2 Wochen Rundreise im August/September

Erfahrungsaustausch mal ausführlich.
Benutzeravatar
Saluha
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Sep 2021, 20:07

Re: 2 Wochen Rundreise im August/September

Beitrag von Saluha » Sa 22. Okt 2022, 19:29

Hallo Sigrid,

es sind Seile gespannt, aber man kommt trotzdem ganz nah an die Abbruchkante. Auf dem Foto kann man es ganz gut sehen, finde ich.
P1000730.JPG
vman
Foss-Anfänger
Beiträge: 4
Registriert: So 23. Okt 2022, 11:53

Re: 2 Wochen Rundreise im August/September

Beitrag von vman » So 23. Okt 2022, 12:13

Wow. Wo ist das ?
Sieht spitze aus.
Schönen Urlaub !!!!
Benutzeravatar
Saluha
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Sep 2021, 20:07

Re: 2 Wochen Rundreise im August/September

Beitrag von Saluha » Mo 24. Okt 2022, 07:42

vman hat geschrieben:
So 23. Okt 2022, 12:13
Wow. Wo ist das ?
Sieht spitze aus.
Schönen Urlaub !!!!
Das ist die Ostseite vom Dettifoss. Wir sind aber schon wieder zurück, das war im September. ;)
vman
Foss-Anfänger
Beiträge: 4
Registriert: So 23. Okt 2022, 11:53

Re: 2 Wochen Rundreise im August/September

Beitrag von vman » Mo 24. Okt 2022, 08:03

Hi!

Danke dir!!

Ich plane nämlich gerade meinen Island Trip für nächstes JAhr.
Also ist September kein schlechter Monat. :-)

LG
Bernhard
Benutzeravatar
Saluha
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Sep 2021, 20:07

Re: 2 Wochen Rundreise im August/September

Beitrag von Saluha » Mi 2. Nov 2022, 18:38

Geht leider nur sehr langsam voran bei mir, auf der Arbeit ist die Hölle los, und zu Hause ist es nicht viel besser...Corona ist jetzt auch bei uns eingezogen :cry: Ich habe auch den Überblick verloren, aber egal, ich meine, wir waren beim Stuðlagil Canyon. Obwohl es schon September ist und ich gelesen hatte, dass der Staudamm dann geöffnet wird, und das Wasser nicht mehr so knallig grün aussieht, haben wir Glück Alles ist, wie es ein soll, und das Wetter ist sowieso perfekt und wir laufen im T-Shirt zum Canyon. Wenn Engel reisen und so :D

Wir verbringen mehrere Stunden am Canyon und fahren dann glückselig zum Berunes HI Hostel. Unser Doppelzimmer mit eigenem Bad entpuppt sich wieder als Minihäuschen mit eigenem Bach. Eigentlich wollten wir uns abends noch Djupivogur ansehen und dort was essen, aber wir haben keine Lust auf weitere Fahrerei und probieren einfach das kleine Buffet im Hostel.




P1010077_Bildgröße ändern.JPG
IMG_20220904_091619_Bildgröße ändern.jpg
IMG_20220903_151902_Bildgröße ändern.jpg
IMG_20220903_150005_Bildgröße ändern.jpg
P1000946_Bildgröße ändern.JPG
Benutzeravatar
Saluha
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Sep 2021, 20:07

Re: 2 Wochen Rundreise im August/September

Beitrag von Saluha » Mi 2. Nov 2022, 18:50

Bei unserer Ankunft konnten wir wegen Nebel nicht viel sehen, aber am nächsten Morgen erwachen wir mit traumhaftem Panorama und - ihr ahnt es - strahlendem Sonnenschein. Es ist unglaublich faszinierend, wie sehr die Landschaft sich innerhalb weniger Stunden wandelt. Due Bilder habe ich innerhalb weniger Stunden aufgenommen: morgens um 6 h, als gerade die Sonne aufging, dann um kurz nach 8 h auf dem Weg zum Frühstück und gegen 10 h bei unserer Abfahrt.
IMG_20220904_103410_Bildgröße ändern.jpg
IMG_20220904_095040_Bildgröße ändern.jpg
IMG_20220904_093856_Bildgröße ändern.jpg
Benutzeravatar
Saluha
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Sep 2021, 20:07

Re: 2 Wochen Rundreise im August/September

Beitrag von Saluha » Mi 2. Nov 2022, 19:27

04.09.

