Frá degi til dags - Island im August/ September 2022

Erfahrungsaustausch mal ausführlich.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 663
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Frá degi til dags - Island im August/ September 2022

Beitrag von Vaðfuglar » Di 15. Nov 2022, 21:56

​Hey, DANKE (wem auch immer :P ) für die prompte Lieferung!

Gegen Mitternacht werde ich wach. Draußen ist freudig-erregtes Stimmengewirr. Ein Blick aus dem Fenster: tatsächlich Nordlichter! Schnell in die Klamotten geschlüpft, Kamera + Stativ geschnappt und ​raus, staunen und genießen.



Eine fantastische Himmelschau bietet sich uns. Man weiß gar nicht, wohin man zuerst gucken soll. Mal sind sie links sehr aktiv, dann rechts, mal vorne, mal hinten ...

Manche sich so hell, dass sie sogar auf dem Handybild zu erkennen sind.

Bild



Bild



Bild



Mal werden sie etwas schwächer und verblassen und leuchten dann doch wieder deutlich auf. So verbringe ich bestimmt 1,5 -2 Stunden draußen bei diesem wunderbaren Naturschauspiel. Mittlerweile ist es völlig windstill.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Antworten