Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200 und über aktuelle Bestimmungen diskutiert: viewtopic.php?f=37&t=8234. Passt auf euch auf und schützt andere!

Entwicklung des Vulkanausbruches auf Reykjanes
Informationen zur aktuellen Situation gibt es hier: viewtopic.php?f=42&t=8302 und die Diskussion im Forum gibt es hier: viewtopic.php?f=42&t=8186&start=90

Langzeitaufenthalt in Island

Der richtige Partner zur richtigen Reise oder das Wiedertreffen nach einer Reise wird hier erleichtert.
Marion B
Foss-Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: So 11. Apr 2021, 18:14

Langzeitaufenthalt in Island

Beitrag von Marion B » So 11. Apr 2021, 18:28

Hallo, wir möchten 6 Monate nach Island reisen und unser Wohnmobil mitnehmen. Hat jemand Erfahrung, wie die Anmeldung des Wohnmobils beim Zoll erfolgt? Wäre super, wenn sich jemand bald melden würde, es geht bei uns am 24.4. los.
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 199
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Langzeitaufenthalt in Island

Beitrag von Soulfari » Mo 12. Apr 2021, 11:06

Ein Touristenfahrzeug darf bis zu 1 Jahr zollfrei eingeführt werden. Du musst dann ein entsprechendes Formular beim Zoll in Seyüisfjßrüur ausfðllen.
Benutzeravatar
NeitherErnie
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 252
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:45

Re: Langzeitaufenthalt in Island

Beitrag von NeitherErnie » Mo 12. Apr 2021, 19:10

Soulfari meint sicherlich Seyðisfjörður ;-)
Zwischen Seyðisfjörður und Keflavík liegt nunmal eine kleine unwegsame lnsel namens Ísland (WERner)
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 199
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Langzeitaufenthalt in Island

Beitrag von Soulfari » Mo 12. Apr 2021, 22:58

:D :lol:
Danke NeitherErnie... wieder mal vergessen, die Tastatur umzustellen... mein Computer fährt automatisch mit der isländischen hoch :mrgreen:
PitMuc
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 18
Registriert: So 20. Jan 2019, 18:19

Re: Langzeitaufenthalt in Island

Beitrag von PitMuc » Mi 14. Apr 2021, 10:56

Der Zoll in Seydisfjördur erteilt weiterhin automatisch die Genehmigung für eine vorübergehnde zollfreie Einfuhr von einem Jahr, anders als vor 2019 sind die dahinterstehenden Bestimmungen inzwischen verschärft: Voraussetzung ist nun grundsätzlich, dass der/die Einführende sich in der Zeit, in der das Fahrzeug in Island ist, selbst in Island aufhält. Es wird jedoch eine zeitweise Abwesenheit von INSGESAMT 6 Wochen innerhalb der zwölf Monate erlaubt. Wenn Ihr Island nicht zwischenzeitlich verlässt (bei mir war es aus privaten Grüden erforderlich, die 7,5 Monate zweimal zu unterbrechen - das durfte dann zusammengerechnet nicht länger als 6 Wochen sein) kann Euch die neue Vorschrift egal sein. Keinesfalls dürft Ihr aber das Fahrzeug mal an Personen ausleihen, die nicht mit dem Fahrzeug eingereist sind (was bis 2018 erlaubt war).
Variofahrer
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 165
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:44
Wohnort: Berlin

Re: Langzeitaufenthalt in Island

Beitrag von Variofahrer » Fr 16. Apr 2021, 20:37

Soulfari hat geschrieben:
Mo 12. Apr 2021, 11:06
Ein Touristenfahrzeug darf bis zu 1 Jahr zollfrei eingeführt werden. Du musst dann ein entsprechendes Formular beim Zoll in Seyüisfjßrüur ausfðllen.
ist das auch online möglich? 2019 war das so.
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3065
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Langzeitaufenthalt in Island

Beitrag von Monique » Fr 16. Apr 2021, 22:13

Variofahrer
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 165
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:44
Wohnort: Berlin

Re: Langzeitaufenthalt in Island

Beitrag von Variofahrer » Sa 17. Apr 2021, 04:54

Danke! :idea:
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 199
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Langzeitaufenthalt in Island

Beitrag von Soulfari » Sa 17. Apr 2021, 11:15

Variofahrer hat geschrieben:
Fr 16. Apr 2021, 20:37
Soulfari hat geschrieben:
Mo 12. Apr 2021, 11:06
Ein Touristenfahrzeug darf bis zu 1 Jahr zollfrei eingeführt werden. Du musst dann ein entsprechendes Formular beim Zoll in Seyüisfjßrüur ausfðllen.
ist das auch online möglich? 2019 war das so.
Keine Ahnung, 2015 bekam ich noch Papier in die Hand gedrückt - und habe seither kein Vehikel mehr eingeführt ;)
Variofahrer
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 165
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:44
Wohnort: Berlin

Re: Langzeitaufenthalt in Island

Beitrag von Variofahrer » Mi 28. Apr 2021, 07:25

bin gestern in Seyðisfjörður problemlos eingereist, test u verzollung der lebensmittel oberhalb der freigrenze inklusive. ;) bin nun ordnungsgemäß auf einem CP, den ich zuvor gebucht hatte, in quarantäne.

ich will bis oktober bleiben. muss man sich eigentlich nach den regulären 3 monaten aufenthalt irgendwo anmelden oder registrieren? im hafen fragte der polizist nach der beabsichtigten verweildauer in Island, meine wahrheitsgetreue antwort hat er zur kenntnis genommen, ohne jeden kommentar, weder verbal noch nonverbal. ich schließe daraus, dass meinerseits kein handlungsbedarf besteht. oder hat hier jemand andere infos? ich war nun schon mehrere male so lange in Island, es gab nie an irgendeiner stelle probleme deswegen.
Antworten