Heute steht Jökulsárlón auf dem Programm, eines meiner ganz persönlichen Highlights, und deshalb bleiben wir dort auch 2 Nächte. Aber erst noch zum Hvalnes Beach, wo wir einem einsamen Delfin begegnen, und nach Stokksnes. Ich habe gelesen, es sei praktisch unmöglich, kein gutes Bild von Stokksnes hinzukriegen, aber unsere sind irgendwie nicht annähernd so imposant wie das, was man so im www findet. Es gefällt uns trotzdem und wir machen auch eine kurze Rast im kleinen Café, bevor wir auch schon den ersten Gletscher sehen :!:
P1010183_Bildgröße ändern.JPG
IMG_20220904_143257_Bildgröße ändern.jpg
IMG_20220904_132538_Bildgröße ändern.jpg
IMG_20220904_122726_Bildgröße ändern.jpg
Benutzeravatar
Soulfari
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 277
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: 2 Wochen Rundreise im August/September

Beitrag von Soulfari » Do 3. Nov 2022, 09:58

Dein Stokksnes-Bild ist ja mal herzerfrischend anders als all die "imposanten" Fotos - neue und interessante Perspektive und ganz natürliches Wetter!
Benutzeravatar
Saluha
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Sep 2021, 20:07

Re: 2 Wochen Rundreise im August/September

Beitrag von Saluha » Do 3. Nov 2022, 18:54

Soulfari hat geschrieben:
Do 3. Nov 2022, 09:58
Dein Stokksnes-Bild ist ja mal herzerfrischend anders als all die "imposanten" Fotos - neue und interessante Perspektive und ganz natürliches Wetter!
Danke sehr! :oops:

Am späten Nachmittag checken wir erst ein im Hotel Smyrlabjörg, bevor wir zur Lagune fahren. Nachdem wir so lange praktisch alleine waren, sind die vielen Autos auf dem Parkplatz fast ein Schock, aber es verläuft sich eigentlich ganz gut. Weil es kalt und ungemütlich ist und wir ja noch den ganzen morgigen Tag haben, bleiben wir auch gar nicht lange und fahren wieder ins Hotel. Das Essen im Hotelrestaurant ist selbst für isländische Verhältnisse teuer, übersichtliche Portionen und Kantinenatmosphäre aus den 70ern mit den rostbraunen Tischdecken und -servietten. Zum Frühstück am nächsten Morgen empfängt uns der Kellner mit der Frage, ob wir auch die Polarlichter in der Nacht gesehen hätten? Die wären ganz super gewesen. WIE BITTE? Warum hat uns das niemand gesagt? Warum werden da nicht alle Gäste aus den Betten geholt? Wenigstens eine Info an der Rezeption, dass es in der kommenden Nacht gute Bedingungen gibt, wäre doch nett gewesen. Ich hatte 2 Apps für Polarlichter, aber so ganz am Septemberanfang hatte ich damit noch gar nicht gerechnet, ich ärgere mich immer noch schwarz :oops: :oops: :oops:
P1010266_Bildgröße ändern.JPG
P1010244_Bildgröße ändern.JPG
P1010212_Bildgröße ändern.JPG
Benutzeravatar
Saluha
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Sep 2021, 20:07

Re: 2 Wochen Rundreise im August/September

Beitrag von Saluha » Do 3. Nov 2022, 19:19

Aber hilft ja nix, dann freuen wir uns umso mehr auf einen Tag im Zeichen von Gletschern und Eisbergen bei mal wieder strahlendem Sonnenschein. Als erstes fahren wir zum Hoffelsjökull. Mittlerweile sind wir ja erprobte Schotterpistenfahrer, und diese hier ist eine der üblereren Sorte, anscheinend fahren wir duch ein ausgetrocknetes Flußbett. Ist das schön hier, und diese Ruhe! Außer uns sind noch genau 3 Leute da, herrlich. Der Mann geht runter bis ans Ufer, während ich mich einfach auf einen Stein hocke und die Landschaft genieße.

Danach noch mal in die Touristenmenge, aber auch hier findet man immer noch ein halbwegs ruhiges Plätzen zum Fotografieren. Eigentlich wollten wir eine Zodiac Tour machen, aber ich finde das alles auch so schon so schön, dass ich erstaunlicherweise gar keinen Lust auf eine Bötchentour habe. Ich will mich nicht irgendwo anstellen und in einen Overall zwängen müssen, sondern genieße die Eisberge lieber auf Distanz. Wir bleiben auch gar nicht so lange, sondern fahren weiter zur kleinen Schwester Fjallsárlón. Hier ist es trotz eines kleinen Cafés alles ein bißchen ruhiger und gemütlicher, aber auch hier gibt es mittlerweile Bootstouren. Der Mann kann gar nicht glauben, dass ich immer noch keine Lust darauf habe :lol: Ich esse die teuerste Tomatensuppe meines Lebens, und wir sitzen relativ lange auf der kleinen Terrasse hinterm Café in der Sonne und genießen die Aussicht, bevor wir uns den kurzen Weg zur Lagune machen.

Hier gibt es Eisschollen, die wir Riesenfrösche aussehen, und viele Leute sitzen einfach Strand. Ich mag die entspannte Atmosphäre hier. Aber auch der Diamond Beach wartet ja noch auf uns, und mittlerweile ist es schon Nachmittag geworden. Am Beach ist es sehr voll und hektischer, weil viele wie bekloppt um ihre Stative rumspringen. Wir finden sowohl Brandung als auch Eisberge sehr beeindruckend, laufen den ganzen Strand entlang und entdecken noch viele weitere Eis-Tiere ;) Was für ein wunderchöner, einfach perfekter Tag.
P1010310_Bildgröße ändern.JPG
P1010296_Bildgröße ändern.JPG
P1010373_Bildgröße ändern.JPG
P1010351_Bildgröße ändern.JPG
Antworten