frühstück die Gretchenfrage: muss das große Objektiv mit, reicht das Standardobjektiv? Wir wollen ins Páskahraun, das neue Lavafeld, das beim Ausbruch des Eldfell 1973 die Landfläche von Heimaey vergrößert hat. Da werden Steinformationen unsere Hauptmotive sein, aber man weiß ja nie ... Wir entscheiden uns dann doch für das "leichte Gepäck".

Bild

Der letzte Winter mit seinen häufigen und z.T. sehr starken Stürmen hat deutliche Spuren hinterlassen. Ich bin zum ersten Mal hier und habe keinen Vergleich, werde aber darauf aufmerksam gemacht, wo Löcher und Durchbrüche größer geworden sind ...Bild

Bild

Bild

Bild

Gebeugt, eng auf dem Boden kriechend und doch blühend Bild

Bild

Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 389
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Ísland- sehr isländisch

Beitrag von Vaðfuglar » Di 1. Sep 2020, 12:25

Wohin man auch guckt, überall gibt es etwas zusehen. Ob nun als Landschafts- oder Stimmungsbild oder in kleinen Details Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Antworten